Angebote zu "Ziele" (112 Treffer)

Kategorien

Shops

Denken, Fühlen, Leben, Hörbuch, Digital, 1, 145min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wollen Sie Ihre persönlichen Ziele erkennen und erreichen? Wollen Sie andere besser verstehen? Wollen Sie selbstsicher und überzeugend auftreten? Denken, Fühlen und Handeln sind die wesentlichen Säulen für ein erfolgreiches Leben. Die Autoren führen in leicht verständlicher Sprache in die Kunst des "Neuro-Linguistischen Programmierens" (NLP) ein. Viele Anregungen lassen sich schnell und einfach im Alltag umsetzen. Die Diplom-Psychologin Daniela Blickhan arbeitet als Psychotherapeutin in eigener Praxis. Der Diplom-Psychologe Claus Blickhan ist seit vielen Jahren als Management-Trainer tätig. Er ist Mitbegründer der ersten deutschen Instituts für NLP im Management. Gemeinsam leiten Daniela und Claus Blickhan im INNTALInstitut für NLP Seminare und NLP-Ausbildungsgruppen. Die Sprecherin Gea Bernard ist NLP Trainerin und Dozentin an der Universität Bielefeld für den Bereich Sprechwissenschaft und Sprecherziehung in der Lehrerausbildung. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Daniela Blickhan, Claus Blickhan. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/mvgv/000005/bk_mvgv_000005_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Die Bielefeld Verschwörung
13,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Verschwörung bietet alles: Action, Spannung und Helden! In Bielefeld geschehen unheimliche Dinge. Systematisch verschwinden ganze Gebäude aus dem Stadtbild und unliebsame Bürger werden am helllichten Tag entführt. Doch niemand will etwas gesehen haben. Professor Wanstohn kehrt in seine Heimatstadt zurück, um der Sache auf den Grund zu gehen. Der Geschichtsprofessor kommt den dunklen Geheimnissen einer fremden Macht auf die Schliche. Aber welche Ziele verfolgen die Hintermänner? Soll Bielefeld vom Erdboden verschwinden? Und was hat es mit der tödlichen Geheimwaffe auf sich? Wanstohn schlägt Alarm, doch weder die Polizei noch seine Unikollegen glauben an die Verschwörungstheorie. Jetzt schickt er drei seiner Studenten auf die Jagd, um das Rätsel zu lösen. Aber können es Lukas, Jan und Hardy tatsächlich mit ihren übermächtigen Gegnern aufnehmen? Das abenteuerliche Wettrennen um den Drachen von Fumé führt sie bis nach Griechenland. Aber ihre Verfolger scheinen ihnen immer einenSchritt voraus zu sein.

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Die Bielefeld Verschwörung
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Verschwörung bietet alles: Action, Spannung und Helden! In Bielefeld geschehen unheimliche Dinge. Systematisch verschwinden ganze Gebäude aus dem Stadtbild und unliebsame Bürger werden am helllichten Tag entführt. Doch niemand will etwas gesehen haben. Professor Wanstohn kehrt in seine Heimatstadt zurück, um der Sache auf den Grund zu gehen. Der Geschichtsprofessor kommt den dunklen Geheimnissen einer fremden Macht auf die Schliche. Aber welche Ziele verfolgen die Hintermänner? Soll Bielefeld vom Erdboden verschwinden? Und was hat es mit der tödlichen Geheimwaffe auf sich? Wanstohn schlägt Alarm, doch weder die Polizei noch seine Unikollegen glauben an die Verschwörungstheorie. Jetzt schickt er drei seiner Studenten auf die Jagd, um das Rätsel zu lösen. Aber können es Lukas, Jan und Hardy tatsächlich mit ihren übermächtigen Gegnern aufnehmen? Das abenteuerliche Wettrennen um den Drachen von Fumé führt sie bis nach Griechenland. Aber ihre Verfolger scheinen ihnen immer einenSchritt voraus zu sein.

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Merian Ostwestfalen-Lippe, Bielefeld, Paderborn
7,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine quirlige Studentenszene, alte Industrie-Paläste und ganz viel Grün: Das oft unterschätzte Bielefeld ist eine junge, lebendige Stadt. MERIAN porträtiert die Region Ostwestfalen-Lippe, die sich durch mittelalterliche Städte und prächtige Schlösser wie Corvey auszeichnet. Plus: schöne Ausflugsziele.Themen in diesem Heft++Kleines Kreuzberg: Rund um den Bielefelder Siegfriedplatz leben Studenten und Künstler in alten Gründerzeithäusern - Alternativflair pur++Gerhard Schröder: Interview mit dem Altkanzler über seine Heimat++Ins Grüne: Sanfte Hügel, verträumte Städtchen, rätselhafte Felsen - die schönsten Touren im Bielefelder Umland++Stadt im Glück: Paderborn verzaubert seine Besucher mit schmalen Gassen, prächtigen Kirchen und viel Charme++Starke Mauern: Meisterstücke von Gehry, Botta und Johnson++Beste Ziele: Auf die Externsteine, ans Weserufer und zu Besuch im Schloss CorveyPlus: 26 Seiten Insider Tipps - Alle Highlights in Lemgo, Detmold, Herford und Minden

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Merian Ostwestfalen-Lippe, Bielefeld, Paderborn
7,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine quirlige Studentenszene, alte Industrie-Paläste und ganz viel Grün: Das oft unterschätzte Bielefeld ist eine junge, lebendige Stadt. MERIAN porträtiert die Region Ostwestfalen-Lippe, die sich durch mittelalterliche Städte und prächtige Schlösser wie Corvey auszeichnet. Plus: schöne Ausflugsziele.Themen in diesem Heft++Kleines Kreuzberg: Rund um den Bielefelder Siegfriedplatz leben Studenten und Künstler in alten Gründerzeithäusern - Alternativflair pur++Gerhard Schröder: Interview mit dem Altkanzler über seine Heimat++Ins Grüne: Sanfte Hügel, verträumte Städtchen, rätselhafte Felsen - die schönsten Touren im Bielefelder Umland++Stadt im Glück: Paderborn verzaubert seine Besucher mit schmalen Gassen, prächtigen Kirchen und viel Charme++Starke Mauern: Meisterstücke von Gehry, Botta und Johnson++Beste Ziele: Auf die Externsteine, ans Weserufer und zu Besuch im Schloss CorveyPlus: 26 Seiten Insider Tipps - Alle Highlights in Lemgo, Detmold, Herford und Minden

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Der Begriff des Widerspruchs
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Michael Wolff zeigt in seinem Buch, wie ein Problem, das seit dem 19. Jahrhundert von Interpreten und Kritikern Hegels viel diskutiert worden ist, aufgelöst werden kann: Es geht darum, wie sich Hegels Lehre vom Widerspruch zum Begriff des Widerspruchs verhält, der in der Logik als Grundbegriff auftritt. Wolffs Buch wendet sich gegen das verbreitete Missverständnis, Hegels Logik führe einen neuartigen Begriff »dialektischer« Widersprüche ein, - ein Missverständnis, das manchmal noch mit dem Vorwurf verknüpft worden ist, dieser Begriff sei ein Scheinbegriff und beruhe auf einer logischen Konfusion, mit der die in der Syllogistik getroffene Unterscheidung zwischen konträren, subkonträren und kontradiktorischen Gegensätzen verwischt und Kants Unterscheidung zwischen »realer«, »dialektischer« und »analytischer Opposition« ignoriert werde. In Wahrheit ist von dialektischen Widersprüchen in Hegels Werken nirgends die Rede. Eines der Ziele, das Hegels Wissenschaft der Logik allerdings imUnterschied zu traditionellen Logikbüchern verfolgt, ist die Beantwortung der Frage, was eigentlich ein (logischer) Widerspruch überhaupt ist. Wolffs Buch zeigt, dass Hegels Behandlung dieser Frage auf einer profunden kritischen Würdigung der Oppositionstheorie beruht, die Kants Kritik der reinen Vernunft teils im Anhang zur »transzendentalen Analytik«, teils in der »transzendentalen Dialektik« entwickelt hat. Der erste Teil von Wolffs Buch bringt eine ausführliche Analyse dieser Theorie. Der zweite Teil seines Buchs stellt dar, wie Hegel die Begriffe des Gegensatzes und des Widerspruchs in seiner Wissenschaft der Logik und in seiner Enzyklopädie als logische Grundbegriffe zum Thema macht. Es stellt sich heraus, dass seine Erklärung des arithmetischen Begriffs der Negativität, der schon in Kants Oppositionstheorie eine zentrale Rolle spielt, für seine Kantkritik systematisch grundlegend ist. Dadurch kommen interessante systematische Zusammenhänge ans Licht, die zwischen Mathematik, formaler Logik und Hegelscher Dialektik bestehen.Michael Wolff ist Professor für Philosophie an der Universität Bielefeld; seit 2007 ist er emeritiert.Weitere Informationen zu diesem Titel unter: http://doi.org/10.4444/70.10.de

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Der Begriff des Widerspruchs
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Michael Wolff zeigt in seinem Buch, wie ein Problem, das seit dem 19. Jahrhundert von Interpreten und Kritikern Hegels viel diskutiert worden ist, aufgelöst werden kann: Es geht darum, wie sich Hegels Lehre vom Widerspruch zum Begriff des Widerspruchs verhält, der in der Logik als Grundbegriff auftritt. Wolffs Buch wendet sich gegen das verbreitete Missverständnis, Hegels Logik führe einen neuartigen Begriff »dialektischer« Widersprüche ein, - ein Missverständnis, das manchmal noch mit dem Vorwurf verknüpft worden ist, dieser Begriff sei ein Scheinbegriff und beruhe auf einer logischen Konfusion, mit der die in der Syllogistik getroffene Unterscheidung zwischen konträren, subkonträren und kontradiktorischen Gegensätzen verwischt und Kants Unterscheidung zwischen »realer«, »dialektischer« und »analytischer Opposition« ignoriert werde. In Wahrheit ist von dialektischen Widersprüchen in Hegels Werken nirgends die Rede. Eines der Ziele, das Hegels Wissenschaft der Logik allerdings imUnterschied zu traditionellen Logikbüchern verfolgt, ist die Beantwortung der Frage, was eigentlich ein (logischer) Widerspruch überhaupt ist. Wolffs Buch zeigt, dass Hegels Behandlung dieser Frage auf einer profunden kritischen Würdigung der Oppositionstheorie beruht, die Kants Kritik der reinen Vernunft teils im Anhang zur »transzendentalen Analytik«, teils in der »transzendentalen Dialektik« entwickelt hat. Der erste Teil von Wolffs Buch bringt eine ausführliche Analyse dieser Theorie. Der zweite Teil seines Buchs stellt dar, wie Hegel die Begriffe des Gegensatzes und des Widerspruchs in seiner Wissenschaft der Logik und in seiner Enzyklopädie als logische Grundbegriffe zum Thema macht. Es stellt sich heraus, dass seine Erklärung des arithmetischen Begriffs der Negativität, der schon in Kants Oppositionstheorie eine zentrale Rolle spielt, für seine Kantkritik systematisch grundlegend ist. Dadurch kommen interessante systematische Zusammenhänge ans Licht, die zwischen Mathematik, formaler Logik und Hegelscher Dialektik bestehen.Michael Wolff ist Professor für Philosophie an der Universität Bielefeld; seit 2007 ist er emeritiert.Weitere Informationen zu diesem Titel unter: http://doi.org/10.4444/70.10.de

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Personalentwicklung im Verbund
148,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,7, Fachhochschule Bielefeld (Wirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Globalisierung und Liberalisierung des Welthandels führen zu einer immer stärker werdenden Beschleunigung des technologischen Wandels und zu fortlaufender Intensivierung des Wettbewerbs. Daraus resultieren permanent neue, hohe Anforderungen an die Unternehmen, die u. a. in diversifizierten, kundenspezifischen Produktpaletten mit hohen Qualitäts- und Terminanforderungen und verkürzten Innovationszyklen Ausdruck finden. Von diesem Wandel beeinflusst, haben sich die Leistungsvoraussetzungen und -ansprüche an die Mitarbeiter (MA) grundlegend verändert. Mitarbeiter jeder Hierarchieebene sind nun einem permanenten Wandlungsdruck ausgesetzt. Aus diesem Grund werden die Implementierung und der Einsatz einer strategischen und professionellen Personalentwicklung (PE) für Unternehmen immer bedeutsamer. Durch PE können die MA kontinuierlich für die derzeit stetig wachsenden und sich verändernden Anforderungen qualifiziert werden. Nur leistungsfähige, qualifizierte und motivierte Mitarbeiter sind in der Lage diesem Wandlungsdruck standzuhalten und tragen somit zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit und des nachhaltigen Unternehmenserfolgs bei.Doch gerade die im deutschen Wirtschaftsraum bedeutenden kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) befinden sich hinsichtlich der Anbindung einer strategischen PE an ihre Unternehmensstruktur in einem Dilemma. Auf der einen Seite fehlen ihnen im Vergleich zu den meisten Großunternehmen das fachliche Know-how, die zeitlichen Ressourcen und die finanziellen Mittel, die für die wirkungsvolle Implementierung einer unternehmensspezifischen, strategischen PE notwendig sind, auf der anderen Seite sind sie auf perfekt qualifiziertes Personal angewiesen, um sich im internationalen Konkurrenzkampf gegen Mitbewerber durchsetzen zu können.In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, wie sich eine strategische Personalentwicklung in KMU kostengünstig und wirkungsvoll durchführen lässt, um den Unternehmenserfolg in Gegenwart und Zukunft zu gewährleisten.Ein in den Unternehmen bisher relativ unbekannter, aber durchaus Erfolg versprechender Weg aus dem Dilemma ist der Ansatz, sich mit mehreren Unternehmen zu einem Verbund zusammen zu schließen, sich die Kosten einer strategischen Personalentwicklung zu teilen und mögliche Synergieeffekte (z.B. durch Erfahrungsaustausch) auszuschöpfen.Dass dieser Ansatz tatsächlich einen Lösungsweg aus der aufgezeigten Problematik darstellt, ist die zentrale These der vorliegenden Arbeit.Gang der Untersuchung:Die Untersuchung dieser These unterteilt sich in einen theoretischen und einen empirischen Teil.Um sich der Fragestellung Schritt für Schritt zu nähern, ist es notwendig, zu Beginn des Theorieteils Klarheit über die Grundlagen der Personalentwicklung zu schaffen. In diesem Zusammenhang sollen in Kapitel (Kap.) 2 vor allem Inhalte, Bedeutung, Ziele, Einflussfaktoren, Instrumente und rechtliche Rahmenbedingungen der Personalentwicklung skizziert werden.Daraufhin soll explizit auf die Situation der kleinen und mittelständischen Unternehmen eingegangen werden. Wie definieren sich KMU, welche Bedeutung haben sie im deutschen Wirtschaftraum und wo liegen ihre Stärken und Schwächen gegenüber Großunternehmen (vgl. Kap. 3.1)? Es soll deutlich werden, wie entscheidend eine strukturierte PE für den weiteren Unternehmenserfolg kleiner und mittelständischer Unternehmen ist und wie defizitär sich im Gegensatz dazu der Ist-Zustand ihrer PE zum jetzigen Zeitpunkt darstellt (vgl. Kap. 3.2-3.3). Im Kapitel 3.4 werden die Gründe für die Schwachstellen in der PE kleiner und mittelständischer Unternehmen und das aus ihnen resultierende Dilemma erörtert.Welche Wege führen KMU, nach aktuellem S...

Anbieter: Dodax
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Die Finanzplanung
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,3, Fachhochschule Bielefeld (Wirtschaft), Veranstaltung: Prof. Dr. Henrich Winterhager, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Die Bedeutung des Finanzierungsbereichs eines Unternehmens wird nach wie vor unterschätzt. Für 1993 meldete das Statistische Bundesamt 17.537 Insolvenzfälle, und wie Insolvenzstatistiken zeigen, ist ein Großteil von Konkursen auf Fehler in der finanziellen Führung zurückzuführen.Mit der Finanzplanung ist dem Unternehmen eine Möglichkeit gegeben, sich vor einer Konkurs- oder Vergleichseröffnung infolge von Illiquidität zu schützen. Die bloße Existenz einer Finanzplanung ist jedoch noch keine Garantie für eine dauerhafte Zahlungsfähigkeit. Vielmehr kommt es darauf an, mit welcher Präzision der Finanzplan als Instrument der Finanzplanung aufgestellt wird. Folglich muss eine Finanzplanung mit dem Ziel der Liquiditätssicherung bestimmten Anforderungen genügen, um wirkungsvoll eingesetzt werden zu können. Die im Rahmen der Finanzplanung durchzuführende Erfassung der Zahlungsströme muss unter anderem beispielsweise vollständig, sowie betrags- und zeitpunktgenau erfolgen.Vor dem Hintergrund der rasanten Entwicklung sowohl im Hardware- als auch im Softwarebereich bietet sich nun auch Klein- und Mittelstandsbetrieben die Chance' einer EDV-Unterstützung bei der Bewältigung von betriebswirtschaftlichen Aufgaben im allgemeinen und der Finanzplanung im speziellen.Das Softwareunternehmen SAP stellt mit der Standardsoftware R/3-System ein Informations- und Abrechnungssystem bereit, das vorwiegend für den Mittelstand und für Konzerntochterunternehmen konzipiert wurde.SAP bietet innerhalb des Systems R/3 das Modul Finanzwesen (FI) mit den Komponenten Finanzcontrolling (FI-FC) und Finanzmittelüberwachung (FI-FM) an. Der Einsatz dieser Softwarekomponenten unterstützt die Verfolgung des Ziels der Liquiditätssicherung.Es gilt nun zu prüfen, inwieweit eine mit dem SAP-System R/3 durchführbare Finanzplanung den generellen Anforderungen an eine Finanzplanung entspricht. Betrachtet werden in dieser Arbeit somit nicht die Anforderungen an eine computergestützte Finanzplanung , sondern die Möglichkeiten, die das R/3System bietet, um den generellen Anforderungen einer Finanzplanung zu genügen.Um den Rahmen dieser Arbeit nicht zu sprengen, beschränken sich die Ausführungen auf die laufende Finanzplanung, außerordentliche Anlässe werden hier nicht berücksichtigt. Weiterhin wird nur das privatwirtschaftliche Unternehmen angesprochen, die öffentliche Finanzplanung wird nicht behandelt. Auf die Unterschiede bei der Ausgestaltung dieser Planungsrechnung, die aufgrund unterschiedlicher Unternehmensgröße, Branche oder Rechtsform resultieren, soll nicht näher eingegangen werden, weil sie für das Thema dieser Arbeit nur eine untergeordnete Rolle spielen.Gang der Untersuchung:Der folgende zweite Teil beschäftigt sich ausführlich mit theoretischen Ausführungen zu den Themen Definition, Einordnung, Ziele und Instrumente der Finanzplanung im allgemeinen. Anschließend wird der Ablauf der Finanzplanung als Ereignisgesteuerte Prozesskette dargestellt.Im dritten Teil wird das SAP-System R/3 in dem Umfang beschrieben, wie es für das Verständnis dieser Arbeit erforderlich ist. Den Merkmalen, den Begriffsdefinitionen und dem Reporting im R/3-System wird dabei besondere Beachtung geschenkt.Der vierte Teil ist der Ausgestaltung der Finanzplanungsrechnungen im R/3-System gewidmet. Auf die Möglichkeiten, die das System R/3 bei der Realisierung der Finanzplanung bietet, wird intensiv eingegangen. Im fünften Teil werden die generellen Anforderungen an eine Finanzplanung begründet und relativiert, um anschließend deren Umsetzung im R/3-System zu untersuchen. Schwachstellen werden hervorgehoben un...

Anbieter: Dodax
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot