Angebote zu "Louis" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Karges Land
10,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Ein Mann, eine MissionAls Clyde Barr einen Anruf erhält, stockt ihm der Atem: Seine Schwester Jen schwebt in höchster Lebensgefahr, denn einer der einflussreichsten Drogenbosse hält sie gefangen. Doch dann wird der Anruf plötzlich unterbrochen, und Clyde weiß weder wo Jen steckt, noch wie viel Zeit ihm bleibt, um sie zu retten. Sofort macht er sich auf den Weg in ihre Heimatstadt in Colorado. Und dort beginnen ein Wettlauf um jede weitere Sekunde und ein Kampf gegen einen der mächtigsten Verbrecher in diesem Teil der USA..."'Karges Land' ist eine grüblerische Variante der Burt Reynolds-Krimis aus den 70ern.", Ultimo Münster & Bielefeld, 28.04.2017Storey, ErikErik Storey hat bereits als Rancharbeiter, Wildnis- und Hundeschlittenführer, Jäger, Barkeeper und Schlosser gearbeitet. Aufgewachsen in den einsamen Weiten von Wyoming und Colorados Hochebenen, hat Erik es schon als Kind geliebt, die Abenteuergeschichten von Jack London, Louis L'Amour, Ramond Chandler und H. Rider Haggard zu lesen. Heute lebt er mit seiner Familie im westlichen Colorado.

Anbieter: yomonda
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Der Junker von Ballantrae
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Robert Louis Stevenson: Der Junker von Ballantrae. Ein AbenteurerromanThe Master of Ballantrae. Entstanden 1888-89. Erstdruck bei Cassell, London, 1889. Deutscher Erstdruck 1894 in Bielefeld unter dem Titel "Der Erbe von Ballantrae". Hier in der Übersetzung von Heinrich Siemer, Berlin, 1933.Vollständige Neuausgabe.Herausgegeben von Karl-Maria Guth.Berlin 2015.Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Henry Ossawa Tanner, Schiff im Sturm, 1879.Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Der Junker von Ballantrae
10,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Robert Louis Stevenson: Der Junker von Ballantrae. Ein AbenteurerromanThe Master of Ballantrae. Entstanden 1888-89. Erstdruck bei Cassell, London, 1889. Deutscher Erstdruck 1894 in Bielefeld unter dem Titel "Der Erbe von Ballantrae". Hier in der Übersetzung von Heinrich Siemer, Berlin, 1933.Vollständige Neuausgabe.Herausgegeben von Karl-Maria Guth.Berlin 2015.Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Henry Ossawa Tanner, Schiff im Sturm, 1879.Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Bielefeld, U: Nation und Gesellschaft
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Angesichts einer globalisierten Welt stellt Ulrich Bielefeld die Frage nach der Bedeutung des Begriffs Nation und der aktuellen Problematik der Bildung existenzieller politischer Kollektive. Anhand von deutsch-französischen Paarbildungen aus den Bereichen Philosophie, Soziologie und Literatur wird gezeigt, dass Selbstbilder Realität nicht nur widerspiegeln, sondern gleichzeitig auch situieren. VORWORT UND DANK SELBSTTHEMATISIERUNG UND NATION NATION UND GESELLSCHAFT Nation als Fiktion und als Ort des Politischen Soziologie, Gesellschaft und Nation Einheit und Differenzierung Selbstbestimmung und Nationalismus Nation und Gebiet Nation und Differenz Kultur und Nation und der Mythos der Integration PAARBILDUNGEN: DAS FREIGESETZTE ICH UND DAS POLITISCHE KOLLEKTIV I: DIE DRAMATIK DES ICH/WIR. JOHANN GOTTLIEB FICHTE UND MAURICE BARRÈS Ein thematisches Vorspiel: Rembrandt im Blick von Georg Simmel Johann Gottlieb Fichte und das Urkollektiv: Ein frühes Konzept eines ethnischen Nationalismus – universalistisch begründet. Der nationalistische Nationalismus: Von Ernest Renan zu Maurice Barrès Der Fall Maurice Barrès: Die Nation – Friedhof und Lehrstuhl II: IDEE UND WERT, HERRSCHAFT UND MORAL. ÉMILE DURKHEIM UND MAX WEBER Emile Durkheim und die Nation: Die Realität der Repräsentation Das Kollektiv und der Einzelne Das Symbol und das Ganze Max Weber: Nation, Herrschaft, die Moral der Lebensführung und die Realität der fiktiven Gemeinschaft Die Nation als Wert und als Form politischer Vergesellschaftung und Vergemeinschaftung Ethnischer Gemeinsamkeitsglaube und politische Gemeinschaft Nation, Herrschaft und Staat Zu einer Soziologie der Nation im Anschluss an Weber und Durkheim III: DIE AUFLÖSUNG DER NATION. ERNST VON SALOMON UND LOUIS FERDINAND CÉLINE Der nationalistische Nationalismus und die Auflösung der Nation Ernst von Salomon und das 'angedrehte Wir' des Volkes 'Bewaffnet bis an die Zähne und gerüstet bis ans Herz' Die geheime Nation im Film: Carl Peters Ernst von Salomon und die Bundesrepublik nach 1945 Louis Ferdinand Céline: Der „kalte Enthusiast“, zweite Ausprägung Biographische Fiktion: Erfindung, Erfahrung und Wahrheit Das Verschwinden der Nation Flucht, Gefängnis, Lager, Säuberung und Stil EXKURS: DIE AUFLÖSUNG DER NATION UND DIE HERSTELLUNG DER VOLKSGEMEINSCHAFT IN DER „WELTANSCHAUUNG“ DES NATIONALSOZIALISMUS SELBSTBESTIMMUNG UND SELBSTTHEMATISIERUNG. Die Ambivalenz der Selbstbestimmung Selbstbestimmung und die eingehegte Nation Die Sozialstruktur der Weltgesellschaft ZUR AKTUELLEN PROBLEMATIK DER BILDUNG EXISTENTIELLER POLITISCHER KOLLEKTIVE LITERATUR

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Der Junker von Ballantrae (Vollständige Ausgabe)
1,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk 'Der Junker von Ballantrae' (engl. 'The Master of Ballantrae') ist ein historischer Abenteuerroman des schottischen Schriftstellers Robert Louis Stevenson, der im Winter auf das Jahr 1888 in Saranac geschrieben, am 17. Mai 1889 in Waikiki vollendet wurde und im selben Jahr bei Cassell in London erschien. Die Übertragung ins Deutsche brachte Velhagen 1894 in Bielefeld unter dem Titel 'Der Erbe von Ballantrae' heraus. Stevenson schildert in seinem mit Horror elementen sparsam ausgeschmückten Familienroman den Kampf der verfeindeten adeligen schottischen Brüder James und Henry in der Mitte des 18. Jahrhunderts. Der Autor balanciere auf der Grenzlinie zwischen Realismus und Romanze.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Der Junker von Ballantrae
1,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Robert Louis Stevenson: Der Junker von Ballantrae. Ein Abenteurerroman The Master of Ballantrae. Entstanden 1888-89. Erstdruck bei Cassell, London, 1889. Deutscher Erstdruck 1894 in Bielefeld unter dem Titel »Der Erbe von Ballantrae«. Hier in der Übersetzung von Heinrich Siemer, Berlin, 1933. Vollständige Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2015. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Henry Ossawa Tanner, Schiff im Sturm, 1879. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Bielefeld, U: Nation und Gesellschaft
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Angesichts einer globalisierten Welt stellt Ulrich Bielefeld die Frage nach der Bedeutung des Begriffs Nation und der aktuellen Problematik der Bildung existenzieller politischer Kollektive. Anhand von deutsch-französischen Paarbildungen aus den Bereichen Philosophie, Soziologie und Literatur wird gezeigt, daß Selbstbilder Realität nicht nur widerspiegeln, sondern gleichzeitig auch situieren. VORWORT UND DANK SELBSTTHEMATISIERUNG UND NATION NATION UND GESELLSCHAFT Nation als Fiktion und als Ort des Politischen Soziologie, Gesellschaft und Nation Einheit und Differenzierung Selbstbestimmung und Nationalismus Nation und Gebiet Nation und Differenz Kultur und Nation und der Mythos der Integration PAARBILDUNGEN: DAS FREIGESETZTE ICH UND DAS POLITISCHE KOLLEKTIV I: DIE DRAMATIK DES ICH/WIR. JOHANN GOTTLIEB FICHTE UND MAURICE BARRÈS Ein thematisches Vorspiel: Rembrandt im Blick von Georg Simmel Johann Gottlieb Fichte und das Urkollektiv: Ein frühes Konzept eines ethnischen Nationalismus – universalistisch begründet. Der nationalistische Nationalismus: Von Ernest Renan zu Maurice Barrès Der Fall Maurice Barrès: Die Nation – Friedhof und Lehrstuhl II: IDEE UND WERT, HERRSCHAFT UND MORAL. ÉMILE DURKHEIM UND MAX WEBER Emile Durkheim und die Nation: Die Realität der Repräsentation Das Kollektiv und der Einzelne Das Symbol und das Ganze Max Weber: Nation, Herrschaft, die Moral der Lebensführung und die Realität der fiktiven Gemeinschaft Die Nation als Wert und als Form politischer Vergesellschaftung und Vergemeinschaftung Ethnischer Gemeinsamkeitsglaube und politische Gemeinschaft Nation, Herrschaft und Staat Zu einer Soziologie der Nation im Anschluß an Weber und Durkheim III: DIE AUFLÖSUNG DER NATION. ERNST VON SALOMON UND LOUIS FERDINAND CÉLINE Der nationalistische Nationalismus und die Auflösung der Nation Ernst von Salomon und das 'angedrehte Wir' des Volkes 'Bewaffnet bis an die Zähne und gerüstet bis ans Herz' Die geheime Nation im Film: Carl Peters Ernst von Salomon und die Bundesrepublik nach 1945 Louis Ferdinand Céline: Der „kalte Enthusiast“, zweite Ausprägung Biographische Fiktion: Erfindung, Erfahrung und Wahrheit Das Verschwinden der Nation Flucht, Gefängnis, Lager, Säuberung und Stil EXKURS: DIE AUFLÖSUNG DER NATION UND DIE HERSTELLUNG DER VOLKSGEMEINSCHAFT IN DER „WELTANSCHAUUNG“ DES NATIONALSOZIALISMUS SELBSTBESTIMMUNG UND SELBSTTHEMATISIERUNG. Die Ambivalenz der Selbstbestimmung Selbstbestimmung und die eingehegte Nation Die Sozialstruktur der Weltgesellschaft ZUR AKTUELLEN PROBLEMATIK DER BILDUNG EXISTENTIELLER POLITISCHER KOLLEKTIVE LITERATUR

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Der Junker von Ballantrae
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Robert Louis Stevenson: Der Junker von Ballantrae. Ein Abenteurerroman The Master of Ballantrae. Entstanden 1888-89. Erstdruck bei Cassell, London, 1889. Deutscher Erstdruck 1894 in Bielefeld unter dem Titel »Der Erbe von Ballantrae«. Hier in der Übersetzung von Heinrich Siemer, Berlin, 1933. Vollständige Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2015. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Henry Ossawa Tanner, Schiff im Sturm, 1879. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Der Junker von Ballantrae (Vollständige Ausgabe)
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk 'Der Junker von Ballantrae' (engl. 'The Master of Ballantrae') ist ein historischer Abenteuerroman des schottischen Schriftstellers Robert Louis Stevenson, der im Winter auf das Jahr 1888 in Saranac geschrieben, am 17. Mai 1889 in Waikiki vollendet wurde und im selben Jahr bei Cassell in London erschien. Die Übertragung ins Deutsche brachte Velhagen 1894 in Bielefeld unter dem Titel 'Der Erbe von Ballantrae' heraus. Stevenson schildert in seinem mit Horror elementen sparsam ausgeschmückten Familienroman den Kampf der verfeindeten adeligen schottischen Brüder James und Henry in der Mitte des 18. Jahrhunderts. Der Autor balanciere auf der Grenzlinie zwischen Realismus und Romanze.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot