Angebote zu "Deutschunterrichts" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Der Wandel der Kinder- und Jugendliteratur in d...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Didaktik - Deutsch - Pädagogik, Sprachwissenschaft, Note: 2,0, Universität Bielefeld (Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Grundkurs Fachdidaktik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die zunehmende Ausbreitung der Mediengesellschaft seit den sechziger Jahren (Fernsehen) hat bewirkt, dass sich die literarische Sozialisation von Kindern und Jugendlichen immer mehr auf die literarische Erziehung in der Schule verlagert hat. Die Neuen Medien, wie Fernsehen und Computer, haben eine Veränderung der Kindheit zur Folge. Somit rückt die Schule als vermittelnde Instanz von Leseförderung - speziell im Deutsch -und Literaturunterricht - in den Vordergrund. Sie soll die Lesemotivation und das Leseinteresse bei den Kindern und Jugendlichen wecken. 1 Das Einsetzten von Kinder und Jugendliteratur im Unterricht ermöglicht eine Auseinandersetzung mit Themen, die Heranwachsende auch im Privatleben beschäftigen. Oftmals ist die Einbeziehung von KJL 2 in den Unterricht problematisch. Schüler beklagen sich, dass die Literatur im Unterricht " zerredet" werde und ihnen das Interesse am Freizeitlesen nehme. 3 Kritik an diesem Phänomen existiert bereits seit den siebziger Jahren. Pädagogen warnen davor, die Freizeitlektüre der Kinder und Jugendlichen in den schulischen Kontext mit einzubeziehen, da es in diesem Zusammenhang die Freude am Lesen nehme. Das Jugendbuch gehöre in den Freizeitbereich, nicht in die "trockene Schulstube". 4Ziel dieser Untersuchung ist es, den Wandel der Kinder- und Jugendliteratur und seine Bedeutung für den Deutschunterricht seit den fünfziger Jahren bis zur Gegenwart herauszuarbeiten. In wie weit sich der Einsatz von KJL im Unterricht verändert hat, soll an Hand verschiedener Untersuchungen, die für die Bedeutung des Deutschunterrichts relevant sind, erarbeitet werden. Im folgenden soll eine Darstellung der Geschichte des Deutschunterrichts einen Überblick über allgemeine Veränderungen seit den fünfziger Jahren geben. Der Hauptteil dieser Untersuchung gilt allerdings speziell der Veränderung von KJL im Allgemeinen und die Bedeutung für den Deutschunterricht. Ein Vergleich von Fachdidaktiken und Lesebüchern soll Aufschluss über die Geschichte von KJL im Deutschunterricht geben.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Das Lautlesetandem Lesekompetenzförderung in Gr...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Didaktik - Deutsch - Pädagogik, Sprachwissenschaft, Note: 1,0, Universität Bielefeld, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Aufgabe des Deutschunterrichts in der Grundschule ist es, den Schülerinnen und Schülern eine grundlegende sprachliche Bildung zu vermitteln, damit sie in gegenwärtigen und zukünftigen Lebenssituationen handlungsfähig sind. Mit diesem Verständnis von Grundschule und ihrer Bedeutung für den weiteren Bil- dungserfolg der Kinder soll in der vorliegenden Ausarbeitung an die Forderung der IGLU nach mehr implementierten Fördermaßnahmen für leseschwache Grundschülerinnen und Grundschüler angeknüpft werden. Konkret soll das zu den wirksamsten derzeit bekannten Methoden der Leseförderung gehörende Lautleseverfahren auf seine Eignung zur Implementierung in der Grundschule untersucht werden. Empirische Forschungsergebnisse zeigen zwar, dass die Lesegenauigkeit und die Lesegeschwindigkeit durch Lautleseverfahren signifikant gesteigert werden können, doch gerade an eher ländlich gelegenen Grundschulen ist diese Art der Leseförderung noch recht unbekannt und wenig erprobt. Diese Ausarbeitung soll deshalb die theoretischen Chancen und Grenzen des zu den Lautleseverfahren gehörende Lautlesetandems ermitteln und eine potentielle Planung sowie Durchführung darlegen, anhand denen untersucht werden kann, ob eine Implementierung des Lautlesetandems an Grundschulen erstrebenswert ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Das Lautlesetandem Lesekompetenzförderung in Gr...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Didaktik - Deutsch - Pädagogik, Sprachwissenschaft, Note: 1,0, Universität Bielefeld, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Aufgabe des Deutschunterrichts in der Grundschule ist es, den Schülerinnen und Schülern eine grundlegende sprachliche Bildung zu vermitteln, damit sie in gegenwärtigen und zukünftigen Lebenssituationen handlungsfähig sind. Mit diesem Verständnis von Grundschule und ihrer Bedeutung für den weiteren Bil- dungserfolg der Kinder soll in der vorliegenden Ausarbeitung an die Forderung der IGLU nach mehr implementierten Fördermaßnahmen für leseschwache Grundschülerinnen und Grundschüler angeknüpft werden. Konkret soll das zu den wirksamsten derzeit bekannten Methoden der Leseförderung gehörende Lautleseverfahren auf seine Eignung zur Implementierung in der Grundschule untersucht werden. Empirische Forschungsergebnisse zeigen zwar, dass die Lesegenauigkeit und die Lesegeschwindigkeit durch Lautleseverfahren signifikant gesteigert werden können, doch gerade an eher ländlich gelegenen Grundschulen ist diese Art der Leseförderung noch recht unbekannt und wenig erprobt. Diese Ausarbeitung soll deshalb die theoretischen Chancen und Grenzen des zu den Lautleseverfahren gehörende Lautlesetandems ermitteln und eine potentielle Planung sowie Durchführung darlegen, anhand denen untersucht werden kann, ob eine Implementierung des Lautlesetandems an Grundschulen erstrebenswert ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Émile Durkheims sozialer Tatbestand in Theodor ...
8,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,3, Universität Bielefeld, Veranstaltung: Geschichte der Soziologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Achtzehnhundertfünfundneunzig ist das Jahr des Erscheinens zweier Bücher, die bis heute zu den Klassikern ihrer Art gehören. 'Les Règles de la méthode sociologique' von Émile Durkheim und 'Effi Briest' von Theodor Fontane. Émile Durkheim, geboren am 15. April 1858 in Frankreich, gilt als einer der Begründer der Soziologie als empirische Wissenschaft mit eigenständiger Methode. Um die Soziologie von anderen Wissenschaften abzugrenzen, beschrieb er mit dem 'sozialen Tatbestand' (1895) ein klar umrissenes Betätigungsfeld, mit dem sich die Soziologie beschäftigen solle, und unterschied ihr Gebiet damit gleichzeitig von Wissenschaften wie Biologie und Psychologie. Theodor Fontane wurde am 30. September 1819 in Neuruppin geboren und gilt als herausragender Vertreter des bürgerlichen Realismus in Deutschland. Sein Roman 'Effi Briest' gehört heute zu den Standardwerken des Deutschunterrichts. Er verdankt seinen Ruhm unter anderem seinem leichten Ton der Erzählung und dem Verzicht auf Anklage oder Schulderhebung bei gleichzeitig scharfem Blick auf die gesellschaftliche und historische Situation des ausgehenden 19. Jahrhunderts, und bietet durch die Betrachtung des Konfliktes zwischen Individuum und gesellschaftlichem Zwang eine Fülle von Beispielen für das Wirken der sozialen Tatbestände. Im Folgenden soll sowohl der soziale Tatbestand erläutert, als auch eine kurze inhaltliche Zusammenfassung von 'Effi Briest' skizziert werden, um im dritten Teil der Arbeit eine Überprüfung der Definition des sozialen Tatbestandes nach Durkheim anhand des ausgewählten Werks Theodor Fontanes anzufertigen. Besonderes Interesse soll dabei den folgenden Fragen gelten: Wie bestimmen soziale Tatbestände das Leben und Wirken der Hauptcharaktere Effi Briests? Wie nehmen diese ebenjene Phänomene war? Mit welchen daraus resultierenden Widerständen haben sie zu kämpfen?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Unterrichtseinheit im Fach Deutsch zum Thema 'T...
15,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Praktikumsbericht (Schule) aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1,0, Universität Bielefeld, Veranstaltung: Blockpraktikum zum Thema 'Tom Sawyers Abenteuer', Sprache: Deutsch, Abstract: Bei diesem Blockpraktikum waren die Ausgangsbedingungen äußerst günstig: Im vorausgegangenen Wintersemester 2003/2004 konnten wir uns in dem obligatorischen Vorbereitungsseminar kompetent u. umfassend in alle wichtigen methodisch-didaktischen Fragestellungen einarbeiten u. eine sehr klare Vorstellung von unserer Praktikumsklasse gewinnen. Sehr hilfreich war für uns v.a., dass wir schon bald Gelegenheit hatten, selbstständig Entwürfe und Verlaufspläne für die einzelnen Stunden unserer Unterrichtseinheit zu erarbeiten und gemeinsam mit unseren Kommilitonen zu diskutieren. Auf diese Weise entstand ein ebenso umfangreicher wie gehaltvoller Materialpool, aus dem wir im Verlauf unserer Unterrichtseinheit immer wieder schöpfen konnten. Da das allgemeine Anspruchsniveau des Deutschunterrichts in der 6. Klasse für uns noch relativ leicht zu erfüllen war und Herr W. sich mit dem Jugendroman 'Tom Sawyers Abenteuer' für ein äußerst gut zu erschließendes Werk entschieden hatte, konnten wir uns bei der Vorbereitung des Praktikums weitgehend auf die konkreten methodisch-didaktischen Fragen zu den einzelnen Unterrichtsstunden konzentrieren. Sehr vorteilhaft war für uns innerhalb des Blockpraktikums auch die Möglichkeit, jede einzelne Unterrichtsstunde zu Hause gründlich vor- und nachzubereiten. Auf diese Weise bekamen wir einen unmittelbaren Bezug zur Unterrichtstätigkeit und konnten erfahren, wie viel Freude es einem Lehrer bereiten kann, wenn die Schüler innerhalb einer detailliert ausgearbeiteten Unterrichtseinheit ein hohes Maß an Engagement und Eigeninitiative entwickeln, ohne immer wieder zur Mitarbeit animiert werden zu müssen. Schließlich erwies sich unsere Lehrtätigkeit im Team-Teaching als äußerst vorteilhaft für den von uns favorisierten handlungs- und produktionsorientierten Deutschunterricht, weil sich auf diese Weise z.B. ein Praktikant auf die Betreuung der verschiedenen Arbeitsgruppen konzentrieren konnte, während der andere die Ergebnissicherung an der Tafel vorbereiten oder mit einzelnen Schülern Verständnisprobleme klären konnte. Da wir im Rahmen dieses Praktikumsberichts keine umfassende Darstellung sämtlicher Unterrichtsstunden bieten können, werden wir uns - nach einem kurzen Überblick über die gesamte Unterrichtseinheit u. einigen Bemerkungen zum Lehrplan - auf die Reflexion einer ausgewählten Stunden beschränken, an der wir exemplarisch grundlegende Probleme und Möglichkeiten des Deutschunterrichts in einer 6. Klasse aufzeigen werden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Der Wandel der Kinder- und Jugendliteratur in d...
11,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 2,0, Universität Bielefeld (Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Grundkurs Fachdidaktik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die zunehmende Ausbreitung der Mediengesellschaft seit den sechziger Jahren (Fernsehen) hat bewirkt, dass sich die literarische Sozialisation von Kindern und Jugendlichen immer mehr auf die literarische Erziehung in der Schule verlagert hat. Die Neuen Medien, wie Fernsehen und Computer, haben eine Veränderung der Kindheit zur Folge. Somit rückt die Schule als vermittelnde Instanz von Leseförderung - speziell im Deutsch -und Literaturunterricht - in den Vordergrund. Sie soll die Lesemotivation und das Leseinteresse bei den Kindern und Jugendlichen wecken. 1 Das Einsetzten von Kinder und Jugendliteratur im Unterricht ermöglicht eine Auseinandersetzung mit Themen, die Heranwachsende auch im Privatleben beschäftigen. Oftmals ist die Einbeziehung von KJL 2 in den Unterricht problematisch. Schüler beklagen sich, dass die Literatur im Unterricht ' zerredet' werde und ihnen das Interesse am Freizeitlesen nehme. 3 Kritik an diesem Phänomen existiert bereits seit den siebziger Jahren. Pädagogen warnen davor, die Freizeitlektüre der Kinder und Jugendlichen in den schulischen Kontext mit einzubeziehen, da es in diesem Zusammenhang die Freude am Lesen nehme. Das Jugendbuch gehöre in den Freizeitbereich, nicht in die 'trockene Schulstube'. 4Ziel dieser Untersuchung ist es, den Wandel der Kinder- und Jugendliteratur und seine Bedeutung für den Deutschunterricht seit den fünfziger Jahren bis zur Gegenwart herauszuarbeiten. In wie weit sich der Einsatz von KJL im Unterricht verändert hat, soll an Hand verschiedener Untersuchungen, die für die Bedeutung des Deutschunterrichts relevant sind, erarbeitet werden. Im folgenden soll eine Darstellung der Geschichte des Deutschunterrichts einen Überblick über allgemeine Veränderungen seit den fünfziger Jahren geben. Der Hauptteil dieser Untersuchung gilt allerdings speziell der Veränderung von KJL im Allgemeinen und die Bedeutung für den Deutschunterricht. Ein Vergleich von Fachdidaktiken und Lesebüchern soll Aufschluss über die Geschichte von KJL im Deutschunterricht geben.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Émile Durkheims sozialer Tatbestand in Theodor ...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,3, Universität Bielefeld, Veranstaltung: Geschichte der Soziologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Achtzehnhundertfünfundneunzig ist das Jahr des Erscheinens zweier Bücher, die bis heute zu den Klassikern ihrer Art gehören. 'Les Règles de la méthode sociologique' von Émile Durkheim und 'Effi Briest' von Theodor Fontane. Émile Durkheim, geboren am 15. April 1858 in Frankreich, gilt als einer der Begründer der Soziologie als empirische Wissenschaft mit eigenständiger Methode. Um die Soziologie von anderen Wissenschaften abzugrenzen, beschrieb er mit dem 'sozialen Tatbestand' (1895) ein klar umrissenes Betätigungsfeld, mit dem sich die Soziologie beschäftigen solle, und unterschied ihr Gebiet damit gleichzeitig von Wissenschaften wie Biologie und Psychologie. Theodor Fontane wurde am 30. September 1819 in Neuruppin geboren und gilt als herausragender Vertreter des bürgerlichen Realismus in Deutschland. Sein Roman 'Effi Briest' gehört heute zu den Standardwerken des Deutschunterrichts. Er verdankt seinen Ruhm unter anderem seinem leichten Ton der Erzählung und dem Verzicht auf Anklage oder Schulderhebung bei gleichzeitig scharfem Blick auf die gesellschaftliche und historische Situation des ausgehenden 19. Jahrhunderts, und bietet durch die Betrachtung des Konfliktes zwischen Individuum und gesellschaftlichem Zwang eine Fülle von Beispielen für das Wirken der sozialen Tatbestände. Im Folgenden soll sowohl der soziale Tatbestand erläutert, als auch eine kurze inhaltliche Zusammenfassung von 'Effi Briest' skizziert werden, um im dritten Teil der Arbeit eine Überprüfung der Definition des sozialen Tatbestandes nach Durkheim anhand des ausgewählten Werks Theodor Fontanes anzufertigen. Besonderes Interesse soll dabei den folgenden Fragen gelten: Wie bestimmen soziale Tatbestände das Leben und Wirken der Hauptcharaktere Effi Briests? Wie nehmen diese ebenjene Phänomene war? Mit welchen daraus resultierenden Widerständen haben sie zu kämpfen?

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Unterrichtseinheit im Fach Deutsch zum Thema 'T...
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Praktikumsbericht (Schule) aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1,0, Universität Bielefeld, Veranstaltung: Blockpraktikum zum Thema 'Tom Sawyers Abenteuer', Sprache: Deutsch, Abstract: Bei diesem Blockpraktikum waren die Ausgangsbedingungen äusserst günstig: Im vorausgegangenen Wintersemester 2003/2004 konnten wir uns in dem obligatorischen Vorbereitungsseminar kompetent u. umfassend in alle wichtigen methodisch-didaktischen Fragestellungen einarbeiten u. eine sehr klare Vorstellung von unserer Praktikumsklasse gewinnen. Sehr hilfreich war für uns v.a., dass wir schon bald Gelegenheit hatten, selbstständig Entwürfe und Verlaufspläne für die einzelnen Stunden unserer Unterrichtseinheit zu erarbeiten und gemeinsam mit unseren Kommilitonen zu diskutieren. Auf diese Weise entstand ein ebenso umfangreicher wie gehaltvoller Materialpool, aus dem wir im Verlauf unserer Unterrichtseinheit immer wieder schöpfen konnten. Da das allgemeine Anspruchsniveau des Deutschunterrichts in der 6. Klasse für uns noch relativ leicht zu erfüllen war und Herr W. sich mit dem Jugendroman 'Tom Sawyers Abenteuer' für ein äusserst gut zu erschliessendes Werk entschieden hatte, konnten wir uns bei der Vorbereitung des Praktikums weitgehend auf die konkreten methodisch-didaktischen Fragen zu den einzelnen Unterrichtsstunden konzentrieren. Sehr vorteilhaft war für uns innerhalb des Blockpraktikums auch die Möglichkeit, jede einzelne Unterrichtsstunde zu Hause gründlich vor- und nachzubereiten. Auf diese Weise bekamen wir einen unmittelbaren Bezug zur Unterrichtstätigkeit und konnten erfahren, wie viel Freude es einem Lehrer bereiten kann, wenn die Schüler innerhalb einer detailliert ausgearbeiteten Unterrichtseinheit ein hohes Mass an Engagement und Eigeninitiative entwickeln, ohne immer wieder zur Mitarbeit animiert werden zu müssen. Schliesslich erwies sich unsere Lehrtätigkeit im Team-Teaching als äusserst vorteilhaft für den von uns favorisierten handlungs- und produktionsorientierten Deutschunterricht, weil sich auf diese Weise z.B. ein Praktikant auf die Betreuung der verschiedenen Arbeitsgruppen konzentrieren konnte, während der andere die Ergebnissicherung an der Tafel vorbereiten oder mit einzelnen Schülern Verständnisprobleme klären konnte. Da wir im Rahmen dieses Praktikumsberichts keine umfassende Darstellung sämtlicher Unterrichtsstunden bieten können, werden wir uns - nach einem kurzen Überblick über die gesamte Unterrichtseinheit u. einigen Bemerkungen zum Lehrplan - auf die Reflexion einer ausgewählten Stunden beschränken, an der wir exemplarisch grundlegende Probleme und Möglichkeiten des Deutschunterrichts in einer 6. Klasse aufzeigen werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Der Wandel der Kinder- und Jugendliteratur in d...
22,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 2,0, Universität Bielefeld (Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Grundkurs Fachdidaktik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die zunehmende Ausbreitung der Mediengesellschaft seit den sechziger Jahren (Fernsehen) hat bewirkt, dass sich die literarische Sozialisation von Kindern und Jugendlichen immer mehr auf die literarische Erziehung in der Schule verlagert hat. Die Neuen Medien, wie Fernsehen und Computer, haben eine Veränderung der Kindheit zur Folge. Somit rückt die Schule als vermittelnde Instanz von Leseförderung - speziell im Deutsch -und Literaturunterricht - in den Vordergrund. Sie soll die Lesemotivation und das Leseinteresse bei den Kindern und Jugendlichen wecken. 1 Das Einsetzten von Kinder und Jugendliteratur im Unterricht ermöglicht eine Auseinandersetzung mit Themen, die Heranwachsende auch im Privatleben beschäftigen. Oftmals ist die Einbeziehung von KJL 2 in den Unterricht problematisch. Schüler beklagen sich, dass die Literatur im Unterricht ' zerredet' werde und ihnen das Interesse am Freizeitlesen nehme. 3 Kritik an diesem Phänomen existiert bereits seit den siebziger Jahren. Pädagogen warnen davor, die Freizeitlektüre der Kinder und Jugendlichen in den schulischen Kontext mit einzubeziehen, da es in diesem Zusammenhang die Freude am Lesen nehme. Das Jugendbuch gehöre in den Freizeitbereich, nicht in die 'trockene Schulstube'. 4Ziel dieser Untersuchung ist es, den Wandel der Kinder- und Jugendliteratur und seine Bedeutung für den Deutschunterricht seit den fünfziger Jahren bis zur Gegenwart herauszuarbeiten. In wie weit sich der Einsatz von KJL im Unterricht verändert hat, soll an Hand verschiedener Untersuchungen, die für die Bedeutung des Deutschunterrichts relevant sind, erarbeitet werden. Im folgenden soll eine Darstellung der Geschichte des Deutschunterrichts einen Überblick über allgemeine Veränderungen seit den fünfziger Jahren geben. Der Hauptteil dieser Untersuchung gilt allerdings speziell der Veränderung von KJL im Allgemeinen und die Bedeutung für den Deutschunterricht. Ein Vergleich von Fachdidaktiken und Lesebüchern soll Aufschluss über die Geschichte von KJL im Deutschunterricht geben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot