Angebote zu "American" (36 Treffer)

Kategorien

Shops

Anatomie der Revolution
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Crane Clarence Brinton (1898-1968) studierte Geschichte in Harvard, promovierte in Oxford und lehrte 1942 bis zu seinem Tode in Harvard.Die "Anatomy of Revolutions" wurde sein berühmtestes Werk und brachte ihm die Aufnahme in die "American Academy of Art and Sciences". Die Analyse der Gleichförmigkeiten der englischen (1640), amerikanischen, französischen und russischen Revolutionen, geschrieben in einem präzisen und eleganten Stil und gestützt auf profunde Quellenkenntnis, machen das Buch zu einem klassischen Grundlagenwerk, das hier in der ergänzten Fassung der Ausgabe letzter Hand vorgelegt wird.Der Herausgeber Manfred Lauermann, Sozialwissenschaftler und Ideenhistoriker, lehrte u.a. an den Universitäten Bochum, Dresden, Bielefeld und als DAAD-Professor in Brasilien; er ist Mitglied der Historischen Kommission der Partei "Die Linke".Er hat die vergriffene Übersetzung von Walter Theimer durchgesehen und in seinem Essay zu "Nutzen und Nachteil des Revolutionsbegriffes" auch den aktuellen Stand der Forschung beschrieben."Anzumerken ist auch, daß der Autor ein zu großer Historiker ist und eine zu lebendige Persönlichkeit, um nicht mehr als nur wissenschaftliches Interesse auszudrücken." - H. Holborn The Yale Review

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Representation Theory of Finite Groups and Fini...
106,99 € *
ggf. zzgl. Versand

From April 1, 1984 until March 31, 1991 the Deutsche Forschungsgemeinschaft has sponsored the project "Representation Theory of Finite Groups and Finite Di mensional Algebras". The proposal for this project was submitted by B. Huppert (Mainz), B. Fischer (Bielefeld), G. Michler (Essen), H. Pahlings (Aachen) and C. M. Ringel (Bielefeld) in order to strengthen the interaction between the different re search areas in representation theory. The Deutsche Forschungsgemeinschaft has given many research positions and fellowships for young algebraists enabling them to do research at their own uni versities or as visitors at well known research institutions in America, Australia, England and France. The whole project benefitted very much from an extensive exchange programme between German and American scientists sponsored by the Deutsche Forschungsgemeinschaft and by the National Science Foundation of the United States. This volume presents lectures given in a final conference and reports by members of the project. It is divided into two parts. The first part contains seven survey articles describing recent advances in different areas of representation theory. These articles do not only concentrate on the work done by the German research groups, but also inform on major developments of the subject at all. The volume omits those topics already treated in book form. In particular, it does not contain a survey on K.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Anatomie der Revolution
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Crane Clarence Brinton (1898-1968) studierte Geschichte in Harvard, promovierte in Oxford und lehrte 1942 bis zu seinem Tode in Harvard.Die "Anatomy of Revolutions" wurde sein berühmtestes Werk und brachte ihm die Aufnahme in die "American Academy of Art and Sciences". Die Analyse der Gleichförmigkeiten der englischen (1640), amerikanischen, französischen und russischen Revolutionen, geschrieben in einem präzisen und eleganten Stil und gestützt auf profunde Quellenkenntnis, machen das Buch zu einem klassischen Grundlagenwerk, das hier in der ergänzten Fassung der Ausgabe letzter Hand vorgelegt wird.Der Herausgeber Manfred Lauermann, Sozialwissenschaftler und Ideenhistoriker, lehrte u.a. an den Universitäten Bochum, Dresden, Bielefeld und als DAAD-Professor in Brasilien, er ist Mitglied der Historischen Kommission der Partei "Die Linke".Er hat die vergriffene Übersetzung von Walter Theimer durchgesehen und in seinem Essay zu "Nutzen und Nachteil des Revolutionsbegriffes" auch den aktuellen Stand der Forschung beschrieben."Anzumerken ist auch, daß der Autor ein zu großer Historiker ist und eine zu lebendige Persönlichkeit, um nicht mehr als nur wissenschaftliches Interesse auszudrücken." - H. Holborn The Yale Review

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Anatomie der Revolution
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Crane Clarence Brinton (1898-1968) studierte Geschichte in Harvard, promovierte in Oxford und lehrte 1942 bis zu seinem Tode in Harvard. Die 'Anatomy of Revolutions' wurde sein berühmtestes Werk und brachte ihm die Aufnahme in die 'American Academy of Art and Sciences'. Die Analyse der Gleichförmigkeiten der englischen (1640), amerikanischen, französischen und russischen Revolutionen, geschrieben in einem präzisen und eleganten Stil und gestützt auf profunde Quellenkenntnis, machen das Buch zu einem klassischen Grundlagenwerk, das hier in der ergänzten Fassung der Ausgabe letzter Hand vorgelegt wird. Der Herausgeber Manfred Lauermann, Sozialwissenschaftler und Ideenhistoriker, lehrte u.a. an den Universitäten Bochum, Dresden, Bielefeld und als DAAD-Professor in Brasilien; er ist Mitglied der Historischen Kommission der Partei 'Die Linke'. Er hat die vergriffene Übersetzung von Walter Theimer durchgesehen und in seinem Essay zu 'Nutzen und Nachteil des Revolutionsbegriffes' auch den aktuellen Stand der Forschung beschrieben. 'Anzumerken ist auch, dass der Autor ein zu grosser Historiker ist und eine zu lebendige Persönlichkeit, um nicht mehr als nur wissenschaftliches Interesse auszudrücken.' - H. Holborn The Yale Review

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Poetic Features of Punk Rock Lyrics
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Seminar paper from the year 2005 in the subject American Studies - Literature, grade: 1,3, Bielefeld University, 21 entries in the bibliography, language: English, abstract: Punk rock and the punk movement had a powerful impact on society and pop music. People influenced by it regarded crudeness and simplicity as a chance to express themselves, the constraints of conventions that demanded conformity and accuracy left behind. While breaking with those traditions concerning music, life style and attitude was at first the main motivation in the late 1970s, the movement emerged for many people to a force propagating virtues like equality, justice and social responsibility. The mixture of music always forcing attention and the prevalent notion of urgency in the lyrics proved a perfect basis for a countless number of artists to express vigorously protest, feelings ranging from despair to joy or just their personal perception of their environment. Along the history of American poetry the poems showed exactly those features, offering a channel to express oneself. The way poets express themselves just changed. It required centuries and many different stages to develop for example from the puritan style and fixed rhyme pattern of Anne Bradstreet's works to the flowing free verse of Walt Whitman expressing a fervent patriotism, which is again a great contrast to Allen Ginsberg's beat poetry, which features a very critical attitude towards America. Regarding the Native Americans' poetry, which deals in many cases with the balance between humans and their environment or appears in the form of vocables, as an additional facet, these developments illustrate how wide the range of style has already been when comparing it to later forms of poetry, and that always a breaking with conventions, accompanied by enthusiastic adherents on the one hand and sceptics on the other hand, took place. Analyzing a selection of punk rock lyrics by American artists I want to show that they possess features that are typical for classical poetry, whereas the term classical poetry will represent the traditional understanding of poetry, which does not include punk rock lyrics. Intertextual elements as well as formal aspects will be pointed out and compared to similar cases in works of different poets that are supposed to serve as a kind of measuring staff, which will help to show where congruence is present and where it is not.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Entlohnung von Profisportlern
62,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: '-', Universität Bielefeld, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Sport finden sich laut Boulevardpresse einige Höchstverdiener. Sie gehören heute zu den am besten bezahlten Unterhaltern. Die Einkommen von Eldrick 'Tiger' Woods, David Beckham oder Ronaldinho übertreffen das Jahreseinkommen der meisten Einkommensbezieher um das Tausendfache. So liegt der Median der Spielergehälter der New York Yankees (Major League Baseball) bei 5,5 Millionen USD und übersteigt somit das Gehalt des US-Präsidenten Barack Obama (400.000 USD) um das Vierzehnfache. Diesen Rieseneinkommen der Superstars stehen die Einkommen fast aller anderen Sportler gegenüber, die nur mühsam einen Durchschnittsverdienst erreichen. Da das Angebot an überdurchschnittlichen Sportlern geringer ist als an durchschnittlichen Sportlern, besitzen Stars die Verhandlungsmacht um höhere Einkommen. Des Weiteren werden die Starsportler aufgrund einer hohen, medienwirksamen Aussenwirkung grundsätzlich höher entlohnt. In einigen Sportarten werden allerdings auch die Durchschnittsspieler im Millionenbereich vergütet. Basketball, Baseball, American Football, Eishockey in den USA oder Fussball in den meisten europäischen Ländern liegen im Zuschauer- und Medieninteresse weit vor anderen Sportarten. Dementsprechend fallen die Gehälter aufgrund der höheren Zuschauernachfrage und folglich steigenden Einnahmen aus dem Verkauf der Übertragungsrechte in diesen Sportarten wesentlich höher aus. Diese hohen Einkommen und die Einkommensdiskrepanzen innerhalb des Profisports führen zu der Diskussion, welche Faktoren die Höhe des Einkommens bestimmen. Ziel dieser Arbeit ist, die Entlohnung von Profisportlern anschaulich darzustellen. Dazu werden qualitative und quantitative Faktoren der Entlohnung analysiert. Basis dieser Abhandlung bilden theoretische Modelle und empirische Evidenzen im Mannschaftssport in Nordamerika und Europa.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Erlebnis Sanskrit-Sprache
15,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Kurztext: Ein Buch über die altindische Sprache speziell für Yoga-Anhänger und Indien-Freunde, aber auch generell für Sprachinteressierte. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Mit Beiträgen über 'Sanskrit und die europäischen Sprachen', 'Sanskrit als Yoga', und 'Sanskrit als Computer-Sprache'. Inhalt: Die spirituellen, mantrischen und linguistischen Aspekte der Sanskrit-Sprache werden von qualifizierten Autoren wie Vyaas Houston (Direktor des American Sanskrit-Institute), M.P. Pandit und W. Huchzermeyer umfassend erläutert. Das Devanagari-Alphabet wird zum Nachzeichnen dargestellt. Das Buch enthält auch ausführliche Informationen über Lehrbücher, Grammatiken, Wörterbücher, Sanskrit-CDs etc. Leseprobe: 'Als ich den ersten Kontakt mit dem Sanskrit bekam, hatte ich das Gefühl, nach Hause gekommen zu sein. Ich entwickelte eine Leidenschaft dafür - genau dies war es, was ich tun wollte. Und dasselbe gilt auch jetzt noch, nach 20 Jahren. Meine Arbeit ist eine Art und Weise, mich ständig ins Sanskrit zu vertiefen, weil nichts anderes mir so viel Freude und spirituelle Inspiration schenkt. Ich habe das Gefühl, dass vor vielen tausend Jahren einige hochbedeutende Entdeckungen gemacht wurden, die bis heute lebendig bleiben in der Sprache, durch die sie ursprünglich mitgeteilt wurden. Und es ist, als könnte man durch das Chanten der Lehren in Sanskrit direkten Zugang zu ihnen bekommen, fast als hätte man die exakte Perspektive der Autoren. Es ist, als wäre die Schwingungsstruktur, die von den Lauten geschaffen wird, in ihnen - als Code enthalten - eine universale Weisheit und als stimme das Chanten dieser Laute uns innerlich auf diese Weisheit ein' (Vyaas Houston, Direktor des American Sanskrit Institute) Rezension: 'Das einzige Buch, das Nicht-Fachleute in dieses interessante Thema einführt, ohne sie mit grammatikalischen Fachtermini in die Flucht zu schlagen.' (Vedanta akuell, Bielefeld) Der Herausgeber: Wilfried Huchzermeyer (Ph.D.) hat Indologie, Philosophie und Religionswissenschaft in Deutschland, Indien und den USA studiert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Rubinsteins Versteigerung unter besonderer Berü...
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Universität Bielefeld (Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Interkulturelle Literatur: Jewish-American Literatur und jüdisch-deutsche Literatur nach 1945, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Literatur kann dabei helfen, eigene Erlebnisse zu verarbeiten und zum Ausdruck zu bringen. Sie kann helfen, Dialoge zu schaffen, wo sie in der Gesellschaft nötig ist. Solche Dialoge sind für Minoritäten in einem Land wichtig, oder wo es noch anderweitig Probleme in der Gesellschaft gibt. Thema der vorliegenden Arbeit ist der Roman 'Rubinsteins Versteigerung' von Rafael Seligmann . Es geht um die Frage, was Seligmann mit diesem Roman aussagen möchte und welche Intention er verfolgt. Der Roman wird unter dem Gesichtspunkt betrachtet, wie das Leben für Juden im Nachkriegsdeutschland aussieht, mit welchen Problemen und inneren Konflikten sie konfrontiert sind. Von Interesse soll auch sein, inwieweit die herausgearbeiteten Probleme sich auf andere Minoritäten übertragen lassen und ob diese Probleme typisch für Deutschland, oder auf andere Länder übertragbar sind. Hierzu soll in erster Linie der Roman selbst betrachtet, in bezug auf die Leitfrage analysiert und interpretiert werden. Die Analyse konzentriert sich hierbei auf einzelne Personenkonstellationen, das Verhältnis des Protagonisten zu Deutschland und Israel und die Aussagen zweier Figuren, die des Mordechai Bernstein und die des Herrn Frankfurter. Im Anschluss wird die Situation von jüdischen Deutschen aus soziologischer Sicht betrachtet. Hierzu werden verschiedene Monographien und Aufsätze mit einbezogen, die sich mit unterschiedlichen Aspekten auseinandersetzen, so zum Beispiel mit dem Gefühl des Fremdseins und der Situation als Minorität in Deutschland. Diese Auseinandersetzung mit soziologischen Phänomenen soll dazu dienen, eventuelle Realitätsbezüge im Roman aufzudecken. Im letzten Kapitel wird ein kleiner Ausblick in die Biographie Seligmanns und einigen Selbstaussagen unternommen. Hiermit soll herausgearbeitet werden, wie viele eigene Erlebnisse und Erfahrungen in diesem Roman stecken. Dies ist für die Aussage und die Intention des Romans nicht uninteressant, kann doch eine gewisse Übereinstimmung die Glaubwürdigkeit erhöhen und eine Interpretation bestätigen. Die Arbeit stützt sich, wie bereits erwähnt, zum grössten Teil auf den Roman selbst. Als Sekundärliteratur dient unter anderem die Monographie 'Juden in Deutschland' von Ignatz Bubis , da er die vielfältigen soziologischen Probleme - unter anderem das Gefühl des Fremdseins oder der Wunsch nach Normalität - anspricht und auf deren Ursprünge und Folgen eingeht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Bharati Mukherjee's 'Jasmine'
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Seminar paper from the year 2010 in the subject American Studies - Literature, printed single-sided, grade: 1,0, Bielefeld University, language: English, abstract: This paper aims at providing a concise overview about the very way the concept of identity is presented in the novel Jasmin by Bharati Mukherjee.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot