Angebote zu "Wann" (29 Treffer)

Kategorien

Shops

Begründung vom Konzept Offener Unterricht
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1,0, Universität Bielefeld, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Spätestens seit PISA und TIMMS ist die Diskussion über das bestehende deutscheSchulsystem neu entfacht. Der Ruf nach Veränderung und Reformierung wird immerlauter. Nicht nur auf wissenschaftlicher Seite, auch von Politik, Wirtschaft und Elternwird gefordert, die für viele schockierenden Ergebnisse der oben angeführten Studienschnellst möglich zu verbessern um den Schülerinnen und Schülern (im FolgendenSchüler) einen besseren Start ins Leben zu ermöglichen. Im Rahmen derDiskussionen stellte sich mir die Frage, welche Konzepte zur besseren Strukturierungund Gestaltung des Unterrichts es gibt und wie diese diskutiert werden. Beimeiner Arbeit als Migrationshilfe an einer Bielefelder Grundschule bin ich auf dasKonzept des offenen Unterrichts gestoßen und möchte in dieser Arbeit der Fragenachgehen, wie es begründet wird und ob diese Form des Unterrichts eine gute underfolgbringende Alternative zur bestehenden Unterrichtspraxis sein kann.Ich habe mich entschieden das Buch von Eiko Jürgens "Die `neue` Reformpädagogikund die Bewegung Offener Unterricht" (6.Auflage, 2004) genauer zu betrachten.Ziel der Arbeit soll sein, die Argumente von Jürgens herauszufiltern, zu schauen wiesie in seinem Buch gestützt werden und ob offener Unterricht, so wie von ihm begründet,bestimmte Prämissen (nach Paschen 1992) erfüllt. Des Weiteren möchteich schauen, welche Pädagogik(en) im Konzept offener Unterricht enthalten ist. DieSeitenangaben beziehen sich, soweit nicht anders vermerkt auf das oben genannteBuch.In seiner Einleitung betont Jürgens zunächst einmal, dass offener Unterricht nichtgleichzeitig die Ablehnung von geschlossenen Unterrichtsformen implizieren muss.Er schreibt, dass "Offenheit und Geschlossenheit Pole eines gemeinsamen Ganzensind und es der jeweiligen didaktischen Entscheidung bedarf, wann `offenere` undwann `geschlossenere` Lernformen für die Bewältigung bestimmter Lerninhaltebzw. Unterrichtsthemen angemessen zu sein scheinen." (S.16) So spricht er sichalso, je nach Gegebenheiten und Lernzielen, für eine Mischung von lernzielorientierterDidaktik und der Praktizierung offenen Unterrichts aus. Aber was steckt hinterdem Begriff Offenheit? Jürgens Definition soll im Folgenden betrachtet werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Nichtfinanzielle (Konzern-)Erklärung nach 289c ...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 1.7, Universität Bielefeld, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Jahresabschluss eines Unternehmens soll einen breiten Kreis an Adressaten informieren. Die Neugierde der Öffentlichkeit erstreckt sich aber schon längst nicht mehr nur auf Umsatz und Gewinn, die sogenannte Corporate Social Responsibility (CSR), also die Verantwortung von Unternehmen in der Gesellschaft, wird immer interessanter. Unternehmen kommen diesem Trend nur dann nach, wenn es zu ihrem eigenen Vorteil ist. Die Wirtschaft weiß, dass soziales Engagement sich positiv auf das Image auswirkt.Viele Unternehmen lassen CSR-Angelegenheiten in ihrem Geschäftsbericht allerdings vollständig aus. Laut der EU berichten nur 10% der großen Unternehmen über Umwelt- und Sozialbelange. Daher sah sie die Notwendigkeit, die CSR-Richtlinie zu verabschieden und damit die nichtfinanzielle Berichtspflicht einzuführen.In dieser Arbeit werde ich beleuchten, wann die Richtlinie in deutsches Recht umgesetzt wird, wer von den Änderungen betroffen ist, und welche Informationen die nichtfinanzielle Erklärung enthalten muss.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Emotionen im Fremdsprachenunterricht. Zum Zusam...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Note: 2,0, Universität Bielefeld (Universität Bielefeld), Veranstaltung: Alter und Motivation, Sprache: Deutsch, Abstract: Wann entsteht Angst im Fremdsprachenunterricht und wie verhält sie sich überhaupt? Angst wird in unserer Gesellschaft als ein unangenehmes Gefühl wahrgenommen, die laut unzähligen Quellen zum Teil sogar als bedrohlich eingeschätzt werden kann. Nun lässt sich aber fragen, ob denn ein solches Gefühl, das negative Assoziationen mit sich bringt, durchaus auch positive Wirkungen auf den Erfolg haben kann. In der vorliegenden Arbeit mit dem Titel Emotionen im Fremdsprachenunterricht-Zusammenhang zwischen Angst und Motivation wird die Angst im Fremdsprachenunterricht zum Gegenstand der Untersuchung gemacht. Das Ziel ist es zu untersuchen, ob es denn tatsächlich einen negativen Zusammenhang zwischen der ausgelebten Angst im Unterricht und dem Motivationszustand der Schüler gibt.Ich möchte ich die vorliegende Arbeit mit kurzen Definitionen von wichtigen Begrifflichkeiten beginnen, um mögliche Missverständnisse im Folgenden zu verhindern.Daraufhin werde ich im Hauptteil den Zusammenhang von Emotionen und Motivation klären und im Nachhinein hauptsächlich am Beispiel der Emotion 'Angst', die Funktion von Emotionen im Fremdsprachenunterricht näher betrachten. Eine der häufigsten Angstformen im Fremdsprachenunterricht ist offensichtlich die Sprechangst oder möglicherweise auch die Prüfungsangst. An dieser Stelle ist es jedoch irrelevant festzulegen, welche Angstform ich in dieser Arbeit thematisiere. Ich werde hauptsächliche das generelle Angstempfinden im Unterricht untersuchen. Es stellt sich die Frage, ob Emotionen im Unterricht eine produktive oder eher eine hemmende Funktion bezüglich der Leistungsfähigkeit übernehmen.In der ganzen Ausarbeitung werde ich nicht nur meinen Schwerpunkt Angst zu thematisieren, sondern auch Prozesse berücksichtigen, die mit Angst in Verbindung stehen. Diese sind beispielsweise Definition anderer Begriffe, in der aber Angst auch vorkommen kann sowie eventuell auch die Auseinandersetzung mit anderen Emotionen, die aber in diesem Kontext dazu dienen sollen, die Funktion und den Einfluss von Angst im ganzen Verlauf der Ausarbeitung zu betonen und hervorzuheben. Das Ziel ist es, das Zusammenspiel von Motivation und Emotion nachzuvollziehen, denn auch Hänze bestätigt mit seinem folgenden Zitat meine ersten Denkanstöße zu diesem Thema: "Gefühle geben unserem Verhalten seine grobe Richtung". (Hänze 1998: 8)

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Die pädagogische Bedeutung von Humor
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1,0, Universität Bielefeld, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Eine wissenschaftliche Arbeit über das Thema Humor zu verfassen gleicht dem Versuch, mit lebenden Tintenfischen zu jonglieren: Die Eigenschaften des Einen scheinen den Anforderungen für das Andere zu widersprechen. Ist es das Wesen der Wissenschaft, logische und eindeutige Beschreibungen und Aussagen zu treffen, basiert der Humor oft auf der Vieldeutigkeit, der Unklarheit und der Widersprüchlichkeit der Dinge. Dennoch konnte sich der Humor in all seinen Erscheinungsformen und seiner für die Theoretiker problembehafteten Flüchtigkeit dem wissenschaftlichen Interesse nicht entziehen, so dass es eine Vielzahl von Veröffentlichungen verschiedener Fachbereiche gibt. In dieser Arbeit soll die pädagogische Bedeutung von Humor betrachtet werden. Wie kann Humor Lehrende bei Ihrer Arbeit unerstützen und wann oder warum kann eine humorvolle Herangehensweise hinderlich sein?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Begründung vom Konzept Offener Unterricht
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1,0, Universität Bielefeld, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Spätestens seit PISA und TIMMS ist die Diskussion über das bestehende deutsche Schulsystem neu entfacht. Der Ruf nach Veränderung und Reformierung wird immer lauter. Nicht nur auf wissenschaftlicher Seite, auch von Politik, Wirtschaft und Eltern wird gefordert, die für viele schockierenden Ergebnisse der oben angeführten Studien schnellst möglich zu verbessern um den Schülerinnen und Schülern (im Folgenden Schüler) einen besseren Start ins Leben zu ermöglichen. Im Rahmen der Diskussionen stellte sich mir die Frage, welche Konzepte zur besseren Strukturierung und Gestaltung des Unterrichts es gibt und wie diese diskutiert werden. Bei meiner Arbeit als Migrationshilfe an einer Bielefelder Grundschule bin ich auf das Konzept des offenen Unterrichts gestossen und möchte in dieser Arbeit der Frage nachgehen, wie es begründet wird und ob diese Form des Unterrichts eine gute und erfolgbringende Alternative zur bestehenden Unterrichtspraxis sein kann. Ich habe mich entschieden das Buch von Eiko Jürgens 'Die `neue` Reformpädagogik und die Bewegung Offener Unterricht' (6.Auflage, 2004) genauer zu betrachten. Ziel der Arbeit soll sein, die Argumente von Jürgens herauszufiltern, zu schauen wie sie in seinem Buch gestützt werden und ob offener Unterricht, so wie von ihm begründet, bestimmte Prämissen (nach Paschen 1992) erfüllt. Des Weiteren möchte ich schauen, welche Pädagogik(en) im Konzept offener Unterricht enthalten ist. Die Seitenangaben beziehen sich, soweit nicht anders vermerkt auf das oben genannte Buch. In seiner Einleitung betont Jürgens zunächst einmal, dass offener Unterricht nicht gleichzeitig die Ablehnung von geschlossenen Unterrichtsformen implizieren muss. Er schreibt, dass 'Offenheit und Geschlossenheit Pole eines gemeinsamen Ganzen sind und es der jeweiligen didaktischen Entscheidung bedarf, wann `offenere` und wann `geschlossenere` Lernformen für die Bewältigung bestimmter Lerninhalte bzw. Unterrichtsthemen angemessen zu sein scheinen.' (S.16) So spricht er sich also, je nach Gegebenheiten und Lernzielen, für eine Mischung von lernzielorientierter Didaktik und der Praktizierung offenen Unterrichts aus. Aber was steckt hinter dem Begriff Offenheit? Jürgens Definition soll im Folgenden betrachtet werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Arminia Bielefeld
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Bist du ein Quizgenie? Könntest du bei den Sendungen im TV auch mitmachen? Bist du bereit für die Herausforderung, dein Wissen auf die Probe zu stellen? Teste dein Wissen über 'Arminia Bielefeld'! Wie viele der 200 Fragen kannst du beantworten? Vielleicht lernst du etwas dazu. Du wirst auf der nächsten Party mit deinem Wissen im Mittelpunkt der Gespräche stehen (Natürlich bekommst du auch die Antworten auf die Quizfragen geliefert). Kannst du zum Beispiel diese Fragen hier beantworten: Welches Lied wird zu Beginn jeden Heimspiels gesungen? Wann wurde der Fanclub Blue Army Bielefeld gegründet? Wie hiess der erste Trainer der Arminen? Das ideale Geschenk für alle 'FANS VON ARMINIA BIELEFELD'.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Facetten des Krimis
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 1,0, Universität Bielefeld, 35 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wenn es darum geht, Geschichten, die von Verbrechen und deren Aufklärung handeln, zu klassifizieren, begegnet uns im Alltagssprachgebrauch für gewöhnlich der Begriff 'Krimi'. Konnotationen wie Unterhaltungsliteratur, Trivialität, Massenproduktion, stereotype Charaktere und Handlungen kennzeichnen im Allgemeinen die Auseinandersetzung mit diesem Genre, vor allem wenn es darum gehen soll, den Krimi von der so genannten 'hohen Literatur' abzugrenzen. Dennoch sind diesem Gattungszweig in gleicher Weise raffiniert gestaltete, niveauvolle und literarische Kunstwerke zuzurechnen. Geschickte Erzähltechniken und -perspektiven sowie die Verwendung von 'round characters', subtile soziale und gesellschaftliche Kritik, existentielle Fragen, fundierte Milieu-Studien u. v. m. lassen sich auch im Krimi platzieren. Das Etikett Krimi allein sagt zunächst noch gar nichts über die Qualität eines jeweiligen Werkes aus. Nichtsdestotrotz - der Krimi erfreut sich grosser Beliebtheit und wird seit seiner Existenz zu jeder Zeit in wirklich allen gesellschaftlichen Schichten gelesen. Warum? Er ist spannend, für jeden verständlich, spricht eine aktuelle Sprache. [Vgl. E. Marsch: S.23] In keiner anderen Gattung wurden bislang so zahlreiche Mengen an Büchern, Hörspielen, TVSerien und Filmen produziert wie im Kriminalgenre, das auch global gesehen am weitesten verbreitet ist. [Vgl. U. Leonhardt: S.269.] Grund genug also, einen Blick auf den Krimi an sich zu werfen. Wodurch genau aber lässt sich ein Krimi kennzeichnen, was sind seine Besonderheiten und Eigenarten? Ab wann wird der Begriff verwendet, welche Autoren gelten als Wegbereiter von Kriminalliteratur? Welche verschiedenen Tendenzen gibt es? Welche Probleme entstehen beim Ver

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Zu den Ursprüngen der Demographie
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Sonstiges, Note: 1,3, Universität Bielefeld, Veranstaltung: Grundlagen der Demographie, Sprache: Deutsch, Abstract: Lange bevor die Demographie als wissenschaftliche Disziplin existierte, wurden bereits Bevölkerungsschätzungen wie zum Beispiel im römischen Reich von Kaiser Augustus durchgeführt. Doch wann und wo liegen die Ursprünge der Demographie, welches waren ihre Begründer und welche Paradigmen herrschten zu jener Zeit vor? Mit diesen Fragen möchte ich mich in meiner Hausarbeit beschäftigen. Die Entwicklung von Verfahren zur statistischen Aufbereitung von Bevölkerungsdaten begann im 17. Jahrhundert durch die so genannten politischen Arithmetiker in England und Deutschland. Diese Verfahren stellen die Basis für demographische Analysen dar, somit kann man die politischen Arithmetiker als Wegbereiter der Demographie bezeichnen. Die Geschichte der Bevölkerungstheorie ist auch eine Dogmengeschichte, da die Anschauungen und Theorien der Gründerväter der Demographie unter Berufung auf eine göttliche Ordnung formuliert wurden. Religiöse Ansichten flossen demnach auch in die Wissenschaft mit ein und bedingten ihre Ausrichtung, was besonders in den Arbeiten von Johann Peter Süssmilch zum Ausdruck kommt, die er zum Beispiel mit 'Die göttliche Ordnung' betitelte. Die Geschichte der Demographie ist nicht nur eine Dogmengeschichte, sondern wurde auch geprägt durch verschiedene zeitgeschichtliche oder politische Umstände. Dieses werde ich kurz am Beispiel des Merkantilismus darlegen, welcher einen Einfluss auf die Bevölkerungspolitik ausübte, und somit auch eine Rolle in der Geschichte der Bevölkerungswissenschaft spielt. Besonders oft wird im Zusammenhang mit Demographie der Name Thomas Malthus genannt. Malthus beherrschte mit seinen Theorien das Denken über Bevölkerung für fast ein ganzes Jahrhundert, und nimmt daher in der Geschichte der Demographie einen hohen Stellenwert ein. Seine 'Bevölkerungsgesetze' waren die Grundlage und der Auslöser für viele Diskussionen, da sie die Bevölkerungsentwicklung sehr pessimistisch darstellten. Des Weiteren kann man die Entwicklung der Demographie im Zusammenhang mit verschiedenen Denkweisen bzw. Paradigmen betrachten. Es entwickelten sich z.B. Theorien auf Basis des Naturalismus oder des Sozialismus, auf die ich auch im Einzelnen eingehen werde. Bevor ich nun genauer auf die Begründer der Demographie eingehe, möchte ich kurz den Begriff Demographie definieren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Vom Lächeln zum Lachen - Kann Humor einem Burno...
17,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 2,0, Universität Bielefeld (Fakultät Pädagogik), 30 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Meinen eigenen Beobachtungen zufolge lächeln und lachen Menschen allgemein ziemlich wenig. Ich habe das Gefühl, dass viele Dinge viel zu ernst genommen werden. So ärgern sich Personen über Kleinigkeiten und machen sich das Leben allgemein viel zu schwer. Ein zerbrochener Teller kann schon für viele zu einem grossem Ärgernis werden, auch wenn dieser eigentlich keine grosse Bedeutung hat. Dieses Ereignis führt bei einigen Menschen dazu, dass sie den ganzen Tag negativ betrachten und so folgen weitere negativ bewertete Ereignisse. Man könnte jedoch auch über eine Ungeschicklichkeit lächeln oder lachen. Viele tun es m. E. nicht und erschweren ihr Leben somit. Mein Motto lautet aber nach einer chinesischen Weisheit: Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere. Was aber bedeutet dieses Sprichwort bezogen auf die Arbeitswelt? Können Menschen mit einer solchen Einstellung sich vor einem Burnout schützen und wenn ja, warum? Patch Adams schreibt: 'I know that humor has been at the core of preventing burnout in my life' (Adams, 1993, S. 67). Dies bestätigte meine Annahme und ich wollte herausfinden, was einerseits das Spezifische des Lächelns, des Lachens und des Humors ist. Andererseits fragte ich mich, was ein Burnout genau ist und wie man ihn verhindern bzw. ihm vorbeugen kann, um Adams bestätigen zu können. So entstand mein Thema: - Vom Lächeln zum Lachen - Kann Humor einem Burnout entgegenwirken? Ich werde aufgrund der Komplexität meines Themas viele unterschiedliche Aspekte und Sichtweisen bezüglich des Lächelns und Lachens als Ausdrucksverhalten aufzeigen. Es wird zunächst das Typische des Lächelns von Menschen herausgearbeitet. Warum lächeln Menschen überhaupt und wann lächeln sie in welchen Situationen? Zeigt es nur Freude und Heiterkeit, oder ist es auch ein Verstehen von humorvollen Bemerkungen? Welche kommunikativen Funktionen hat ein Lächeln? Diese Fragen beziehe ich dann auch auf das menschliche Lachverhalten des westlichen Kulturkreises. Ich frage mich, wie und warum das Lachen überhaupt entstanden ist. Welche Funktionen erfüllt ein Lachen? Des weiteren stellt sich mir die Frage, ob Lächeln und Lachen ein Ausdruck dessen ist, was unter `Humor` verstanden wird. Was aber ist `Humor`? Wie und weshalb äussert er sich? Was ist das

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot