Angebote zu "Anwendungen" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Ammann, C: Hallo mein Herz - von Heilkräutern u...
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.04.2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Hallo mein Herz - von Heilkräutern und Stethoskop zu Herzkatheter und Schrittmachern, Titelzusatz: Katalog zur Ausstellung im Krankenhausmuseum Bielefeld, Auflage: 2. Auflage von 1920 // 2. Auflage, Autor: Ammann, Claus-Henning, Redaktion: Bielefeld E. V., Krankenhausmuseum, Verlag: Books on Demand // BoD - Books on Demand, Sprache: Deutsch, Schlagworte: 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr // für die Erwachsenenbildung // für besondere pädagogische Anwendungen // Kardiologie // Angiologie // Geschichte: Seuchen // Krankheiten usw, Rubrik: Medizin // Andere Fachgebiete, Seiten: 118, Informationen: Paperback, Gewicht: 368 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Classification and Information Processing at th...
147,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.08.2000, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Classification and Information Processing at the Turn of the Millennium, Titelzusatz: Proceedings of the 23rd Annual Conference of the Gesellschaft für Klassifikation e.V., University of Bielefeld, March 10-12, 1999, Auflage: 2000, Redaktion: Decker, Reinhold // Gaul, Wolfgang A., Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer-Verlag GmbH, Sprache: Englisch, Schlagworte: Datenverarbeitung // Anwendungen // Betrieb // Verwaltung // Informationsmanagement // Datenanalyse // Informationsverarbeitung // EDV // Klassifikation, Rubrik: Datenkommunikation // Netze, Mailboxen, Seiten: 508, Informationen: Paperback, Gewicht: 762 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Szenenklassifikation in Bildsequenzen
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die vorliegende Diplomarbeit entstand in der AG Angewandte Informatik der Technischen Fakultät der Universität Bielefeld. Ziel der Arbeit war die Reali sierung eines Systems, das in der Lage ist, Szenen anhand von Bildsequenzen zu klassifizieren. Die dadurch erhaltenen Kontextinformationen können in vielen Anwendungen hilfreich sein, wie z.B. das intelligente Durchsuchen von Bilddatenbanken, die Erkennung von Hindernissen bei autonomen Robotern oder die Erkennung von Gesten und Handbewegungen in Mensch-Maschine-Interaktionssystemen. Die vorliegende Arbeit ist wie folgt gegliedert: Zu nächst wird ein Überblick des Gebietes der Szenenklassifikation gegeben. Dabei werden verschiedene Ansätze zur Umsetzung in Systeme vorgestellt. Danach wird das Konzept der vorliegenden Diplomarbeit zur Entwicklung des Klassifikationssystems dargelegt. In den anschließenden Kapiteln werden die verwendeten Berechnungsmethoden motiviert, beschrieben und evaluiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Management von Passwörtern. Tools und Heuristiken
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Informatik - IT-Security, Note: 1,3, Fachhochschule der Wirtschaft Bielefeld, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit Jahrhunderten werden Codewörter oder Passwörter von Menschen verwendet, um den Zugriff auf Dinge oder den Zugang zu Orten vor unberechtigten Personen zu schützen. Dennoch verwenden auch heute noch viele Anwender im Internet oder für Anwendungen rudimentäre Passwörter, die von anderen leicht erraten oder geknackt werden können. Mit Hilfe einiger durchaus einfachen Regeln ist es jedoch möglich, sehr sichere Passwörter zu generieren, die einfach zu merken, aber schwer zu knacken sind. Diese Arbeit erläutert die Grundlagen der Passwortsicherheit, beschäftigt sich ferner mit dem Passwortmanagement und stellt unterstützende Tools zur Verwaltung vor.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Theoretische Physik 4   Thermodynamik und Stati...
34,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das beliebte Buch Theoretische Physik wird jetzt erstmalig in korrigierter und ergänzter Form in Einzelbänden angeboten. Das ermöglicht den Studierenden, die handlichen Bände zum Lernen, Aufgabenlösen und zum schnellen Nachschlagen leichter mitnehmen und nutzen zu können. Gleichzeitig wird die gesamte theoretische Physik des Bachelorstudiums (und darüber hinaus) in den vier Bänden aufeinander abgestimmt präsentiert. Das vorliegende Buch ist der vierte Teil der vierbändigen Reihe und deckt den Lehrstoff der Bachelorvorlesung zur Thermodynamik und Statistischen Physik grosser Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz möglichst umfassend ab. Die besondere Stärke dieser Reihe liegt darin, den Leser mit einer Vielzahl von didaktischen Elementen beim Lernen zu unterstützen: -Alle Kapitel werden mit grundsätzlichen Fragen eingeleitet -Wichtige Aussagen, Formeln und Definitionen sind übersichtlich hervorgehoben -Beispiele regen zum Aktivwerden an -Selbstfragen helfen dem Leser, den behandelten Stoff zu reflektieren -„So geht’s weiter“-Abschnitte, beispielsweise über das Curie-Weiss-Modell, Weisse Zwerge und Systeme ausserhalb des Gleichgewichts ermöglichen einen Blick über den Tellerrand und geben Einblicke in aktuelle Forschung -Anhand ausführlich gelöster Aufgaben kann das Gelernte überprüft und gefestigt werden -Mathematische Boxen sind zum schnellen Nachschlagen herausgehoben -Alle Bände sind durchgehend vierfarbig und mit übersichtlichen Grafiken gestaltet. Die Autoren haben ihre langjährige und vielfach hervorragend bewertete Lehrerfahrung in das Werk einfliessen lassen. Darüber hinaus gelingt es ihnen, die Zusammenhänge in der Theoretischen Physik auch bandübergreifend klar werden zu lassen. Der Inhalt Phänomenologische Begründung der Thermodynamik – Statistische Begründung der Thermodynamik – Einfache thermodynamische Anwendungen – Ensembles und Zustandssummen – Quantenstatistik Die Autoren Matthias Bartelmann ist seit 2003 Professor für theoretische Astrophysik an der Universität Heidelberg. Für seine Vorlesungen zu verschiedenen Gebieten der theoretischen Physik und Astrophysik erhielt er 2008 und 2016 den Lehrpreis seiner Fakultät. Björn Feuerbacher hat in Heidelberg Physik studiert und dort am Institut für Theoretische Physik über ein Thema der Quantenfeldtheorie promoviert. Er arbeitet seit 2007 als Lehrer für Mathematik und Physik an der Friedrich-Fischer-Schule in Schweinfurt, einer beruflichen Oberschule. Timm Krüger hat in Bielefeld und Heidelberg Physik studiert und seine Doktorarbeit am Max-Planck-Institut für Eisenforschung in Düsseldorf geschrieben. Seit 2013 forscht er als Chancellor's Fellow an der Universität von Edinburgh. Dieter Lüst ist seit 2004 Professor für mathematische Physik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und dort Direktor am Max-Planck-Institut für Physik. Sein besonderes Interesse gilt der Stringtheorie. Anton Rebhan war als Wissenschaftler mehrere Jahre an den Forschungszentren CERN (Genf) und DESY (Hamburg) tätig und ist seit 2008 Professor für theoretische Physik an der Technischen Universität Wien und Leiter der Arbeitsgruppe fundamentale Wechselwirkungen. Andreas Wipf hat in Zürich studiert und ist seit 1995 Professor für Quantentheorie an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena. Er forscht auf den Gebieten Quantenfeldtheorie, Quantenstatistik und Mathematische Physik.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Verwendung neuer Medien in der Schule - Untersu...
33,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Physik - Didaktik, Note: 2,0, Universität Bielefeld (Fakultät für Physik), 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Computer gewinnen in der heutigen Zeit für die Gesellschaft und das Leben in ihr immer mehr an Bedeutung. In nahezu allen Bereichen und Berufsgruppen ist der Computer als Arbeitsmittel heute kaum noch zu ersetzen. Nach einhelliger Meinung von Politikern und Pädagogen ist es daher notwendig, bereits in der Schule mit der Erziehung und dem Unterricht mit und am Computer zu beginnen. Aus diesem Anlass betrachtet diese Arbeit die Möglichkeiten, die ein Einsatz des PC / Computers innerhalb des Physikunterrichtes eröffnet. Neben einer allgemeinen Übersicht, wie sich das Lernen am und mit dem Computer entwickelt hat, werden besondere Aspekte, die im Physikunterricht eine Rolle spielen betrachtet: wie und wofür ist ein Einsatz des Mediums Computer im Physikunterricht denkbar, möglich oder auch nicht. Anschliessend werden kurz die Idealtypen von Computerprogrammen beschrieben, die für einen Einsatz im Unterricht in Frage kommen. Der anschliessende Hauptteil der Arbeit beschäftigt sich mit einer Vorstellung verschiedener Programme. Neben den Beschreibungen, was und wie etwas mit dem Programm zu erreichen ist, welche Einsatzmöglichkeiten es erlaubt, inwieweit der Benutzer bereits Erfahrungen am PC mitbringen muss usw., werden weiterhin die grundsätzlichen Bedienelemente und Programmeigenschaften erläutert, so dass sich der potentielle Nutzer ein Bild davon machen kann, ob das Programm für seine Zwecke und Anwendungen im Unterricht geeignet ist. Hierbei wurden nur solche Programme untersucht, die sich ohne grössere Einarbeitungszeit im Unterricht einsetzen lassen. Zwar existieren durchaus noch andere, komplexere Programme, bei denen die nötige Einarbeitungszeit einen Unterrichtseinsatz allerdings nicht zulässt, da hierfür teilweise mehrere Schulstunden benötigt werden würden. Weiterhin werden jeweils kurz denkbare Einsatzbereiche im Physikunterricht vorgestellt, sowie Möglichkeiten aufgezeigt, bestimmte Unterrichtsinhalte umzusetzen. Am Ende der Arbeit stellt das Fazit die persönlichen Erfahrungen und Einschätzungen dar, die ich während der Untersuchung und dem Testen der Programme gemacht habe. Die Untersuchungen, die aufgeführten Internetadressen innerhalb der Arbeit, sowie die Arbeit selbst, haben den Stand Juni 2000.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Struktur und Ereignis
81,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Geschichte ist nicht beliebig, aber offen Struktur und Ereignis - die beiden Begriffe stehen jeweils f¿r eine bestimmte Art, Geschichte zu verstehen. Die Autoren dieses Bandes zeigen, dass sich die beiden Grunds¿e nicht auszuschlie¿n brauchen, sondern vielmehr voneinander profitieren k¿nnen. Seit l¿erem wird in der Geschichtswissenschaft eine Diskussion ¿ber das Verh¿nis von Struktur und Ereignis gef¿hrt. Einerseits hat die klassische Sozialgeschichte oft das einzelne historische Ereignis vernachl¿igt, andererseits haben die traditionelle Politikgeschichte und manche Vertreter der Kulturgeschichte die Erkl¿ngskraft von Strukturen bestritten. Dieses Sonderheft zeigt, dass Struktur und Ereignis keineswegs in einem Gegensatz stehen. Strukturen sind ein unverzichtbares Instrumentarium f¿r den Historiker, um Ereignisse fassen und beschreiben zu k¿nnen. Zugleich aber enth¿ jedes Ereignis mehr, als in seinen strukturellen Bedingungen vorgegeben ist. Jedes historische Ereignis basiert auf bestehenden Strukturen - und ver¿ert sie zugleich. Die Beitr¿ diskutieren die wichtigsten Positionen in der Theoriedebatte und bieten in Fallstudien auch konkrete Anwendungen des theoretischen Problems. 'Struktur und Ereignis' ist damit ein Pl¿yer f¿r eine Erweiterung der Sozialgeschichte. Mit Beitr¿n von R. Aya, Amsterdam J. Boutier, Marseilles M. Dobry, Paris I. Ermakoff, Madison I. Gilcher-Holtey, Bielefeld M. Hettling, Bielefeld J.-C. Martin, Paris J. Revel, Paris W. H. Sewell Jr., Chicago A. Suter, Bielefeld J. Tanner, Z¿rich T. Welskopp, Berlin.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Theoretische Physik 4   Thermodynamik und Stati...
30,83 € *
ggf. zzgl. Versand

Das beliebte Buch Theoretische Physik wird jetzt erstmalig in korrigierter und ergänzter Form in Einzelbänden angeboten. Das ermöglicht den Studierenden, die handlichen Bände zum Lernen, Aufgabenlösen und zum schnellen Nachschlagen leichter mitnehmen und nutzen zu können. Gleichzeitig wird die gesamte theoretische Physik des Bachelorstudiums (und darüber hinaus) in den vier Bänden aufeinander abgestimmt präsentiert. Das vorliegende Buch ist der vierte Teil der vierbändigen Reihe und deckt den Lehrstoff der Bachelorvorlesung zur Thermodynamik und Statistischen Physik großer Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz möglichst umfassend ab. Die besondere Stärke dieser Reihe liegt darin, den Leser mit einer Vielzahl von didaktischen Elementen beim Lernen zu unterstützen: -Alle Kapitel werden mit grundsätzlichen Fragen eingeleitet -Wichtige Aussagen, Formeln und Definitionen sind übersichtlich hervorgehoben -Beispiele regen zum Aktivwerden an -Selbstfragen helfen dem Leser, den behandelten Stoff zu reflektieren -„So geht’s weiter“-Abschnitte, beispielsweise über das Curie-Weiss-Modell, Weiße Zwerge und Systeme außerhalb des Gleichgewichts ermöglichen einen Blick über den Tellerrand und geben Einblicke in aktuelle Forschung -Anhand ausführlich gelöster Aufgaben kann das Gelernte überprüft und gefestigt werden -Mathematische Boxen sind zum schnellen Nachschlagen herausgehoben -Alle Bände sind durchgehend vierfarbig und mit übersichtlichen Grafiken gestaltet. Die Autoren haben ihre langjährige und vielfach hervorragend bewertete Lehrerfahrung in das Werk einfließen lassen. Darüber hinaus gelingt es ihnen, die Zusammenhänge in der Theoretischen Physik auch bandübergreifend klar werden zu lassen. Der Inhalt Phänomenologische Begründung der Thermodynamik – Statistische Begründung der Thermodynamik – Einfache thermodynamische Anwendungen – Ensembles und Zustandssummen – Quantenstatistik Die Autoren Matthias Bartelmann ist seit 2003 Professor für theoretische Astrophysik an der Universität Heidelberg. Für seine Vorlesungen zu verschiedenen Gebieten der theoretischen Physik und Astrophysik erhielt er 2008 und 2016 den Lehrpreis seiner Fakultät. Björn Feuerbacher hat in Heidelberg Physik studiert und dort am Institut für Theoretische Physik über ein Thema der Quantenfeldtheorie promoviert. Er arbeitet seit 2007 als Lehrer für Mathematik und Physik an der Friedrich-Fischer-Schule in Schweinfurt, einer beruflichen Oberschule. Timm Krüger hat in Bielefeld und Heidelberg Physik studiert und seine Doktorarbeit am Max-Planck-Institut für Eisenforschung in Düsseldorf geschrieben. Seit 2013 forscht er als Chancellor's Fellow an der Universität von Edinburgh. Dieter Lüst ist seit 2004 Professor für mathematische Physik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und dort Direktor am Max-Planck-Institut für Physik. Sein besonderes Interesse gilt der Stringtheorie. Anton Rebhan war als Wissenschaftler mehrere Jahre an den Forschungszentren CERN (Genf) und DESY (Hamburg) tätig und ist seit 2008 Professor für theoretische Physik an der Technischen Universität Wien und Leiter der Arbeitsgruppe fundamentale Wechselwirkungen. Andreas Wipf hat in Zürich studiert und ist seit 1995 Professor für Quantentheorie an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena. Er forscht auf den Gebieten Quantenfeldtheorie, Quantenstatistik und Mathematische Physik.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Struktur und Ereignis
57,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Geschichte ist nicht beliebig, aber offen Struktur und Ereignis - die beiden Begriffe stehen jeweils f¿r eine bestimmte Art, Geschichte zu verstehen. Die Autoren dieses Bandes zeigen, dass sich die beiden Grunds¿e nicht auszuschlie¿n brauchen, sondern vielmehr voneinander profitieren k¿nnen. Seit l¿erem wird in der Geschichtswissenschaft eine Diskussion ¿ber das Verh¿nis von Struktur und Ereignis gef¿hrt. Einerseits hat die klassische Sozialgeschichte oft das einzelne historische Ereignis vernachl¿igt, andererseits haben die traditionelle Politikgeschichte und manche Vertreter der Kulturgeschichte die Erkl¿ngskraft von Strukturen bestritten. Dieses Sonderheft zeigt, dass Struktur und Ereignis keineswegs in einem Gegensatz stehen. Strukturen sind ein unverzichtbares Instrumentarium f¿r den Historiker, um Ereignisse fassen und beschreiben zu k¿nnen. Zugleich aber enth¿ jedes Ereignis mehr, als in seinen strukturellen Bedingungen vorgegeben ist. Jedes historische Ereignis basiert auf bestehenden Strukturen - und ver¿ert sie zugleich. Die Beitr¿ diskutieren die wichtigsten Positionen in der Theoriedebatte und bieten in Fallstudien auch konkrete Anwendungen des theoretischen Problems. 'Struktur und Ereignis' ist damit ein Pl¿yer f¿r eine Erweiterung der Sozialgeschichte. Mit Beitr¿n von R. Aya, Amsterdam J. Boutier, Marseilles M. Dobry, Paris I. Ermakoff, Madison I. Gilcher-Holtey, Bielefeld M. Hettling, Bielefeld J.-C. Martin, Paris J. Revel, Paris W. H. Sewell Jr., Chicago A. Suter, Bielefeld J. Tanner, Z¿rich T. Welskopp, Berlin.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot