Angebote zu "Erzählung" (34 Treffer)

Kategorien

Shops

Deutsch-türkische und türkische Literatur
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

M. Hofmann / I. Pohlmeier: Einführung: Deutschtürkische und türkische Literatur als Herausforderungen für den Deutschunterricht - N. S eker: Islamische Mystik in Feridun Zaimo Ct. glus Erzählung Der Kranich auf dem Kiesel in der Pfütze - C. Hamann: Othello in Bielefeld. Selbstbildungsprozesse in Nuran David Calis' Der Mond ist unsere Sonne - M. Hofmann: Die Erweiterung des deutschen schulischen Kanons durch die deutsch-türkische Literatur - Grundlagen und Perspektiven - H. Rösch: Migrationsliteratur von deutsch-türkischen Autoren. Entwicklung und Behandlung im Deutschunterricht - C. Dawidowski / A. Hoffmann: Literatur und Migration. Eine empirische Studie zum Stellenwert deutsch-türkischer Literatur bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund - C. Dufft: Zwischen 1900 und 2000: moderne türkische (Welt-)Literatur - K. Schweißgut: Türkische Literatur von Frauen. Ein Leitfaden - B. Hendrich: Mario Levi: ein jüdischer und türkischer

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Buch der Tagträume
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In den kurzen Prosatexten zeigt das Ich dieverschiedenen Möglichkeiten seines imaginärenDaseins. Halb autobiographisch, halb surreal entfaltendiese erzählenden Wortkunstwerke ihreneigentümlichen Reiz. Zwischen Leben und Phantasie,zwischen Wirklichkeit und Traum schwebendie Geschichten und führen den Leser hinaus ausdem Alltag, hinein in eine Welt der Poesie.Zwei Liebende halten einander noch die Hände, dieZeit aber wartet nicht. Über den hellgelben Segeln sammelnsich kleine Wolkenherden mit ihren verwirbeltenLöckchen. Brich auf zu deiner Reise, sagt dieser Tag,die fernen Gestade rufen. --------------- Erica Natale wurde 1973in Turin / Italien geboren.Abitur und Studiumder Germanistik und Italianistikin Augsburg. Seit2004 lebt sie und schreibtsie in Bielefeld. Zuletzt erschienen:"Im Garten undanderswo. Gedichte. Miteiner nächtlichen Erzählung"(Wiesenburg Verlag 2014), ferner Texte in derAnthologie des Schwäbischen Literaturpreises (2012und 2015), in Bielefelder Zeitschriften (Tentakel, Drosophila,Siggi-Magazin), auf "Lesefutter", sowie beim LiteraturautomatBasel. Sonderpreisträgerin des HildesheimerLyrikwettbewerbs 2009.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Zugezogene im Fokus
114,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diese Arbeit untersucht, inwiefern sich Zugezogene regiolektal in einen Dialektraum integrieren, in dem sie selbst nicht aufgewachsen sind. Die sprachliche Angleichung von Zugezogenen wurde in der vorliegenden Querschnittsstudie anhand von solchen phonetisch-phonologischen und lexikalischen Merkmalen untersucht, die regiolektal am neuen Wohnort, in Ostwestfalen, vorkommen. Einheimische und zugezogene junge Erwachsene wurden gezielt daraufhin getestet, inwiefern sie diese ostwestfälischen Regionalismen einordnen konnten und realisierten. Insgesamt 145 Studierende an der Universität Bielefeld wurden standardisiert interviewt und nahmen an mehreren Tests teil (VorleSetest, Erzählung einer Bildergeschichte, Salienztest, Einstellungstest, Wortschatztest). Auf Grundlage dieser umfangreichen empirischen Daten erschliesst die Arbeit Akkommodationsprozesse anhand von Einzelfallanalysen sowie durch den statistischen Vergleich der Sprachdaten von Einheimischen und Zugezogenen. Aus dem Kontext dieser Ergebnisse lassen sich zahlreiche weitere Fragestellungen ableiten. Die Querschnittsstudie weist also eine hohe Relevanz für die Regionalsprachenforschung auf.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Die Konstruktion der Geschlechterrollen in Theo...
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,0, Universität Bielefeld, Veranstaltung: Kinder- und Jugendliteratur nach 1945, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Figur der Bibi Blocksberg, der kleinen Hexe aus Neustadt, erfreut sich deutschlandweit einer grossen Beliebtheit. Die Hörspielreihe wurde vielfach mit Gold und Platin ausgezeichnet und eine Reihe von Buch- und Filmadaptionen ist bereits erschienen. 2016 rückte die Junghexe in den Blick der Gender Studies und Kulturwissenschaften. Kerstin Wolff, die im Archiv der deutschen Frauenbewegung als Forschungsreferentin tätig ist, hat sich in ihrem Aufsatz 'Wir wollen uns von den normalen Menschen nicht allzu sehr unterscheiden!' (2016) der Frage nach der weiblichen Rollenvorstellung in den Hörspielfolgen von Elfie Donelly gewidmet. Sie kam zu dem Schluss, dass in den ausgewählten Hörspielen eine konservative Rollenvorstellung der Frau vorherrscht, die nicht deckungsgleich ist mit der in den 1970er Jahren beginnenden Strukturwandlung der Gesellschaft. Der feministische Diskurs und auch Fragestellungen der Gender Studies halten in der heutigen Zeit vermehrt Einzug in den Alltag der Gesellschaft. Debatten unter dem Namen #Aufschrei oder #MeToo und die Einführung einer dritten Geschlechtszugehörigkeit in die deutsche Bürokratie machen die Bedeutung dieser Themen gewahr. In Anbetracht des Aufsatzes von Kerstin Wolff und der zunehmenden Sensibilisierung möchte ich in meiner Hausarbeit folgende Frage beantworten: Welche Geschlechterrollen werden in Theo Schwartz' Bibi Blocksberg. Der Hexengeburtstag (2002) dargestellt und wie werden sie konstruiert? Um dieser Fragestellung nachzugehen, werde ich zunächst einen kurzen Einblick in die Entwicklung der Hexenfiguren in der Kinder- und Jugendliteratur in den letzten Jahrzehnten geben und anschliessend die Methodik der feministischen Literaturwissenschaft und gender-orientierten Erzähltextanalyse im Überblick darstellen. Im Anschluss daran werde ich unter Berücksichtigung der Analysekategorien Agency und Stimme Theo Schwartz' Erzählung bezüglich der repräsentierten Geschlechterrollen untersuchen. Dabei werden jeweils männliche und weibliche Figuren gegenüberstellend unter den oben genannten Analysekriterien betrachtet und somit die Konstruktion der Geschlechterrollen herausgearbeitet. Die ausgearbeiteten Ergebnisse werde ich abschliessend vor dem Hintergrund meiner Fragestellung zusammenfassend präsentieren und aus einer postfeministischen Perspektive kritisch hinterfragen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Deutsch-türkische und türkische Literatur
38,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

M. Hofmann / I. Pohlmeier: Einführung: Deutschtürkische und türkische Literatur als Herausforderungen für den Deutschunterricht – N. S¸eker: Islamische Mystik in Feridun Zaimo¢ glus Erzählung Der Kranich auf dem Kiesel in der Pfütze – C. Hamann: Othello in Bielefeld. Selbstbildungsprozesse in Nuran David Calis’ Der Mond ist unsere Sonne – M. Hofmann: Die Erweiterung des deutschen schulischen Kanons durch die deutsch-türkische Literatur - Grundlagen und Perspektiven – H. Rösch: Migrationsliteratur von deutsch-türkischen Autoren. Entwicklung und Behandlung im Deutschunterricht – C. Dawidowski / A. Hoffmann: Literatur und Migration. Eine empirische Studie zum Stellenwert deutsch-türkischer Literatur bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund – C. Dufft: Zwischen 1900 und 2000: moderne türkische (Welt-)Literatur – K. Schweissgut: Türkische Literatur von Frauen. Ein Leitfaden – B. Hendrich: Mario Levi: ein jüdischer und türkischer

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Janusz Korczaks Roman 'Kinder der Straße' - gel...
61,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, Note: 2,0, Universität Bielefeld, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Diplomarbeit soll ein Vergleich zwischen den Lebensbedingungen von 'Strassenkindern', wie sie in dem Roman 'Kinder der Strasse' (1901) von Janusz Korczak geschildert werden, und den heutigen Lebenssituationen von 'Strassenkindern' in Deutschland anhand verschiedener Kriterien gezogen werden.Organisieren sich Kinder und Jugendliche, die auf der Strasse, in verschiedenen Ländern und zu verschiedenen Zeiten leben, gleich? Erkannte Korczak Strukturen der Gruppenbildungen und Lebensführung bei den 'Strassenkindern' in Warschau, die mit denen von 'Strassenkindern' in Deutschland übereinstimmen?Korczaks Roman 'Kinder der Strasse' umfasst 193 Seiten und spielt in Warschau um das Jahr 1900. Eine gründliche Lektüre des Textes und auch zeitgenössische Berichte über Korczaks sozialpädagogischen Bemühungen im Milieu der Warschauer 'Strassenkinder' widerlegen die Annahme, dass es sich bei dem Roman lediglich um eine fiktive Erzählung handelt. Korczaks Roman enthält so viel 'Report-Matrial', dass sich ein Vergleich mit der Situation von heutigen 'Strassenkindern' in Deutschland geradezu anbietet. Für die gegenwärtige Situation in Deutschland musste ich grösstenteils auf Literatur aus den Jahren 1995 bis 2000 zurückgreifen. Warum lässt sich nur wenig aktuelle Literatur zu diesem Thema finden? Anhand ausführlicher Recherchen musste ich feststellen, dass in den letzten Jahren sehr wenig Fachliteratur oder 'Strassenkinder-Reports' erschienen sind. Wie lässt sich die 'Flut' von 'Strassenkinder-Reports' aus den 70er und 80er Jahren des letzten Jahrhunderts erklären? Das 1978 erschienene und häufig diskutierte Buch 'Wir Kinder vom Bahnhof Zoo' gab der Jugendhilfeforschung einen Anstoss und versuchte eine verstärkte Aufmerksamkeit für die so genannten 'Strassenkinder' zu erreichen. Aufgrund des steigenden Bekanntheitgrades des Buches 'Wir Kinder vom Bahnhof Zoo' und dem wachsendem Bewusstsein für die Situation der 'Strassenkinder' in der Gesellschaft wurden ab 1993 vermehrt 'Strassenkinder'-Studien durchgeführt. Warum gibt es keine aktuellen Studien zum Leben der 'Strassenkinder' in Deutschland? Eine Antwort darauf lässt sich nicht finden, im Fazit werde ich darauf zurück kommen.Die Arbeit gliedert sich in 8 Kapitel. Zunächst erfolgt eine Einführung in das Leben Janusz Korczaks beginnend mit einer Kurzbiographie Korczaks. Der Hauptteil der Arbeit gliedert sich ind verschiedene Kapitel. Im Fazit wird auf die Bedeutung der sozialpädagogischen Bemühungen Korczaks hingewiesen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Der Erzähler im 'König Rother'
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,3, Universität Bielefeld, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Autor des König Rother (KR) ist uns nicht bekannt. Auch wenn über das Leben eines Wolfram von Eschenbach nur gemutmasst werden kann, so liegt uns in diesem Fall nicht einmal der Name des Schriftstellers vor. Trotz allem bleibt er uns nicht vollständig verborgen, da es im KR zahlreiche Textstellen gibt, in denen der Epiker aus der Erzählung hervortritt. Die Analyse dieser Ausschnitte, der die Textausgabe von Peter Stein zugrundeliegt, ist Gegenstand der vorliegenden Arbeit. Dabei ist die zentrale Frage, ob Informationen über die Erzählerpersönlichkeit gewonnen werden können, wobei die Diskussion, ob es sich beim Erzähler um einen Spielmann handelte, nicht aufgegriffen werden soll. Hierzu werden die entsprechenden Belege aus dem Text in Kategorien zusammengefasst und interpretiert. Zunächst werden die Textstellen näher betrachtet, bei denen der Autor auf eine zugrundeliegende Quelle verweist und die Wahrheit seiner Erzählung beteuert. Desweiteren ist die Verwendung des Gedankenstrichs und exklamatorischer Formeln auffällig, mit denen sich, zusammen mit den direkten Publikumsanreden, eingehender beschäftigt wird. Zuletzt richtet sich der Fokus der Analyse auf Aussagen, in denen der Erzähler als moralische Instanz oder Normgeber fungiert. Daran anschliessend folgt eine Diskussion, die die gewonnenen Ergebnisse in den Kontext der bisherigen Forschung setzt. In einem letzten Schritt sollen die Resultate der vorherigen Arbeitsschritte prägnant zusammengefasst werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Aspekte der 'secessio plebis' von 494 v.Chr. be...
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,5, Universität Bielefeld (Fakultät für Geschichtswissenschaft und Philosophie), Veranstaltung: GK 'Sozialgeschichte der frühen römischen Republik', 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Livius berichtet uns im zweiten Buch seines gewaltigen Geschichtswerkes 'Aburbe condita'von einem Ereignis, das im Jahre 494 v. Chr. in Rom stattgefunden haben soll:'...,Sicinioquodam auctore iniussu consulum in Sacrum montem secessisse- trans Anienem amnem est, tria ab urbe milia passuum;...ibi sine ullo duce vallo fossaque communitis castris quieti, rem nullam nisi necessariam ad victum sumendo, per aliquot dies neque lacessiti neque lacessentes sese tenuere.' Weiter heisst es: 'Agideinde de concordia coeptum concessumque in condiciones, ut plebi sui magistratus essent sacrosancti, quibus auxilii latio adversus consules esset, neve cui patrum capere eum magistratum liceret. Ita tribuni plebei creati duo, C. Licinius et L. Albinius. Hi tres collegas sibi creaverunt.' Diesen Sachverhalt über die sog. erste secessio plebis möchte ich bezüglich seiner Historizität untersuchen. Wenn es ihn denn gegeben hat, dann markiert der Auszug der Plebs und die daraus resultierende Entstehung des Volkstribunats den Beginn der Ständekämpfe im frühen Rom. Eine Antwort auf diese Frage würde daher wesentliche Aufschlüsse über den Charakter dieses Kampfes und die Art und Weise innerrömischer Konfliktlösung in der Frühzeit der Republik geben. Für eine ausgewogene Auseinandersetzung mit der späteren Erfolgsgeschichte Roms sind m.E. Einblicke in die Anfangsphase dieser Entwicklung von grosser Bedeutung. Meine Vorgehensweise wird nicht die einer Quellenkritik des Livius und seiner annalistischen Vorgänger sein;8vielmehr werde ich drei, seinem Bericht innewohnende, wesentliche Aspekte- die Zweiteilung der Gesellschaft, das Schuldenproblem und den Beitrag der Plebs zur Verteidigung der Stadt nach Aussen- herausnehmen und einzeln näher beleuchten. Meiner Ansicht nach ist die Existenz dieser Gegebenheiten Anfang des fünften Jahrhunderts existentiell notwendig, sollte sich so etwas wie eine secessio plebisin dieser Zeit zugetragen haben. Im Falle der Bestätigung des livianischen Berichtes bezüglich dieser drei Punkte würde dieses m.E. die Plausibilität eines Auszuges der Plebs erheblich steigern. Bei einer Nichtbestätigung schon eines dieser integralen Bestandteile der Erzählung dürfte gerade das Gegenteil der Fall sein. Bei der Untersuchung wird für mich das Zwölftafelgesetz eine wichtige Rolle spielen, welches wohl in der Mitte des fünften Jahrhunderts entstanden ist und einen wesentlichen Schlüssel zum Verständnis der Zeit darstellt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Émile Durkheims sozialer Tatbestand in Theodor ...
8,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,3, Universität Bielefeld, Veranstaltung: Geschichte der Soziologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Achtzehnhundertfünfundneunzig ist das Jahr des Erscheinens zweier Bücher, die bis heute zu den Klassikern ihrer Art gehören. 'Les Règles de la méthode sociologique' von Émile Durkheim und 'Effi Briest' von Theodor Fontane. Émile Durkheim, geboren am 15. April 1858 in Frankreich, gilt als einer der Begründer der Soziologie als empirische Wissenschaft mit eigenständiger Methode. Um die Soziologie von anderen Wissenschaften abzugrenzen, beschrieb er mit dem 'sozialen Tatbestand' (1895) ein klar umrissenes Betätigungsfeld, mit dem sich die Soziologie beschäftigen solle, und unterschied ihr Gebiet damit gleichzeitig von Wissenschaften wie Biologie und Psychologie. Theodor Fontane wurde am 30. September 1819 in Neuruppin geboren und gilt als herausragender Vertreter des bürgerlichen Realismus in Deutschland. Sein Roman 'Effi Briest' gehört heute zu den Standardwerken des Deutschunterrichts. Er verdankt seinen Ruhm unter anderem seinem leichten Ton der Erzählung und dem Verzicht auf Anklage oder Schulderhebung bei gleichzeitig scharfem Blick auf die gesellschaftliche und historische Situation des ausgehenden 19. Jahrhunderts, und bietet durch die Betrachtung des Konfliktes zwischen Individuum und gesellschaftlichem Zwang eine Fülle von Beispielen für das Wirken der sozialen Tatbestände. Im Folgenden soll sowohl der soziale Tatbestand erläutert, als auch eine kurze inhaltliche Zusammenfassung von 'Effi Briest' skizziert werden, um im dritten Teil der Arbeit eine Überprüfung der Definition des sozialen Tatbestandes nach Durkheim anhand des ausgewählten Werks Theodor Fontanes anzufertigen. Besonderes Interesse soll dabei den folgenden Fragen gelten: Wie bestimmen soziale Tatbestände das Leben und Wirken der Hauptcharaktere Effi Briests? Wie nehmen diese ebenjene Phänomene war? Mit welchen daraus resultierenden Widerständen haben sie zu kämpfen?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot