Angebote zu "Ereignis" (33 Treffer)

Kategorien

Shops

Lulin oder I'm just a lonely boy
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Leben ganz für sich allein will Jakob führen. Wie ein Leuchtturmwärter auf einer einsamen Insel. Der Grund dafür sind Erlebnisse aus Kindheit und Jugend.Es misslingt. Er verfängt sich im Spinnennetz von Justiz und Psychiatrie. Erst nach vielen Jahren befreit ihn daraus das Gutachten eines Schweizer Professors. Es schließt mit klaren Worten:"Eine Psychiatrie, die in solchem Eigensinn nur ein Symptom für eine Persönlichkeitsstörung zu sehen vermag, nötigenfalls mit Zwang zu behandeln, verrät ihren Beruf. Berufen ist sie, dem Menschen, nicht dem Staat zu dienen. Daher missachtet sie das Eigene jedes Menschen, wenn sie Individuen in Sortierkästen einordnet. Jeder ist auf seinen eigenen Grundton gestimmt. Ihn herauszuhören, verlangt anderes als das Vermessen eines Objekts mit Schablonen.Dem Staat obliegt es, das Primat menschlicher Freiheit zu respektieren. Nicht hat er den Menschen, sondern dieser ihn geschaffen. Ein Leben ganz für sich führen zu wollen, ist Ausdruck menschlicher Freiheit. Es ist dem Staat, der sich die Freiheit aufs Panier geschrieben hat, in Erinnerung zu rufen, dass in früheren Zeiten der Klausner und der Eremit geachtet, ja verehrt wurden."Beim Jubiläumstreffen eines Abiturjahrgangs machen sich zwei frühere Mitschüler auf die Suche nach Jakob. Die nächtliche Begegnung auf einem einsam gelegenen Hof führt zu einer dramatischen Auseinandersetzung über ein Ereignis, das länger als vier Jahrzehnte zurückliegt.Nach "Weiheraum" (2015) legt Klaus Marxen einen weiteren zeithistorischen Roman vor. Er erfasst die Nachkriegszeit bis in die Gegenwart und lässt gesellschaftliche und politische Verhältnisse an Einzelschicksalen lebendig werden. Es geht dabei um Freiheit und Einsamkeit, um Liebe und Verrat.Klaus Marxen, 1945 in Marne/Holstein geboren, hat Rechtswissenschaft, Geschichte und Philosophie studiert und während des Studiums als Gerichtsberichterstatter gearbeitet. 1982 begann seine juristische Hochschullaufbahn, die ihn von Frankfurt/M. nach Bremen, Bielefeld, Münster und 1993 an die Humboldt-Universität zu Berlin führte. Zugleich war er als Richter tätig, zuletzt am Berliner Kammergericht. Seine rechtswissenschaftlichen Publikationen befassen sich mit dem Strafrecht und der Zeitgeschichte. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Der Maji-Maji-Aufstand in Deutsch-Ostafrika 190...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - 1848, Kaiserreich, Imperialismus, Note: 1,0, Universität Bielefeld, Veranstaltung: Rassismus in Deutschland im 19. / 20. Jahrhundert, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Der Maji-Maji-Aufstand ist für Teile der Bevölkerung im heutigen Tansania immer noch identitätsstiftend - während er in Deutschland fast völlig in Vergessenheit geraten ist. Die Ereignisse der Jahre 1905 bis 1908 erlauben einen frischen Blick auf die deutsche Kolonialgeschichte und zeigen, wie wichtig es ist, die Perspektive der afrikanischen Völker einzunehmen. , Abstract: Im Jahre 1905 kam es im damaligen Deutsch-Ostafrika, dem heutigen Tansania, zu einem der größten Eingeborenenaufstände der Kolonialgeschichte. In seinen Konsequenzen und vor allem in der Brutalität der deutschen Gegenmaßnahmen war diese sogenannte Maji-Maji-Erhebung weit bemerkenswerter als zum Beispiel der vieldiskutierte Herero- und Hottentottenaufstand in Deutsch-Südwestafrika. Dennoch ist dieses Ereignis "im historischen Bewusstsein der Deutschen so gut wie nicht existent."Dabei liegt in diesem Fall eine durchaus außergewöhnliche Quellenlage sowie ein zufrieden stellender Forschungsstand vor: Auf deutscher Seite stehen sämtliche Akten der Kolonialverwaltung, unzählige Presseartikel und gar ein (höchst zweifelhaftes) Buch des damaligen Gouverneurs der Kolonie, Graf von Götzen, zur Verfügung. Zudem kann auf ein "Oral History"-Projekt der Universität Dar-es-Salaam zurückgegriffen werden, das auch die Sichtweise der Aufständischen und betroffenen Zivilisten dokumentiert. So präsentiert sich dem Historiker ein ungewöhnlich vielschichtiges, differenziertes Bild der Ereignisse, das bereits Grundlage für mehrere Monographien gewesen ist. Auf die Werke von Karl-Martin-Seeberg und Joseph F. Safari wird hier besonderer Bezug genommen.Die vorliegende Arbeit stellt dabei die wesentlichen Ursachen, Voraussetzungen und Konsequenzen des Aufstandes sowie seine Bedeutung für moderne Ansätze der Kolonialgeschichte kurz zusammen und reflektiert diese.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Lulin oder I'm just a lonely boy
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Leben ganz für sich allein will Jakob führen. Wie ein Leuchtturmwärter auf einer einsamen Insel. Der Grund dafür sind Erlebnisse aus Kindheit und Jugend.Es misslingt. Er verfängt sich im Spinnennetz von Justiz und Psychiatrie. Erst nach vielen Jahren befreit ihn daraus das Gutachten eines Schweizer Professors. Es schließt mit klaren Worten:"Eine Psychiatrie, die in solchem Eigensinn nur ein Symptom für eine Persönlichkeitsstörung zu sehen vermag, nötigenfalls mit Zwang zu behandeln, verrät ihren Beruf. Berufen ist sie, dem Menschen, nicht dem Staat zu dienen. Daher missachtet sie das Eigene jedes Menschen, wenn sie Individuen in Sortierkästen einordnet. Jeder ist auf seinen eigenen Grundton gestimmt. Ihn herauszuhören, verlangt anderes als das Vermessen eines Objekts mit Schablonen.Dem Staat obliegt es, das Primat menschlicher Freiheit zu respektieren. Nicht hat er den Menschen, sondern dieser ihn geschaffen. Ein Leben ganz für sich führen zu wollen, ist Ausdruck menschlicher Freiheit. Es ist dem Staat, der sich die Freiheit aufs Panier geschrieben hat, in Erinnerung zu rufen, dass in früheren Zeiten der Klausner und der Eremit geachtet, ja verehrt wurden."Beim Jubiläumstreffen eines Abiturjahrgangs machen sich zwei frühere Mitschüler auf die Suche nach Jakob. Die nächtliche Begegnung auf einem einsam gelegenen Hof führt zu einer dramatischen Auseinandersetzung über ein Ereignis, das länger als vier Jahrzehnte zurückliegt.Nach "Weiheraum" (2015) legt Klaus Marxen einen weiteren zeithistorischen Roman vor. Er erfasst die Nachkriegszeit bis in die Gegenwart und lässt gesellschaftliche und politische Verhältnisse an Einzelschicksalen lebendig werden. Es geht dabei um Freiheit und Einsamkeit, um Liebe und Verrat.Klaus Marxen, 1945 in Marne/Holstein geboren, hat Rechtswissenschaft, Geschichte und Philosophie studiert und während des Studiums als Gerichtsberichterstatter gearbeitet. 1982 begann seine juristische Hochschullaufbahn, die ihn von Frankfurt/M. nach Bremen, Bielefeld, Münster und 1993 an die Humboldt-Universität zu Berlin führte. Zugleich war er als Richter tätig, zuletzt am Berliner Kammergericht. Seine rechtswissenschaftlichen Publikationen befassen sich mit dem Strafrecht und der Zeitgeschichte. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Maske und Kothurn. Internationale Beiträge zur ...
78,30 € *
ggf. zzgl. Versand

InhaltVorwort von BRIGITTEMARSCHALL. 9THOMAS DACOSTA KAUFMANN (Princeton, N. J.)The Challenge of Central Europe to the Historiography of Art. 19BRIGITTEMARSCHALL (Wien)Der Schwarze Tod und die Geißler GottesAnsteckung und Befleckung als heilendes Reinigungsritual. 29GERDA BAUMBACH (Leipzig)Ciarlatani und Comici. Gesticolazione, Phantasie und Imagination –Heilen, Spielen, Theater. 49VACLAV BUZEK (Budweis)Theater zwischen Unterhaltung und Propaganda(Ein adeliges Turnier in Böhmen in der Mitte des 16. Jahrhunderts). 61PETRMATA (Prag)Das Phasma Dionysiacum Pragense und die Anfänge des Faschingsam Kaiserhof. 67WILLIAM GREEN (Flushing, N.Y.)Directorial Uses of Farce in Shakespeare’s The Merry Wives of Windsor. 81SERGIOMONALDINI (Ferrara)Servitu ridicolosa e mestiereCarlo Cantù detto Buffetto ed il suo Cicalamento. 91M. A. KATRITZKY (Oxford)“Unser sind drey”: the Quacks of Beer, Printz and Weise. 117HARALD ZIELSKE (Berlin)Dokument oder Allegorie? Zu der Figurenserie Les trois Pantalonsvon Jacques Callot. 143HELMUT G. ASPER (Bielefeld)Commedia dellarte und europäisches Porzellan. 155HERBERT SEIFERT (Wien)Gattungsbezeichnungen früher Musikdramen in Österreich. 167RAINER THEOBALD (Berlin)Frühe Libretti als Ereignis-DokumenteBemerkungen zu einer Sammlung von Textbüchern desbarocken Musiktheaters. 179ALESSANDRO CATALANO (Roma)Larrivo di Francesco Sbarra in Europa centrale e la mediazione delcardinale Ernst Adalbert von Harrach. 203ANDREA SOMMER-MATHIS (Rom – Wien)Momo und Truffaldino. Die komischen Personen in den beiden Versionendes Pomo doro am Wiener (1668) und am spanischen Hof (1703). 215EVALD KAMPUS (Tartu)Glädie Spel och Ähre-SangEine schwedische Barockoper in Estland während desNordischen Krieges. 233RENATE SCHREIBER (Wien)Erzherzog Leopold Wilhelm und das Theater in BrüsselWandertruppen am Hof und Giovanni Battista Angelini. 251JIRI ZALOHA (Böhmisch Krumau)Zu den Anfängen der „Eggenbergischen Hofkomödianten“ inBöhmisch Krumau. 265BÄRBEL RUDIN (Kieselbronn)Heinrich Rademin, Hanswursts SchattenmannJurist, Bühnenchef, Stückeschreiber – Versuch über eine Gründerfigurdes Wiener Theaters. 271MARGRET DIETRICH (Wien)Für Gott oder für die Regenten der Welt erziehen – eine Alternative?Wiener Theater und Hans Wurst vor hohem Gericht: Eine Denkschriftaus dem Jahre 1767 für Maria Theresia. 303RAINER PUCHERT (München)Hanswurst hinter Glas. Zwei unbekannte Theaterbilder aus dem frühen18. Jahrhundert. 331Inhalt 6DAVID J. BUCH (Cedar Falls, Iowa)Newly-identified Engravings of Scenes from Emanuel Schikaneder’sTheater auf der Wieden, 1789–1790, in the Allmanach für Theaterfreunde. 351CLEMENSHÖSLINGER (Wien)„Das Schauspielhaus war zum Erdrüken voll“Der Tagebuchschreiber Mathias Perth als Besucher desTheaters an der Wien, 1803–1809. 377FRANCESCO COTTICELLI (Napels)Neapolitan Theatres and Artists of the Early Eighteenth CenturyDomenico Antonio di Fiore. 391DANIELA FERRARI (Mantova)Il soggiorno mantovano di Mozart e l’inaugurazione del Teatro scientifico(1769–1770). 399CRISTINA GRAZIOLI (Padova)Da Hanswurst alla Metafisica. Siepe a nordovest di Bontempelli. 405ULF BIRBAUMER (Wien – Paris)Mamma! I sanculotti! Unzeitgemäße Bemerkungen zur theatralenPopulärkultur. 435KLEMENS GRUBER (Wien)Bastardisierungen. Die Lautsprechertribünen von Gustav Klucis. 447RAINER M. KÖPPL (Wien)Commedia dell Arte in Hollywood. Die Marx Brothers hänselnden Bajazzo. 453INGRID BIGLER (Zürich)Bibliographie Otto G. Schindler. Veröffentlichungen bis 2001. 463Zu den Autorinnen und Autoren. 477Ortsregister. 483Personenregister. 488Stückeregister. 513

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Wünsche zur Konfirmation
20,50 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Kleine Schatzkästchen: die neuen Gute-Wünsche-Boxen der Grafik Werkstatt Bielefeld Ein wunderschönes Geschenk, das viele gute Wünsche enthält und zudem einen kleinen Umschlag für ein Geldgeschenk oder einen Gutschein parat hat - die neuen Gute-Wünsche-Boxen der Grafik Werkstatt Bielefeld machen den Beschenkten mehrfach glücklich! Die kleinen, bunten Schatzkästchen schenken lieben Menschen zu einem ganz besonderen Ereignis 10 gute Wünsche! Farbenfrohe Kärtchen überbringen gute Gedanken, weise Worte, humorvolle Wahrheiten und viele herzliche Gratulationen! Sie sind besonders liebevoll gestaltet und mit einfühlsamen sowie lustigen, alltagsnahen Texten kombiniert. In jeder Box befindet sich ausserdem ein kleiner, farblich abgestimmter Umschlag für ein zusätzliches Präsent. Die Gute-Wünsche-Boxen gibt es in 8 verschiedenen Designs zu den Anlässen „Geburtstag“, „Geburt“, „Hochzeit“, „Wünsche für dich“, „Konfirmation“ und „Kommunion“. Die schönen Schachteln schmückt ein besonders origineller Klappverschluss: Aus dem Deckel der Boxen ist ein Motiv ausgestanzt, das sich beim Öffnen und Schliessen nahtlos in die Form fügt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Magersucht bei jungen Frauen
48,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zwischenprüfungsarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 1,0, Universität Bielefeld, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Magersucht stellt derzeit ein grosses gesellschaftliches Problem dar, und dies insbesondere bei jungen Frauen. Immer mehr Menschen scheinen an Magersucht zu erkranken und die Betroffenen werden immer jünger. Jeder kann, unabhängig von Alter und Geschlecht, an Magersucht erkranken. Häufig kommt Magersucht oder fachmedizinisch ausgedrückt, die Anorexie Nervosa, allerdings bei jungen Frauen vor. Es macht den Anschein, dass insbesondere heranwachsende Menschen für die Entstehungsbedingungen dieser Krankheit sensibel sind. Das Tragische an der Krankheit ist, dass sie von den Betroffenen scheinbar freiwillig erschaffen und aufrechterhalten wird; und dass dies mit einer unumstösslichen Disziplin und unerklärbar grossen Willenskraft seitens der Betroffenen erfolgt. Manchmal gibt es keine Hilfe, und die erkrankten Menschen hungern sich qualvoll bis in den Tod. Aber auch alle Mitmenschen, die dem Beobachten dieses dramatischen Prozesses ausgeliefert sind, stossen bald an ihre Grenzen und müssen sich mit Gefühlen auseinandersetzen, die sie möglicherweise 'in den Wahnsinn' treiben können. Denn sie sind diesem 'Ereignis' zumeist hilflos ausgesetzt. Welches Empfinden löst der Anblick eines hungernden, abgemagerten jungen Mädchens aus? Vielleicht Mitleid und das Bedürfnis zu helfen. Bei manchen vielleicht auch Scham, oder Fassungslosigkeit. Und wie stark mögen diese Empfindungen wohl sein, wenn man dieser kranken Person, die bereit ist zu sterben und der Tod sich bereits in der Erscheinung abzeichnet, nahe steht? Menschen, die sich noch nie mit dieser Krankheit befasst haben, und für die auch das Thema Essen nie von herausragender Bedeutung war, werden wahrscheinlich auch kein echtes Verständnis für das Verhalten von Betroffenen aufbringen können. Im Prinzip ist es auch für 'normale' Menschen ein Phänomen, das ganz bestimmt nicht nachzuvollziehen ist. In Entwicklungsländern sterben Menschen vor Hunger, weil Nahrungsmittel fehlen. Aber in der westlichen Welt muss niemand Hunger leiden, warum soll man sich selbst die Nahrung verweigern? Bis zum Tod? Dies in einer Welt (die westliche zumindest), in der genügend Nahrungsmittel zur Verfügung stehen. Wir werden im Verlauf dieser Arbeit aber hoffentlich die Verhaltensweisen von Betroffenen besser verstehen lernen und erkennen, welche Tragik hinter diesem Krankheitsbild steht, was die Betroffenen fühlen und denken und wie es dazu kommen kann, dass man sich selbst derartigen Zwängen ergibt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Die Entwicklung des christlichen Sündenverständ...
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: 1,7, Universität Bielefeld (Fakultät für Geschichtswissenschaften, Philosophie und Theologie), Veranstaltung: Grundkurs Systematische Theologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit soll sich mit der Thematik der Sünde beschäftigen. In genauerer Eingrenzung soll sie das christliche Sündenverständnis in verschiedenen Epochen und Ansätzen aufzeigen. So soll zu Beginn das Sündenverständnis in den Schriften des Alten Testaments aufgezeigt werden um den Grundstein für das christliche Sündenverständnis zu legen. Anschliessend werden neutestamentliche Schriften untersucht. Darüber hinaus werden frühkirchliche, mittelalterliche und reformatorische Ansätze bei Luther aufgezeigt und schliesslich neuere Ansätze der Forschung. Abschliessend werden die Ergebnisse festgehalten und ausgewertet. Der Begriff der Sünde ist in allen drei abrahamitischen Religionen wieder zu finden. Wird im christlichen Kontext von Sünde gesprochen, so ist die Abkehr des Menschen von Gott gemeint. Der Begriff Sünde beschreibt eine verwerfliche Tat, welche als Fehlverhalten und als Gegenteil moralischer Verantwortung angesehen wird. Diese kann bewusst wie auch unbewusst passieren. Die Entstehung der Sünde ist zurückzuführen auf den Sündenfall in Genesis 3, welcher durch Adam und Eva begangen wurde und die Trennung von Gott initiiert hat, durch welche der Mensch von Gottes Heilsplan verworfen wurde. Dieses Ereignis wird auch als Ursünde oder Erbsünde bezeichnet. 'Siehe ich bin Schuld geboren und meine Mutter hat mich in Sünde empfangen' In den folgenden Schritten soll das Sündenverständnis nun in den genannten Zeitepochen untersucht werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Gute-Wünsche-Box blau: Wünsche zur Konfirmation
11,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Kleine Schatzkästchen: die neuen Gute-Wünsche-Boxen der Grafik Werkstatt Bielefeld Ein wunderschönes Geschenk, das viele gute Wünsche enthält und zudem einen kleinen Umschlag für ein Geldgeschenk oder einen Gutschein parat hat - die neuen Gute-Wünsche-Boxen der Grafik Werkstatt Bielefeld machen den Beschenkten mehrfach glücklich! Die kleinen, bunten Schatzkästchen schenken lieben Menschen zu einem ganz besonderen Ereignis 10 gute Wünsche! Farbenfrohe Kärtchen überbringen gute Gedanken, weise Worte, humorvolle Wahrheiten und viele herzliche Gratulationen! Sie sind besonders liebevoll gestaltet und mit einfühlsamen sowie lustigen, alltagsnahen Texten kombiniert. In jeder Box befindet sich ausserdem ein kleiner, farblich abgestimmter Umschlag für ein zusätzliches Präsent. Die Gute-Wünsche-Boxen gibt es in 8 verschiedenen Designs zu den Anlässen „Geburtstag“, „Geburt“, „Hochzeit“, „Wünsche für dich“, „Konfirmation“ und „Kommunion“. Die schönen Schachteln schmückt ein besonders origineller Klappverschluss: Aus dem Deckel der Boxen ist ein Motiv ausgestanzt, das sich beim Öffnen und Schliessen nahtlos in die Form fügt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Struktur und Ereignis
81,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Geschichte ist nicht beliebig, aber offen Struktur und Ereignis - die beiden Begriffe stehen jeweils f¿r eine bestimmte Art, Geschichte zu verstehen. Die Autoren dieses Bandes zeigen, dass sich die beiden Grunds¿e nicht auszuschlie¿n brauchen, sondern vielmehr voneinander profitieren k¿nnen. Seit l¿erem wird in der Geschichtswissenschaft eine Diskussion ¿ber das Verh¿nis von Struktur und Ereignis gef¿hrt. Einerseits hat die klassische Sozialgeschichte oft das einzelne historische Ereignis vernachl¿igt, andererseits haben die traditionelle Politikgeschichte und manche Vertreter der Kulturgeschichte die Erkl¿ngskraft von Strukturen bestritten. Dieses Sonderheft zeigt, dass Struktur und Ereignis keineswegs in einem Gegensatz stehen. Strukturen sind ein unverzichtbares Instrumentarium f¿r den Historiker, um Ereignisse fassen und beschreiben zu k¿nnen. Zugleich aber enth¿ jedes Ereignis mehr, als in seinen strukturellen Bedingungen vorgegeben ist. Jedes historische Ereignis basiert auf bestehenden Strukturen - und ver¿ert sie zugleich. Die Beitr¿ diskutieren die wichtigsten Positionen in der Theoriedebatte und bieten in Fallstudien auch konkrete Anwendungen des theoretischen Problems. 'Struktur und Ereignis' ist damit ein Pl¿yer f¿r eine Erweiterung der Sozialgeschichte. Mit Beitr¿n von R. Aya, Amsterdam J. Boutier, Marseilles M. Dobry, Paris I. Ermakoff, Madison I. Gilcher-Holtey, Bielefeld M. Hettling, Bielefeld J.-C. Martin, Paris J. Revel, Paris W. H. Sewell Jr., Chicago A. Suter, Bielefeld J. Tanner, Z¿rich T. Welskopp, Berlin.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot