Angebote zu "Analysis" (59 Treffer)

Kategorien

Shops

Unterrichtsentwürfe Mathematik Sekundarstufe II
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band vermittelt vielseitige, innovative und dennoch praktikable Anregungen für die Planung und Gestaltung des Mathematikunterrichts in der SII unter Berücksichtigung der neuesten bundesweit gültigen Abiturstandards. Die theoretischen Grundlagen zu den Prinzipien des heutigen Mathematikunterrichts sowie zur Unterrichtsgestaltung im ersten Teil des Bandes erfahren eine praktische Umsetzung durch 19 aktuelle und authentische Unterrichtsentwürfe aus der SII, und zwar aus dem Bereich der Analysis, der Analytischen Geometrie/Linearen Algebra und der Stochastik. Darunter sind 9 Unterrichtsentwürfe für Examenslehrproben.Das Buch basiert auf einer engen Zusammenarbeit der Ersten Phase (Universität Bielefeld) und der Zweiten Phase der Lehrerausbildung (Studienseminare Bocholt, Dresden, Freiburg, Hameln, Heidelberg, Leer, Münster, Oldenburg, Würzburg).

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Unterrichtsentwürfe Mathematik Sekundarstufe II
30,83 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band vermittelt vielseitige, innovative und dennoch praktikable Anregungen für die Planung und Gestaltung des Mathematikunterrichts in der SII unter Berücksichtigung der neuesten bundesweit gültigen Abiturstandards. Die theoretischen Grundlagen zu den Prinzipien des heutigen Mathematikunterrichts sowie zur Unterrichtsgestaltung im ersten Teil des Bandes erfahren eine praktische Umsetzung durch 19 aktuelle und authentische Unterrichtsentwürfe aus der SII, und zwar aus dem Bereich der Analysis, der Analytischen Geometrie/Linearen Algebra und der Stochastik. Darunter sind 9 Unterrichtsentwürfe für Examenslehrproben.Das Buch basiert auf einer engen Zusammenarbeit der Ersten Phase (Universität Bielefeld) und der Zweiten Phase der Lehrerausbildung (Studienseminare Bocholt, Dresden, Freiburg, Hameln, Heidelberg, Leer, Münster, Oldenburg, Würzburg).

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Flexibilisierung der Arbeitszeit in der Pflege ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 1,3, Universität Bielefeld, Veranstaltung: Strategies of Health System Analysis (Gesundheitspolitik), Sprache: Deutsch, Abstract: Von der Politik und Wirtschaft wird bereits seit längerem eine flexible Gestaltung der Arbeitszeit gefordert, um angemessen auf Veränderungen reagieren zu können. Hierdurch hat die Zahl der Beschäftigungsformen, die vom ursprünglichen Normalarbeitsverhältnis abweichen, in Deutschland immer weiter zugenommen. Auf diese Weise besteht die Möglichkeit die Arbeit zugleich wirtschaftlicher und humaner zu gestalten (Schülter/Nickels 2006, S. 19). Im Bereich der stationären Altenhilfe sind flexible Arbeitszeiten zusätzlich notwendig, um den Versorgungsauftrag sicherzustellen. Darüber hinaus weisen sie jedoch auch verschiedene weitere Potenziale auf. So sind flexible Arbeitszeiten beispielsweise bedarfsgerechter, weil sie sich besser an die Bedürfnisse der BewohnerInnen anpassen lassen. Für den Arbeitgeber sind sie ökonomischer, da sie einen sparsameren Umgang mit der Arbeitszeit ermöglichen. Zudem können flexible Arbeitszeiten auch mitarbeiterorientiert sein, wenn sie eine Umsetzung der individuellen Zeitinteressen der MitarbeiterInnen ermöglichen (Herrmann/Jelenski 2003, S. 5). Insbesondere der Mitarbeiterorientierung kann heutzutage eine große Bedeutung beigemes-sen werden. Arbeitgeber müssen die Interessen der MitarbeiterInnen berücksichtigen, wenn sie in Zeiten eines sich weiter verschärfenden Fachkräftemangels wettbewerbsfähig bleiben wollen. Wenn MitarbeiterInnen im Rahmen eines angebotenen Arbeitszeitmodells ihre per-sönlichen Interessen besser mit den beruflichen Verpflichtungen vereinbaren können, kann hieraus ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für den Arbeitgeber entstehen (Herr-mann/Jelenski 2003, S. 5). Aus diesem Grund erfolgt in dieser Ausarbeitung eine Bewertung von zwei flexiblen Arbeits-zeitmodellen aus Perspektive der MitarbeiterInnen. Neben dem herkömmlichen Modell der Schichtarbeit soll das Job-Sharing vorgestellt und beurteilt werden. Hierfür werden zunächst Bewertungskriterien erarbeitet, welche anschließend zur Bewertung der beiden Arbeitszeit-modelle herangezogen werden. Ziel dieser Arbeit ist es somit zu vergleichen ob sich bei der Schichtarbeit bereits um ein mitarbeiterorientiertes Arbeitszeitmodell handelt oder ob durch die Umsetzung des Job-Sharings ggf. weitere Vorteile für die MitarbeiterInnen generiert wer-den könnten.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Flexibilisierung der Arbeitszeit in der Pflege ...
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 1,3, Universität Bielefeld, Veranstaltung: Strategies of Health System Analysis (Gesundheitspolitik), Sprache: Deutsch, Abstract: Von der Politik und Wirtschaft wird bereits seit längerem eine flexible Gestaltung der Arbeitszeit gefordert, um angemessen auf Veränderungen reagieren zu können. Hierdurch hat die Zahl der Beschäftigungsformen, die vom ursprünglichen Normalarbeitsverhältnis abweichen, in Deutschland immer weiter zugenommen. Auf diese Weise besteht die Möglichkeit die Arbeit zugleich wirtschaftlicher und humaner zu gestalten (Schülter/Nickels 2006, S. 19). Im Bereich der stationären Altenhilfe sind flexible Arbeitszeiten zusätzlich notwendig, um den Versorgungsauftrag sicherzustellen. Darüber hinaus weisen sie jedoch auch verschiedene weitere Potenziale auf. So sind flexible Arbeitszeiten beispielsweise bedarfsgerechter, weil sie sich besser an die Bedürfnisse der BewohnerInnen anpassen lassen. Für den Arbeitgeber sind sie ökonomischer, da sie einen sparsameren Umgang mit der Arbeitszeit ermöglichen. Zudem können flexible Arbeitszeiten auch mitarbeiterorientiert sein, wenn sie eine Umsetzung der individuellen Zeitinteressen der MitarbeiterInnen ermöglichen (Herrmann/Jelenski 2003, S. 5). Insbesondere der Mitarbeiterorientierung kann heutzutage eine große Bedeutung beigemes-sen werden. Arbeitgeber müssen die Interessen der MitarbeiterInnen berücksichtigen, wenn sie in Zeiten eines sich weiter verschärfenden Fachkräftemangels wettbewerbsfähig bleiben wollen. Wenn MitarbeiterInnen im Rahmen eines angebotenen Arbeitszeitmodells ihre per-sönlichen Interessen besser mit den beruflichen Verpflichtungen vereinbaren können, kann hieraus ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für den Arbeitgeber entstehen (Herr-mann/Jelenski 2003, S. 5). Aus diesem Grund erfolgt in dieser Ausarbeitung eine Bewertung von zwei flexiblen Arbeits-zeitmodellen aus Perspektive der MitarbeiterInnen. Neben dem herkömmlichen Modell der Schichtarbeit soll das Job-Sharing vorgestellt und beurteilt werden. Hierfür werden zunächst Bewertungskriterien erarbeitet, welche anschließend zur Bewertung der beiden Arbeitszeit-modelle herangezogen werden. Ziel dieser Arbeit ist es somit zu vergleichen ob sich bei der Schichtarbeit bereits um ein mitarbeiterorientiertes Arbeitszeitmodell handelt oder ob durch die Umsetzung des Job-Sharings ggf. weitere Vorteile für die MitarbeiterInnen generiert wer-den könnten.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
German/Russian Network of Computational Systems...
29,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Since 1998, Prof. Kolchanov [Institute of Cytology and Genetics (SB RAS), Novosibirsk] and Prof. Hofestädt (Bielefeld University) have been organizing bilateral and international summer schools, workshops and conferences (notably, the biannual conference, Bioinformatics of Genome Regulation and Structure in Novosibirsk since 1998). Based on this cooperation, the German/Russian Network of Computational Systems Biology (vwv.imbio.de/forschung/) was established in 2005. The network has been organized to facilitate collaborative investigation and education in Bioinformatics and Systems Biology between German and Russian researchers. The interlinking research topic was Analysis and simulation of biomolecular systems and processes. The main goal of this cooperation was knowledge-transfer and the initiation of bilateral projects. Furthermore, this network has provided a platform for educational programs, exchange of young researchers, e-learning, seminars, workshops and summer school programs. The network is supported by the German Ministry of Science (BMBF) and the Russian Ministry of Science and as of 2007 it has become a sub-network of German/Russian Network Biotechnology (Vvw.bis-rus.com). The most important goal of our network is to bring together young scientists and students from both countries to initiate new projects and startups. Therefore, since 2008 we have organized a regular German/Russian annual summer school in Russia and Germany. The overall research topic of all these activities was called Integrative Bioinformatics (IB). Jointly, we have organized the first Integrative Bioinformatics conference in 2005 in Bielefeld and also founded the online Journal of Integrative Bioinformatics (http://journal.imbio.de/). The next annual IB conference will take place in the Netherlands in 2011 and all accepted papers will be published again by the JIB. The startup company PBsoft (http://www.pbiosoft.com/), was founded in Novosibirsk in 2007. This company develops new computational technologies in bioinformatics and systems biology (ANDvisio, ANDcell). To further facilitate the development of bilateral projects, the network partners have recently founded a Russian/German Research Center for Integrative Biology and Computation (RCIBC) in Novosibirsk 2010. This center will focus on the analysis of genetic control of metabolic networks, which is a backbone of Systems and Synthetic Biology.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
On Some Classes of BAD Processes in Continuum
69,90 € *
ggf. zzgl. Versand

This work is devoted to the study of certain new interacting particle systems in continuum, including the contact process with random birth and/or death coefficients and multicomponent systems. The framework of configuration spaces analysis is used to describe, construct and investigate the qualitative properties of such processes. This dissertation has been written under the supervision of Prof. Yurii Kondratiev at the Graduate School "Stochastics and Real World Models", University of Bielefeld, Germany.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Migration - global processes caught in national...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

The volume brings together contributions that reflect on issues about migration in terms of the countries of immigration: ways of “reception“. It is underlined in all contributions that effective humanitarian legislation can only be implemented together with a deep understanding of the problems faced by refugees/asylum seekers and the social relations that determine their position in society.Mehmet Okyayuz, grown up in Gemany, studied political science, philosophy and sociology in Paris, Berlin and Heidelberg. MA from Heidelberg and Doctorate in Marburg. Since 1995 he is teaching at ODTU in Ankara, focusing on political theory, history of labour movement, policy analysis and migration.Peter Herrmann, Dr. phil (Bremen, Germany), Studies in Sociology (Bielefeld, Germany), Economics (Hamburg, Germany), Political Science (Leipzig, Germany) and Social Policy and Philosophy (Bremen, Germany), is currently academic director at the European Observatory on Social Quality (EOSQ at EURISPES), Rome, Italy, adjunct professor at the University of Eastern Finland (UEF), Department of Social Sciences (Kuopio, Finland) and associate honorary professor at Corvinus University (Budapest, Hungary).Claire Dorrity comes from a background in Nursing and Social Care. She completed her Bachelor of Social Science degree at University College Cork (UCC) in 2001. She is currently working as a lecturer in School of Applied Social Studies, UCC where she is also undertaking her PhD. Claire is also the Nursing Studies Co-ordinator in the School of Applied Social Studies and also contributes to teaching on the BSW programme.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
German/Russian Network of Computational Systems...
27,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Since 1998, Prof. Dr. Nikolay Kolchanov (Institute of Cytology and Genetics (SB RAS), Novosibirsk) and Prof. Dr. Ralf Hofestädt (Bielefeld University) have been organizing bilateral and international summer schools, workshops and conferences (notably, the biannual conference, Bioinformatics of Genome Regulation and Structure in Novosibirsk since 1998). Based on this cooperation, the German/Russian Network of Computational Systems Biology was established in 2005. The network has been organized to facilitate collaborative investigation and education in Bioinformatics and Systems Biology between German and Russian researchers. The interlinking research topic was Analysis and simulation of biomolecular systems and processes. The main goal of this cooperation was knowledge-transfer and the initiation of bilateral projects. Furthermore, this network has provided a platform for educational programs, exchange of young researchers, e-learning, seminars, workshops and summer school programs.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Optimierungsmethoden
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Lehrbuch ist aus Lehrveranstaltungen des Verfassers für das Grund- und Hauptstudium für Wirtschaftswissenschaftler an der Universität Bielefeld hervorgegangen. Es wendet sich in erster Linie an Studenten der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre. Es soll dieser Zielgruppe Möglichkeiten zur Formulierung von Modellen zur Maximierung bzw. Minimierung gegebener Zielfunktionen unter Berücksichtigung von Beschränkungen und Nicht-Negativitätsbedingungen sowie die Verfahren zur Lösung dieser Probleme vorstellen. Um Verständnis für diese Fragestellungen zu vermitteln, begnügt sich das Lehrbuch nicht mit einer bloßen Darstellung der Rechenverfahren, es will diese auch begründen. Es werden deshalb auch die theoretischen Grundlagen dieser Verfahren und die dahinterstehenden Optimalitätsbedingungen hergeleitet und von der reinen Optimierungstechnik unabhängige theoretische Aspekte dargestellt. Entsprechend den zu erwartenden Fähigkeiten der angesprochenen Zielgruppe werden nur diejenigen mathematischen Grundlagen aus der klassischen Analysis und der linearen Algebra vorausgesetzt, die üblicherweise in den Lehrveranstaltungen zur Einführung in die Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler vermittelt werden. Das Lehrbuch umfaßt sowohl die Grundlagen der Unternehmensforschung, die üblicherweise im Grundstudium vermittelt werden, als auch deren Weiterentwicklung, die dem Hauptstudium vorbehalten sind. In der Neuauflage wurde die Grundkonzeption des Buches beibehalten, jedoch einige Fehler und Unklarheiten beseitigt.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot