Angebote zu "Gebäude" (30 Treffer)

Kategorien

Shops

Gebaut in OWL
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Gebaut in OWL" ist ein Kompendium der Architektur in Ostwestfalen-Lippe von der Frühgeschichte bis in die Gegenwart. Der großformatige Bildband bietet einen nahezu vollständigen Überblick über die abendländische Architekturgeschichte. Die ausgewählten baulichen Highlights reichen von den Externsteinen zum Kloster Corvey, von Fachwerk-Häuserzeilen der Renaissance zur modernen Planstadt, von der romanischen Kilianskirche in Lügde über den Hohen Dom in Paderborn zur barocken Maria Immaculata in Büren, von Windmühlen über Bastionen zum Schiffshebewerk, von der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld zum Paderborner Pesag-Gebäude, von Philip Johnsons Kunsthalle Bielefeld zu Frank Gehrys MARTa in Herford. "Gebaut in OWL" ist ein Lesebuch der Architektur- und Kulturgeschichte sowie ein Reiseführer für einheimische und auswärtige Touristen. Die beeindruckenden Fotos des Architekturfotografen Stanislaus Kandula machen das Buch zu einem optischen Genuss.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Gebaut in OWL
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Gebaut in OWL" ist ein Kompendium der Architektur in Ostwestfalen-Lippe von der Frühgeschichte bis in die Gegenwart. Der großformatige Bildband bietet einen nahezu vollständigen Überblick über die abendländische Architekturgeschichte. Die ausgewählten baulichen Highlights reichen von den Externsteinen zum Kloster Corvey, von Fachwerk-Häuserzeilen der Renaissance zur modernen Planstadt, von der romanischen Kilianskirche in Lügde über den Hohen Dom in Paderborn zur barocken Maria Immaculata in Büren, von Windmühlen über Bastionen zum Schiffshebewerk, von der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld zum Paderborner Pesag-Gebäude, von Philip Johnsons Kunsthalle Bielefeld zu Frank Gehrys MARTa in Herford. "Gebaut in OWL" ist ein Lesebuch der Architektur- und Kulturgeschichte sowie ein Reiseführer für einheimische und auswärtige Touristen. Die beeindruckenden Fotos des Architekturfotografen Stanislaus Kandula machen das Buch zu einem optischen Genuss.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Die Bielefeld Verschwörung
13,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Verschwörung bietet alles: Action, Spannung und Helden! In Bielefeld geschehen unheimliche Dinge. Systematisch verschwinden ganze Gebäude aus dem Stadtbild und unliebsame Bürger werden am helllichten Tag entführt. Doch niemand will etwas gesehen haben. Professor Wanstohn kehrt in seine Heimatstadt zurück, um der Sache auf den Grund zu gehen. Der Geschichtsprofessor kommt den dunklen Geheimnissen einer fremden Macht auf die Schliche. Aber welche Ziele verfolgen die Hintermänner? Soll Bielefeld vom Erdboden verschwinden? Und was hat es mit der tödlichen Geheimwaffe auf sich? Wanstohn schlägt Alarm, doch weder die Polizei noch seine Unikollegen glauben an die Verschwörungstheorie. Jetzt schickt er drei seiner Studenten auf die Jagd, um das Rätsel zu lösen. Aber können es Lukas, Jan und Hardy tatsächlich mit ihren übermächtigen Gegnern aufnehmen? Das abenteuerliche Wettrennen um den Drachen von Fumé führt sie bis nach Griechenland. Aber ihre Verfolger scheinen ihnen immer einenSchritt voraus zu sein.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Die Bielefeld Verschwörung
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Verschwörung bietet alles: Action, Spannung und Helden! In Bielefeld geschehen unheimliche Dinge. Systematisch verschwinden ganze Gebäude aus dem Stadtbild und unliebsame Bürger werden am helllichten Tag entführt. Doch niemand will etwas gesehen haben. Professor Wanstohn kehrt in seine Heimatstadt zurück, um der Sache auf den Grund zu gehen. Der Geschichtsprofessor kommt den dunklen Geheimnissen einer fremden Macht auf die Schliche. Aber welche Ziele verfolgen die Hintermänner? Soll Bielefeld vom Erdboden verschwinden? Und was hat es mit der tödlichen Geheimwaffe auf sich? Wanstohn schlägt Alarm, doch weder die Polizei noch seine Unikollegen glauben an die Verschwörungstheorie. Jetzt schickt er drei seiner Studenten auf die Jagd, um das Rätsel zu lösen. Aber können es Lukas, Jan und Hardy tatsächlich mit ihren übermächtigen Gegnern aufnehmen? Das abenteuerliche Wettrennen um den Drachen von Fumé führt sie bis nach Griechenland. Aber ihre Verfolger scheinen ihnen immer einenSchritt voraus zu sein.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
bauhaus
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

2019 wird das Bauhaus sein 100-jähriges Jubiläum feiern. 1919 in Weimar gegründet, siedelte es 1925 nach Dessau über und zog 1932 nach Berlin, wo es 1933 von den Nationalsozialisten geschlossen wurde. 1996 wurde das von Walter Gropius entworfene Bauhaus-Gebäude in Dessau in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Es ist heute Sitz der 1994 gegründeten Stiftung Bauhaus Dessau. Der Einfluss der Kunstschule und seiner Lehrenden war so groß, dass der Begriff "Bauhaus" oft mit der Moderne in Architektur und Design gleichgesetzt wird. Stefan Berg (geb. 1971 in Bielefeld, lebt und arbeitet in Berlin) hat Aufnahmen von der Fassade und den Innenräumen des Gebäudes realisiert. Sein fotografisches Interesse war vor allem, das Gebäude grafisch und gestalterisch sichtbar und damit die Idee Bauhaus erfahrbar zu machen. Berg gelingt es, beim Betrachter Stimmungen zu wecken und ihm ein ästhetisches Erlebnis zu vermitteln. Mit Texten von Wiebke Loeper und Harald Theiss.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
bauhaus
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

2019 wird das Bauhaus sein 100-jähriges Jubiläum feiern. 1919 in Weimar gegründet, siedelte es 1925 nach Dessau über und zog 1932 nach Berlin, wo es 1933 von den Nationalsozialisten geschlossen wurde. 1996 wurde das von Walter Gropius entworfene Bauhaus-Gebäude in Dessau in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Es ist heute Sitz der 1994 gegründeten Stiftung Bauhaus Dessau. Der Einfluss der Kunstschule und seiner Lehrenden war so groß, dass der Begriff "Bauhaus" oft mit der Moderne in Architektur und Design gleichgesetzt wird. Stefan Berg (geb. 1971 in Bielefeld, lebt und arbeitet in Berlin) hat Aufnahmen von der Fassade und den Innenräumen des Gebäudes realisiert. Sein fotografisches Interesse war vor allem, das Gebäude grafisch und gestalterisch sichtbar und damit die Idee Bauhaus erfahrbar zu machen. Berg gelingt es, beim Betrachter Stimmungen zu wecken und ihm ein ästhetisches Erlebnis zu vermitteln. Mit Texten von Wiebke Loeper und Harald Theiss.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Gebaut in OWL
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Gebaut in OWL" ist ein Kompendium der Architektur in Ostwestfalen-Lippe von der Frühgeschichte bis in die Gegenwart. Der großformatige Bildband bietet einen nahezu vollständigen Überblick über die abendländische Architekturgeschichte. Die ausgewählten baulichen Highlights reichen von den Externsteinen zum Kloster Corvey, von Fachwerk-Häuserzeilen der Renaissance zur modernen Planstadt, von der romanischen Kilianskirche in Lügde über den Hohen Dom in Paderborn zur barocken Maria Immaculata in Büren, von Windmühlen über Bastionen zum Schiffshebewerk, von der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld zum Paderborner Pesag-Gebäude, von Philip Johnsons Kunsthalle Bielefeld zu Frank Gehrys MARTa in Herford. "Gebaut in OWL" ist ein Lesebuch der Architektur- und Kulturgeschichte sowie ein Reiseführer für einheimische und auswärtige Touristen. Die beeindruckenden Fotos des Architekturfotografen Stanislaus Kandula machen das Buch zu einem optischen Genuss.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Im Blickfeld der öffentlichen Meinung. Rezeptio...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neuzeit, Absolutismus, Industrialisierung, Note: 1,3, Universität Bielefeld (Fakultät für Geschichtswissenschaft), Veranstaltung: Ermordung und Verfolgung der europäischen Juden 1933-1945, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Bau der Ringstraße suchte Wien Anschluss an die großen und bekannten Boulevards, wie zum Beispiel denen in Paris und Berlin. An der Ringstraße waren wichtige öffentliche Gebäude angesiedelt worden, die sowohl durch ihre Architektur als auch durch ihre Funktion ein Symbol für das moderne Wien darstellen sollten. Beschäftigt man sich mit der Ringstraße, ihren Palais und Bauten, so stellt sich die Frage: "Wer waren die Menschen hinter den Mauern?" Gerade 2015, zum 150. Jubiläum der Ringstraßeneröffnung, wurde diese Frage sowohl in den Medien als auch in der Forschung vermehrt wieder gestellt.In der Forschung ist diese Tatsache bisher nur am Rande behandelt worden, was verwunderlich ist. Über das Projekt der Ringstraße selbst gibt es eine Reihe von Arbeiten. Der Katalog zur Ausstellung des jüdischen Museums Wien stellt einen hohen Anteil der jüdischen Bevölkerung an der neuen Straße Wiens fest. Da das Verhältnis zwischen Juden und der restlichen Wiener Bevölkerung zum einen durch die Emanzipation 1867 und zum anderen durch eine Wirtschaftskrise belastet war, stellt sich die Frage, inwiefern die Wiener Ringstraße als Projektionsfläche für den Antisemitismus betrachtet werden kann.Dies soll die Fragestellung der Arbeit sein. Zum besseren Verständnis werden zuvor die politische Situation der Juden in Österreich nach der Emanzipation und die Bedeutung des Ringstraßenbaus erläutert.Die Quellen die hierzu zur Verfügung stehen, sind vornehmlich Tageszeitungen aus der Zeit zwischen 1870 und 1873. Diese Zeit wurde bewusst gewählt, da die Wirtschaftskrise in diesen Zeitraum fällt. Es soll auch geprüft werden, ob es eine Veränderung in der Wahrnehmung der jüdischen Hausbesitzer auf der Ringstraße durch die Wiener Presse, zu verzeichnen gibt.In einem anschließenden Fazit werden die gesammelten Ergebnisse resümiert und die Ausgangsfrage beantwortet.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot