Angebote zu "Kiel" (30 Treffer)

Kategorien

Shops

Späte Stummfilme
39,10 € *
ggf. zzgl. Versand

In nur zwanzig Jahren, von seiner Einführung durch die Brüder Skladanowsky und die Brüder Lumière 1895 bis zu David Wark Griffith The Birth of a Nation 1915, hat der Film seine Sprache gefunden und etabliert. Mit dem Akzent auf den letzten Jahren des Stummfilms gehen wir noch einmal rund 10 Jahre voran und fragen, welche wegweisenden ästhetischen Innovationen sich finden lassen, die insbesondere den artifiziellen Charakter des Films, zum Teil bis heute, ausmachen - und in welchen Kontexten diese entstanden sind.1924 war Friedrich Wilhelm Murnaus Film Der letzte Mann bahnbrechend für die entfesselte Kamera (Karl Freund). Nur drei Jahre später tönt schon der Jazz Singer von der Leinwand. Und weitere drei Jahre darauf, 1930, erlebt der letzte reine Stummfilm seine Uraufführung, Menschen am Sonntag. Diese sieben Jahre also, von 1924 bis 1930, sind der filmhistorische Fokus, in dem die Formkategorien des Films, sein ästhetisches Material, in fast revolutionärer Geschwindigkeit auf ein neues, danach lange nicht mehr gesehenes Niveau gehoben werden.Es scheint, als übe der bevorstehende Medienumbruch hin zum Tonfilm einen Formierungsdruck noch auf den stummen Film in seiner Spätphase aus. Inhäriert dem ästhetischen Material eine je eigene Logizität der Formentwicklung? Ergeben sich die Innovation eher zufällig? Werden sie durch die konkreten Anforderungen des einzelnen Films je neu gefunden? Wie gestaltet sich das Verhältnis von faktualen und fiktionalen Filmen? Welche Teilbereiche zeichnen sich besonders aus: Kamera, Schnitt und Montage, Schauspielerführung, dramaturgisches Konzept, narrative Fokalisierung, Raum- und Lichtgestaltung sowie Mise-en-scène insgesamt, Projektionsformate, Farbeinsatz, Verhältnis von Schrift und Bild, Musikkomposition etc. Eine Sonderrolle nimmt der (nur partiell narrative) Avantgardefilm ein.Die Beiträge fokussieren in der Regel je einen Film aus dem Zeitraum, stellen ihn in den geschichtlichen, kulturellen, politischen und vor allem formalästhetischen Kontext seiner Entstehung - und ziehen erläuternd andere Werke des untersuchten Regisseurs oder verfahrenstechnisch verwandter Filme heran. So entsteht ein Panoptikum der ästhetischen Innovation im späten Stummfilm an seinen ausgesuchten und herausragenden Artefakten.Beiträge von Heinz-Peter Preußer (Bielefeld), Meinolf Schumacher (Bielefeld), Norbert M. Schmitz (Kiel), Matthis Kepser (Bremen), Irmbert Schenk (Bremen), Joachim Michael (Bielefeld), Karl Prümm (Marburg), Torsten Voß (Bielefeld), Judith Ellenbürger (Marburg), Helmut G. Asper (Bielefeld), Claudia Liebrand (Köln), Nathalie Mälzer (Hildesheim, Julian Hanich (Groningen, NL)

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Achim Schrader
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Achim Schrader ( 12. August 1934, 20. August 2004) war ein deutscher Soziologe. Er wurde bekannt mit seinen Forschungsarbeiten im Bereich der Methodologie und zu Lateinamerika. Achim Schrader studierte ab 1954 Volkswirtschaftslehre und Soziologie in Kiel und Hamburg (1960 Dipl.-Vw), arbeitete 1960-68 an der Sozialforschungsstelle an der Universität Münster in Dortmund und wurde 1965 (bei Helmut Schelsky) an der Universität Münster mit der Dissertation Die soziale Bedeutung des Besitzes in der modernen Konsumgesellschaft zum Dr. sc. pol. promoviert. Danach nahm er zahlreiche Gastdozenturen (vor allem in Brasilien) wahr, war an der neu gegründeten Universität Bielefeld 1969-71 Akademischer Rat und habilitierte sich dort 1971 mit seiner Schrift Landschulen in Brasilien für Soziologie.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Achim Schrader
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Achim Schrader ( 12. August 1934, 20. August 2004) war ein deutscher Soziologe. Er wurde bekannt mit seinen Forschungsarbeiten im Bereich der Methodologie und zu Lateinamerika. Achim Schrader studierte ab 1954 Volkswirtschaftslehre und Soziologie in Kiel und Hamburg (1960 Dipl.-Vw), arbeitete 1960-68 an der Sozialforschungsstelle an der Universität Münster in Dortmund und wurde 1965 (bei Helmut Schelsky) an der Universität Münster mit der Dissertation Die soziale Bedeutung des Besitzes in der modernen Konsumgesellschaft zum Dr. sc. pol. promoviert. Danach nahm er zahlreiche Gastdozenturen (vor allem in Brasilien) wahr, war an der neu gegründeten Universität Bielefeld 1969-71 Akademischer Rat und habilitierte sich dort 1971 mit seiner Schrift Landschulen in Brasilien für Soziologie.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
PISA 2003 - Dokumentation der Erhebungsinstrumente
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band dokumentiert die nationalen und internationalen Erhebungsverfahren, die bei PISA 2003 in Deutschland zum Einsatz gekommen sind. Es werden die Fragebögen im Wortlaut vorgestellt und für alle Erhebungsinstrumente die empirischen Kennwerte berichtet, die für die Einschätzung der Verfahren erforderlich sind. Der Band richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die im Feld der Bildungsforschung arbeiten bzw. an alle, die besser verstehen wollen, wie die Befunde bei PISA zustande kommen.Das PISA-Konsortium Deutschland:Prof. Dr. Manfred Prenzel, Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften, Kiel (Sprecher)Prof. Dr. Jürgen Baumert, Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, BerlinProf. Dr. Werner Blum, Universität KasselProf. Dr. Dr. Rainer Lehmann, Humboldt-Universität zu BerlinProf. Dr. Detlev Leutner, Universität Duisburg-EssenProf. Dr. Michael Neubrand, Carl von Ossietzky Universität OldenburgProf. Dr. Reinhard Pekrun, Ludwig-Maximilians-Universität MünchenProf. Dr. Jürgen Rost, Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften, KielProf. Dr. Ulrich Schiefele, Universität Bielefeld

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
PISA 2003 - Dokumentation der Erhebungsinstrumente
67,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band dokumentiert die nationalen und internationalen Erhebungsverfahren, die bei PISA 2003 in Deutschland zum Einsatz gekommen sind. Es werden die Fragebögen im Wortlaut vorgestellt und für alle Erhebungsinstrumente die empirischen Kennwerte berichtet, die für die Einschätzung der Verfahren erforderlich sind. Der Band richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die im Feld der Bildungsforschung arbeiten bzw. an alle, die besser verstehen wollen, wie die Befunde bei PISA zustande kommen.Das PISA-Konsortium Deutschland:Prof. Dr. Manfred Prenzel, Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften, Kiel (Sprecher)Prof. Dr. Jürgen Baumert, Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, BerlinProf. Dr. Werner Blum, Universität KasselProf. Dr. Dr. Rainer Lehmann, Humboldt-Universität zu BerlinProf. Dr. Detlev Leutner, Universität Duisburg-EssenProf. Dr. Michael Neubrand, Carl von Ossietzky Universität OldenburgProf. Dr. Reinhard Pekrun, Ludwig-Maximilians-Universität MünchenProf. Dr. Jürgen Rost, Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften, KielProf. Dr. Ulrich Schiefele, Universität Bielefeld

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Strafgesetzbuch (StGB), Kommentar, 3 Bde.
448,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der "NK-StGB"ist das Markenzeichen im Strafrecht. Nicht von ungefähr: Er bietet den neuesten Stand der wissenschaftlichen Diskussion sowie die umfassende Dokumentation der aktuellen Rechtsprechung . Dem Praktiker werden neue und unverzichtbare Argumentationsmuster geliefert, die Darstellung lässt Raum für die entscheidende Vertiefung in der Argumentation. Die Reformauflage des "NK"reagiert unmittelbar auf einen Gesetzgeber, der dem Ruf nach mehr Sicherheit mit einer (Spring-)Flut neuer oder reformierter, stets und ständig jedoch strafverschärfender Gesetze folgt.Die Kommentierungen konnten insbesondere folgende Gesetze bereits berücksichtigen:Gesetz zur Reform der VermögensabschöpfungGesetz zur Bekämpfung von Korruption im GesundheitswesenGesetz zur Bekämpfung der internationalen KorruptionDie Verbesserungen zum Schutz gegen Nachstellung (Stalking)Grundlegende Änderungen im Sexualstrafrecht (Reform 2016 sowie 49. Gesetz zur Änderung des Strafgesetzbuches zur Umsetzung europäischer Vorgaben zum Sexualstrafrecht)Gesetz zur Strafbarkeit der geschäftsmäßigen Beihilfe beim Suiziddas Gesetz zur Verbesserung der Bekämpfung des Menschenhandelsdas Gesetz zur Änderung des Völkerstrafgesetzbuches ,Gesetz zur Einführung einer Speicherfrist und einer Höchstspeicherfrist für Verkehrsdaten ( Vorratsdatenspeicherung )Gesetz zur Umsetzung von Empfehlungen des NSU-Untersuchungsausschusses des Deutschen Bundestages (Gesetz gegen Hasskriminalität )Gesetz zur Änderung der Verfolgung der Vorbereitung von schweren staatsgefährdenden Gewalttaten (Verschärfung des Terrorismusstrafrechts )Gesetz zur Novellierung des Rechts der Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus (Mollath-Fall) Auf der Höhe der Zeit berücksichtigt der Großkommentar bereits die Gesetzesentwürfe zum Fahrverbot als allgemeine Sanktion und zur Majestätsbeleidigung (Böhmermann-Fall) . Herausragende Autoren:Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Jörg Albrecht, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Freiburg Prof. Dr. Karsten Altenhain, Universität Düsseldorf Prof. Dr. Martin Böse, Universität Bonn Prof. Dr. Gerhard Dannecker, Universität Heidelberg Prof. Dr. Axel Dessecker, Kriminologische Zentralstelle (KrimZ), Wiesbaden Prof. Dr. Frieder Dünkel, Universität Greifswald Prof. Dr. Helmut Frister, Universität Düsseldorf Prof. Dr. Monika Frommel, Universität Kiel Prof. Dr. Karsten Gaede, Bucerius Law School, Hamburg Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Winfried Hassemer, Rechtsanwalt, Frankfurt a.M. Prof. Dr. Uwe Hellmann, Universität Potsdam Prof. Dr. Walter Kargl, Universität Frankfurt a.M. Prof. Dr. Gabriele Kett-Straub, Universität Erlangen-Nürnberg Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Urs Kindhäuser, Universität Bonn Prof. Dr. Bernhard Kretschmer, Universität Gießen Prof. Dr. Dr. h.c. Lothar Kuhlen, Universität Mannheim Prof. Dr. Reinhard Merkel, Universität Hamburg Prof. Dr. Dres. h.c. Ulfrid Neumann, Universität Frankfurt a.M. Prof. Dr. Heribert Ostendorf, Universität Kiel Prof. Dr. Hans-Ullrich Paeffgen, Universität Bonn Prof. Dr. Helmut Pollähne, Bremen Prof. Dr. Ingeborg Puppe, Universität Bonn Prof. Dr. Andreas Ransiek, Universität Bielefeld Prof. Dr. Frank Saliger, Universität München Prof. Dr. Wolfgang Schild, Universität Bielefeld Dr. Thomas Schröder, Universität Heidelberg PD Dr. Kay Schumann, Universität Bonn Prof. Dr. Bernd-Rüdeger Sonnen, Universität Hamburg Prof. Dr. Dr. h.c. Franz Streng, Universität Erlangen-Nürnberg Prof. Dr. Stephan Stübinger, FernUniversität in Hagen Prof. Dr. Brigitte Tag, Universität Zürich Prof. Dr. Friedrich Toepel, Universität Bonn Prof. Dr. Bernhard Villmow, Universität Hamburg Prof. Dr. Dr. Thomas Vormbaum, FernUniversität in Hagen Prof. Dr. Benno Zabel, Un

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Strafgesetzbuch (StGB), Kommentar, 3 Bde.
460,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Der "NK-StGB"ist das Markenzeichen im Strafrecht. Nicht von ungefähr: Er bietet den neuesten Stand der wissenschaftlichen Diskussion sowie die umfassende Dokumentation der aktuellen Rechtsprechung . Dem Praktiker werden neue und unverzichtbare Argumentationsmuster geliefert, die Darstellung lässt Raum für die entscheidende Vertiefung in der Argumentation. Die Reformauflage des "NK"reagiert unmittelbar auf einen Gesetzgeber, der dem Ruf nach mehr Sicherheit mit einer (Spring-)Flut neuer oder reformierter, stets und ständig jedoch strafverschärfender Gesetze folgt.Die Kommentierungen konnten insbesondere folgende Gesetze bereits berücksichtigen:Gesetz zur Reform der VermögensabschöpfungGesetz zur Bekämpfung von Korruption im GesundheitswesenGesetz zur Bekämpfung der internationalen KorruptionDie Verbesserungen zum Schutz gegen Nachstellung (Stalking)Grundlegende Änderungen im Sexualstrafrecht (Reform 2016 sowie 49. Gesetz zur Änderung des Strafgesetzbuches zur Umsetzung europäischer Vorgaben zum Sexualstrafrecht)Gesetz zur Strafbarkeit der geschäftsmäßigen Beihilfe beim Suiziddas Gesetz zur Verbesserung der Bekämpfung des Menschenhandelsdas Gesetz zur Änderung des Völkerstrafgesetzbuches ,Gesetz zur Einführung einer Speicherfrist und einer Höchstspeicherfrist für Verkehrsdaten ( Vorratsdatenspeicherung )Gesetz zur Umsetzung von Empfehlungen des NSU-Untersuchungsausschusses des Deutschen Bundestages (Gesetz gegen Hasskriminalität )Gesetz zur Änderung der Verfolgung der Vorbereitung von schweren staatsgefährdenden Gewalttaten (Verschärfung des Terrorismusstrafrechts )Gesetz zur Novellierung des Rechts der Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus (Mollath-Fall) Auf der Höhe der Zeit berücksichtigt der Großkommentar bereits die Gesetzesentwürfe zum Fahrverbot als allgemeine Sanktion und zur Majestätsbeleidigung (Böhmermann-Fall) . Herausragende Autoren:Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Jörg Albrecht, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Freiburg Prof. Dr. Karsten Altenhain, Universität Düsseldorf Prof. Dr. Martin Böse, Universität Bonn Prof. Dr. Gerhard Dannecker, Universität Heidelberg Prof. Dr. Axel Dessecker, Kriminologische Zentralstelle (KrimZ), Wiesbaden Prof. Dr. Frieder Dünkel, Universität Greifswald Prof. Dr. Helmut Frister, Universität Düsseldorf Prof. Dr. Monika Frommel, Universität Kiel Prof. Dr. Karsten Gaede, Bucerius Law School, Hamburg Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Winfried Hassemer, Rechtsanwalt, Frankfurt a.M. Prof. Dr. Uwe Hellmann, Universität Potsdam Prof. Dr. Walter Kargl, Universität Frankfurt a.M. Prof. Dr. Gabriele Kett-Straub, Universität Erlangen-Nürnberg Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Urs Kindhäuser, Universität Bonn Prof. Dr. Bernhard Kretschmer, Universität Gießen Prof. Dr. Dr. h.c. Lothar Kuhlen, Universität Mannheim Prof. Dr. Reinhard Merkel, Universität Hamburg Prof. Dr. Dres. h.c. Ulfrid Neumann, Universität Frankfurt a.M. Prof. Dr. Heribert Ostendorf, Universität Kiel Prof. Dr. Hans-Ullrich Paeffgen, Universität Bonn Prof. Dr. Helmut Pollähne, Bremen Prof. Dr. Ingeborg Puppe, Universität Bonn Prof. Dr. Andreas Ransiek, Universität Bielefeld Prof. Dr. Frank Saliger, Universität München Prof. Dr. Wolfgang Schild, Universität Bielefeld Dr. Thomas Schröder, Universität Heidelberg PD Dr. Kay Schumann, Universität Bonn Prof. Dr. Bernd-Rüdeger Sonnen, Universität Hamburg Prof. Dr. Dr. h.c. Franz Streng, Universität Erlangen-Nürnberg Prof. Dr. Stephan Stübinger, FernUniversität in Hagen Prof. Dr. Brigitte Tag, Universität Zürich Prof. Dr. Friedrich Toepel, Universität Bonn Prof. Dr. Bernhard Villmow, Universität Hamburg Prof. Dr. Dr. Thomas Vormbaum, FernUniversität in Hagen Prof. Dr. Benno Zabel, Un

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Buch - Leserabe 1: Lara und die freche Elfe
7,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Elfen tragen rosa Kleidchen, tanzen über Blumenwiesen und heiraten Elfenprinzen. Lara träumt davon, so eine Elfe zu sein. Doch dann taucht eines Abends die Elfe Fritzi auf. Und die ist ganz anders, als Lara sich das vorgestellt hat.Lara hat eine heimliche Freundin: die freche Elfe Fritzi. Eines Abends stibitzen sie Kirschen im Garten, streicheln Kröten und spielen Fangen, als plötzlich Kater Leo Jagd auf Fritzi macht!Anja Kiel wurde in Süddeutschland geboren, ihre Ruhrgebietsstationen waren Essen, Gelsenkirchen und Bochum, bevor sie nach Hagen zog, wo sie mit ihrem Mann und der kleinen Tochter lebt. Sie studierte Kunstgeschichte, Philosophie und angewandte Kulturwissenschaften und arbeitet als freie Journalistin u.a. für die Zeitschrift Prinz Ruhrgebiet. Als Gästeführerin zeigte sie Besuchern die Zeche Zollverein und die Innenstädte von Essen und Bochum.Elke Broska, geb. 1980, studierte Graphik- und Kommunikationsdesign an den Fachhochschulen in Bielefeld und Mainz mit den Schwerpunkten Illustration und Buchgestaltung. Seit 2007 ist sie als freie Illustratorin für verschiedene Verlage tätig. Sie lebt und arbeitet in Wiesbaden. Zu ihren Hobbies zählen Musik, Bücher, Kunst und Design, Reisen, Tai Chi, Mops und Meerschweinchen.

Anbieter: myToys
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Spezialbestände in deutschen Bibliotheken. Spec...
159,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Frontmatter -- Inhalt -- Vorwort -- Preface -- Hinweise für die Benutzung -- Abkürzungen / verwendete Zeichen -- Spezialbestände in deutschen Bibliotheken, geordnet nach dem Ortsalphabet -- Aachen -- Amberg -- Amorbach -- Aschaffenburg -- Athen -- Augsburg -- Aurich -- Bad Ems -- Bad Homburg v. d. Höhe -- Baden-Baden -- Bamberg -- Bayreuth -- Beirut/Libanon -- Benediktbeuern -- Bensheim -- Berleburg -- Berlin -- Beuron -- Bielefeld -- Bochum -- Bonn -- Bottrop -- Braubach (Rhein) -- Braunschweig -- Bredstedt -- Bremen -- Bremerhaven -- Buchenau -- Cappenberg -- Celle -- Clausthal-Zellerfeld -- Coburg -- Coesfeld -- Darmstadt -- Detmold -- Dillingen -- Donaueschingen -- Dortmund -- Düsseldorf -- Duisburg -- Ebenhausen (Isartal) -- Emden -- Erlangen -- Escheberg -- Essen -- Esslingen -- Eutin -- Fachsenfeld -- Florenz -- Forchheim -- Frankfurt (Main) -- Freiburg (Breisgau) -- Freising -- Freising-Weihenstephan -- Friedrichshafen -- Friedrichstadt -- Fulda -- Gars -- Gießen -- Glücksburg (Ostsee) -- Göttingen -- Goslar -- Grünwald (bei München) -- Gundelsheim (Württ.) -- Haan (Rheinland) -- Hamburg -- Hannover -- Harburg (über Donauwörth) -- Heidelberg -- Heilbronn -- Helmstedt -- Herne -- Hildesheim -- Husum -- Jagsthausen -- Ingolstadt -- Iserlohn -- Istanbul -- Jülich -- Karlsruhe -- Kassel -- Kaufbeuren -- Kempten (Allgäu) -- Kiel -- Kirnbach -- Koblenz -- Köln -- Königstein (Taunus) -- Konstanz -- Krefeld -- Laubach -- Lauterbach -- Leverkusen -- Lindau -- Ludwigsburg -- Ludwigshafen (Rhein) -- Ludwigstein -- Lübeck -- Lüneburg -- Madrid -- Mainz -- Mannheim -- Marbach (Neckar) -- Marburg (Lahn) -- Maria Laach -- Marienstatt -- Metten -- Mettmann -- Minden -- Mönchengladbach -- Mülheim (Ruhr) -- München -- Münster (Westf.) -- Münsterschwarzach -- Neresheim -- Neuenstein -- Neuss -- Nördlingen -- Nordenham -- Nürnberg -- Oberhausen -- Oberviechtach -- Offenbach (Main) -- Oldenburg -- Osnabrück -- Paderborn -- Passau -- Pforzheim -- Plön -- Pommersfelden -- Preetz -- Recklinghausen -- Regensburg -- Reutlingen -- Rom -- Rotenburg (Wümme) -- Rottweil -- Saarbrücken -- St. Augustin -- St. Ingbert (Saar) -- Schleswig -- Schöppenstedt -- Schweinfurt -- Seebüll -- Siegen -- Singen (Hohentwiel) -- Soest -- Solingen -- Speyer -- Stuttgart -- Trier -- Tübingen -- Tutzing -- Ulm -- Vallendar -- Vlotho -- Walberberg (Rhein-Siegkreis) -- Wangen (Allgäu) -- Weierhof -- Wesselburen -- Westerland (Sylt) -- Wiesbaden -- Winsen (Luhe) -- Witten -- Wolfenbüttel -- Worms -- Würzburg -- Wunsiedel -- Wuppertal -- Zweibrücken -- Register -- Begriffskonkordanz -- Alphabetische Übersicht über die Leitbegriffe (Haupt- und Untergruppen) aus der systematischen Gliederung -- Sachregister in systematischen Schlagwortreihen -- Alphabetisches Hauptregister -- Backmatter

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot