Angebote zu "Gefährlich" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Das Jahr der Frauen, Hörbuch, Digital, 1, 622min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Radikal intellektuell, gefährlich amüsant, am Ende fast ein Politkrimi und dabei tief melancholisch - eine Entdeckung. Was ist zu tun, wenn man von allem endgültig genug hat, der Therapeut aber dennoch Vorsätze für das neue Jahr hören möchte? Frank Stremmer, Anfang vierzig, ausgebrannter deutscher Expat in Diensten einer illustren internationalen Genfer Organisation, rafft sich zu einem letzten Kraftakt auf: zwölf Frauen in zwölf Monaten! Ohne Geld, ohne Versprechungen, ohne Perspektiven. Was als Witz, als müde Provokation gegenüber seinem Psychologen beginnt, entwickelt sich schon bald zur fixen Idee. Immer verbissener verfolgt der PR-Mann sein "Projekt", immer grotesker werden seine Annäherungsversuche. Denn am Ende, so hat Stremmer es sich vorgenommen, soll nichts Geringeres stehen als: die Erlösung. Zwölf Frauen in zwölf Monaten bedeuten für ihn die "Legitimation" zum Freitod. "Das Jahr der Frauen", das sind die amüsant-absurden Notate eines Besessenen. Sex als Sterbehilfe, Flirts im Endzeitmodus mit Judith Butler als Stichwortgeberin. Stremmers irrwitzige Jagd durch Online-Portale, Bars und Schlafzimmer endet jedoch nicht im Frieden leerer Schlaftablettenröhrchen, sondern im Chaos, im blutigen Staub eines afrikanischen Bürgerkriegsstaates. Der finale, frauenlose Akt? Oder gar ein Neubeginn? Christoph Höhtker, 1967 in Bielefeld geboren, Soziologiestudium, Taxifahrer, freier Journalist, Sprachlehrer, Werbetexter. Lebt und arbeitet in Genf. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Erich Wittenberg. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/002512/bk_lind_002512_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Bedingungslos?
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Es gilt heute als common sense, dass menschliches Zusammenleben von Ansprüchen entlastet werden muss, die keinerlei Kompromisse gestatten. Beschwören Ansprüche, die für unverzichtbar gehalten werden, nicht tatsächlich schlimmste Formen der Gewalt herauf? Angesichts solcher Gefahr wird häufig konsequenter Verzicht auf vermeintlich unanfechtbare Wahrheiten als Fundamente des Politischen verlangt und behauptet, nichts sei derart gefährlich wie ein Anspruch auf angeblich Gemeinschaft begründende Wahrheit.Vor diesem Hintergrund setzt dieses Buch mit Beiträgen aus der Sozialphilosophie, der Politikwissenschaft, der Soziologie und der Religionswissenschaft drei Schwerpunkte: zunächst geht es um die Phänomenologie unbedingter ethischer und politischer Ansprüche und deren fragliches Gewaltpotenzial, sodann kommen Spielräume des Verhaltens zu unbedingten Ansprüchen in agonalen und kompromisshaften Verhältnissen zur Sprache, die schließlich in religionskritischer Perspektive ausgelotet werden.Mit Beiträgen von:Alain David (Dijon), Matthias Flatscher (Wien), Oliver Marchart (Düsseldorf), Oliver Flügel-Martinsen (Bielefeld), Franziska Martinsen (Hannover), Artur Boelderl (Linz/Klagenfurt), Thomas Bedorf (Hagen), Martin Endreß (Trier), Thorsten Bonacker (Marburg), Dietmar Wetzel (Bern), Birgit Sauer (Wien), Hans Schelkshorn (Wien), Wolfgang Palaver (Innsbruck), Michael Staudigl (Wien), Andreas Hetzel (Istanbul) und Burkhard Liebsch (Bochum).

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Düfelmeyer, R: Septemberwut
16,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Brandstiftung in einer Herforder Realschule und eine verkohlte, demonstrativ zur Schau gestellte Leiche auf dem Stuhl des Schulleiters – Frank Sommer, der neue Leiter des 11. Kommissariats in Bielefeld, wird gleich am Tage seines Dienstantritts mit einem Fall konfrontiert, der ihn und sein Team an die Belastungsgrenze führt. Denn allein der offenbar psychisch gestörte Täter scheint alles zu bestimmen. Tage später – ein grausiger Leichenfund im Schweinegehege des Tierparks Olderdissen. Die Mordkommission ermittelt auf Hochtouren. Sie muss den Täter beizeiten stoppen, dessen Bühne mittlerweile ganz Ostwestfalen ist. Ihm auf die Spur zu kommen, ist schwer, da er immer einen Schritt voraus ist, überdies extrem gefährlich und mit seinen Taten noch nicht am Ziel. Die zum Fall hinzugezogene Kriminalpsychologin Hanna Hülsmeier wird nicht müde, immer wieder darauf hinzuweisen, bis sich die Lage zuspitzt: Die Ermittlungsgruppe selbst gerät, ohne es zu ahnen, in eine gefährliche Nähe zum Täter …

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot