Angebote zu "Haushalt" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Holste Arnold Kaiser Natron Tabletten für Küche...
1,73 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Holste Arnold Kaiser Natron Tabletten für Küche und Haushalt 100g Holste Kaiser Natron Pulver ist seit 100 Jahren als Hausmittel bewährt. Das vielseitig anwendbare Pulver ist für Küche, Haus und Reise geeignet. Jede Tablette enthält ca. 1g reines NatriumhydrogencarbonatVegan. Arnold Holste Wwe. GmbH & Co. KGSudbrackstraße 333611 BielefeldDeutschland Holste Wwe. GmbH & Co. KG Sudbrackstraße 3, 33611 Bielefeld Zutaten: NatriumhydrogencarbonatDurchschnittliche Nährwertangaben pro 100 g:Brennwert 0 kcal / 0 kJFett 0 gFett, davon gesättigte Fettsäuren 0 gKohlenhydrate 0 gKohlenhydrate, davon Zucker 0 gEiweiß 0 gSalz Äquivalent 68,5 g

Anbieter: Living 24
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Basics Detail Drawing
14,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.01.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Basics Detail Drawing, Redaktion: Bielefeld, Bert, Verlag: Birkhäuser Verlag GmbH, Sprache: Englisch, Schlagworte: Architektur // Baukunst // Bau // Entwurf // Baustoff // Hochbau // Ökologie // Bauen // Wohnen // Haushalt // Bauökologie // Nachhaltigkeit // Grüne Architektur // ARCHITECTURE // Methods & Materials // Architekturtheorie // Hochbau und Baustoffe // Architektur: berufliche Praxis, Rubrik: Architektur, Seiten: 80, Abbildungen: 80 Schwarz-Weiß- Abbildungen, 80 Schwarz-Weiß- Zeichnungen, Reihe: BASICS-B - Basics, Gewicht: 184 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Buch - Leopeule
14,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Weil jede Eule einzigartig ist!Als Leopeule aus dem Ei schlüpft, staunen ihre Eltern nicht schlecht: Sie sieht ganz anders aus als ihre Eulengeschwister. Wo kommen die Flecken auf ihren Federn her? Und warum passt sie nicht in den Vogelkindergarten, kann nicht fliegen und nicht singen? Ist sie ein hoffnungsloser Fall? Nein, ganz im Gegenteil: Leopeule zeigt allen, dass in jeder Eule - ganz egal wie sie auf die Welt kommt - etwas ganz Besonderes steckt!Hundertschnee, NinaNina Hundertschnee, 1978 geboren, lebt mit ihrem Mann, zwei Kindern und vielen, vielen Büchern in Berlin. Sie war Eiskunstläuferin und wissenschaftliche Lektorin in einem Fachbuchverlag, bevor sie angefangen hat, Kinderbücher zu schreiben. Nina ist in einem Haushalt voller Eulen groß geworden und widmet »Leopeule« ihrer Tochter, die 2016 mit Trisomie 21 zur Welt kam.Grigo, PePe Grigo wohnt mit ihren Kindern und der Katzendame Proxi in Bielefeld. Im Dachgeschoss befindet sich ihr Studio mit viel Platz zum Arbeiten. Pe ist ausgebildete Druckvorlagenherstellerin sowie Diplom-Designerin. Wenn sie gerade mal nicht zeichnet, spaziert sie wahrscheinlich durch den Teutoburger Wald, räumt das Haus um oder sieht ihren Kindern beim Wachsen zu.

Anbieter: myToys
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Babysitter, 33739
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo, mein Name ist Maren. Ich habe 2019 mein Abitur abgeschlossen und bin danach als Aupair nach Frankreich gegangen. Dort habe ich mich in Gastfamilien um Kinder und Jugendliche im Alter von 2, 6 und 8 Jahren und 13 und 16 gekümmert und im Haushalt geholfen. Leider musste ich aufgrund der jetzigen Situation Frankreich verlassen. Nun suche ich nette Familien, in der ich eine ähnliche Tätigkeit ausüben kann und die ich unterstützen kann. In Frankreich als Aupair konnte ich viele Erfahrungen mit der Arbeit mit Kindern machen. Ich habe mit den Kindern gespielt und sie täglich betreut: Ich habe für sie gekocht, sie ins Bett gebracht, an- und ausgezogen, gewaschen und ihre Zähne geputzt. Außerdem Ich habe mit den Kindern Hausaufgaben gemacht. Die Arbeit mit Kindern hat mir schon immer sehr gefallen. Ich arbeite bereits neben der Schule seit 2018 im örtlichen Sportverein mit Kindern im Alter von 6 bis 8 Jahren. Dafür habe ich 2014 den Gruppenhelfer Sport Schein gemacht. Neben der Schule bin ich seit mehreren Jahren in der Musik- und Kunstschule Bielefeld tätig. Führerschein und ein Auto sind vorhanden.

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Robotik und Gesetzgebung
99,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Robotik und Gesetzgebung" lautete das Thema einer Tagung, die vom 7. bis 9. Mai 2012 am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) in Bielefeld stattfand. Experten aus Technik, Rechtswissenschaft, Ethik, Philosophie und Soziologie diskutierten über neuartige Regelungsprobleme im Zusammenhang mit autonomen Systemen. Während derartige Systeme früher vor allem im Bereich der industriellen Produktion eingesetzt wurden, erobern sie sich heute in zunehmendem Maße neue Anwendungsbereiche, etwa in der Medizin, dem Straßenverkehr, dem Haushalt und der Unterhaltung. Gleichzeitig werden die automatisierten Entscheidungsprozesse immer komplexer und ihre Ergebnisse immer weniger intuitiv vorhersehbar.Die in dem Band versammelten Beiträge zeigen, dass die Debatte um die gesellschaftliche, ethische und rechtliche Bewältigung der modernen Robotik erst an ihrem Anfang steht.Mit Beiträgen von:Daniel Eck, Klaus Schilling, Amos Albert, Bernd Müller, Jochen J. Steil, Stefan Krüger, Theo Jacobs, Berthold H. Haustein, Jochen Hanisch, Malte-Christian Gruber, Elbert R. de Jong, Sascha Ziemann, Jan C. Joerden, Edoardo Datteri, Guglielmo Tamburrini, Noel Sharkey, Susanne Beck, Thomas Metzinger, Dieter Birnbacher, Roger Häußling, Hironori Matsuzaki, Gregor Fitzi

Anbieter: buecher
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Robotik und Gesetzgebung
101,80 € *
ggf. zzgl. Versand

"Robotik und Gesetzgebung" lautete das Thema einer Tagung, die vom 7. bis 9. Mai 2012 am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) in Bielefeld stattfand. Experten aus Technik, Rechtswissenschaft, Ethik, Philosophie und Soziologie diskutierten über neuartige Regelungsprobleme im Zusammenhang mit autonomen Systemen. Während derartige Systeme früher vor allem im Bereich der industriellen Produktion eingesetzt wurden, erobern sie sich heute in zunehmendem Maße neue Anwendungsbereiche, etwa in der Medizin, dem Straßenverkehr, dem Haushalt und der Unterhaltung. Gleichzeitig werden die automatisierten Entscheidungsprozesse immer komplexer und ihre Ergebnisse immer weniger intuitiv vorhersehbar.Die in dem Band versammelten Beiträge zeigen, dass die Debatte um die gesellschaftliche, ethische und rechtliche Bewältigung der modernen Robotik erst an ihrem Anfang steht.Mit Beiträgen von:Daniel Eck, Klaus Schilling, Amos Albert, Bernd Müller, Jochen J. Steil, Stefan Krüger, Theo Jacobs, Berthold H. Haustein, Jochen Hanisch, Malte-Christian Gruber, Elbert R. de Jong, Sascha Ziemann, Jan C. Joerden, Edoardo Datteri, Guglielmo Tamburrini, Noel Sharkey, Susanne Beck, Thomas Metzinger, Dieter Birnbacher, Roger Häußling, Hironori Matsuzaki, Gregor Fitzi

Anbieter: buecher
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Robotik und Gesetzgebung
99,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Robotik und Gesetzgebung" lautete das Thema einer Tagung, die vom 7. bis 9. Mai 2012 am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) in Bielefeld stattfand. Experten aus Technik, Rechtswissenschaft, Ethik, Philosophie und Soziologie diskutierten über neuartige Regelungsprobleme im Zusammenhang mit autonomen Systemen. Während derartige Systeme früher vor allem im Bereich der industriellen Produktion eingesetzt wurden, erobern sie sich heute in zunehmendem Maße neue Anwendungsbereiche, etwa in der Medizin, dem Straßenverkehr, dem Haushalt und der Unterhaltung. Gleichzeitig werden die automatisierten Entscheidungsprozesse immer komplexer und ihre Ergebnisse immer weniger intuitiv vorhersehbar.Die in dem Band versammelten Beiträge zeigen, dass die Debatte um die gesellschaftliche, ethische und rechtliche Bewältigung der modernen Robotik erst an ihrem Anfang steht.Mit Beiträgen von:Daniel Eck, Klaus Schilling, Amos Albert, Bernd Müller, Jochen J. Steil, Stefan Krüger, Theo Jacobs, Berthold H. Haustein, Jochen Hanisch, Malte-Christian Gruber, Elbert R. de Jong, Sascha Ziemann, Jan C. Joerden, Edoardo Datteri, Guglielmo Tamburrini, Noel Sharkey, Susanne Beck, Thomas Metzinger, Dieter Birnbacher, Roger Häußling, Hironori Matsuzaki, Gregor Fitzi

Anbieter: Dodax
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Ist Mathe eher so ein Jungs-Ding? Geschlechtssp...
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,3, Universität Bielefeld, Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner Arbeit möchte ich zunächst klären was eigentlich mit Geschlecht gemeint ist und warum sich Frauen wie Frauen und Männer wie Männer benehmen. Weiter möchte ich herausfinden in wie fern das Geschlecht eines Kindes bereits im Schulkontext thematisiert wird, ob Kinder geschlechtsspezifisch erzogen werden und welche Folgen dies haben kann, auch in Bezug auf Mädchen und ihr Interesse für Mathematik. Zum Schluss möchte ich noch ein Vorschulkonzept vorstellen, welches den Kindern ausreichend Freiraum lassen möchte damit sie ihre wirklichen Interessen entdecken können, auch wenn es Mathe ist. Mädchen und Jungen haben eben verschiedene Interessen, wird unbekümmert gesagt. Das Menschen verschiedene Interessen haben und nicht jeder eine Vorliebe für Mathe haben kann ist verständlich, aber wie kommt es zu diesen signifikanten Unterschieden zwischen den Geschlechtern? Das Geschlecht eines Menschen hat keinen Einfluss auf dessen Intelligenz (oder auf dessen Mathematik-Verständnis) und es sollte auch niemanden daran hindern das zu tun was ihm oder ihr gefällt. Jedoch werden wir in unserem alltäglichen tun, bei grossen und kleinen Entscheidungen immer wieder von unserem Geschlecht beeinflusst, bzw. davon was mit dem jeweiligen Geschlecht in unserer Gesellschaft verbunden wird. An Frauen und an Männer werden im Leben unterschiedliche Erwartungen gestellt und sie werden unterschiedlich attribuiert: Frauen sind warmherzig, mitfühlend, zurückhaltend und Männer sind stark, aggressiv und rational. Männer sind Jäger und haben die Familie zu versorgen, Frauen hingegen bleiben zuhause, kümmern sich um den Haushalt und um die Kinder. Solche und ähnliche Ansichten waren im letzten Jahrhundert noch weit verbreitet (sind es teilweise immer noch) und waren teilweise gesetzlich verankert. Aber was bedeutet es denn nun ein Mann oder eine Frau zu sein, was bedeutet Geschlecht und welche Auswirkungen hat es auf uns? Sind wir nicht alle einfach nur Menschen, müssen wir uns entsprechend unserer Geschlechtsmerkmale verhalten oder ist sind das doch nur Körperlichkeiten und haben mit unserem sozialen Wesen nichts zu tun?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Bäuerinnen in der Lebensmitte - Biografische Zu...
29,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Erwachsenenbildung, Note: magna cum laude, Universität Bielefeld (Pädagogische Fakultät), Sprache: Deutsch, Abstract: In der Zeit der Individualisierung könnte vermutet werden, dass milieuspezifische Unterschiede, sei es zwischen Stadt und Land, zwischen Landwirtschaft und anderen Berufszweigen, oder Unterschiede zwischen den Geschlechtern nicht mehr relevant seien und insofern das Thema dieser Arbeit obsolet sei. Tatsächlich haben sich viele äussere Umstände der Bäuerinnen zum Positiven verändert: Die finanziellen Verhältnisse der noch existierenden Höfe sind oft gut, die Technisierung entlastet von starkem körperlichem Einsatz im Beruf, das Bildungsniveau der Frauen ist nicht niedriger als das der Männer, die Generationen leben in der Regel nicht mehr in einem Haushalt und können von daher einander ausweichen - wieso sollten die Bäuerinnen in der Lebensmitte noch spezifische Lebenskonflikte haben? Den mehrfach vorgebrachten Einwänden entgegen führt die Erfahrung in der Bildungsarbeit mit westfälischen Bäuerinnen in der Lebensmitte zu der These, dass diese Frauen immer noch von besonderen, mit der bäuerlichen Kultur zusammenhängenden Problemen betroffen sind. Gerade in der Lebensmitte stehen die bisherigen Lebensmuster aufgrund äusserer Veränderungen zur Disposition, und neue Entwürfe sind oft nicht vorhanden. Während die Bäuerinnen nach aussen die Akzeptanz der Lebenssituation und die eigene Leistungsfähigkeit betonen, sind in informellen Situationen immer wieder Bedrücktheiten und Traurigkeiten zu spüren, die sich durch verschämtes Weinen, vorsichtiges Erzählen familiärer oder betrieblicher Gegebenheiten oder aber die Abweisung genau solcher Themen äussern. Die Erzählungen ranken sich im Alter von ca. 50 Jahren häufig um den bevorstehenden Generationenwechsel im Betrieb oder aber um längst vergangene Zeiten. Die im informellen Bereich der Seminare angesprochenen Themen nehmen jedoch im Seminarprogramm der Landvolkshochschulen nur wenig Raum ein. Angebot und Nachfrage richten sich vorwiegend auf zweckorientierte Seminare, wie z.B. Rhetorik für Vorstandsfrauen, allgemeine landwirtschaftliche und hauswirtschaftliche Kurse oder aber auf gesundheitsbezogene Veranstaltungen, religiöse Seminare und Einkehrtage. Die Bäuerinnen kommen gern und sooft ihre Familien oder sie selbst es sich erlauben, und nach den Veranstaltungen melden sie zurück: 'Jetzt ist mein Akku wieder geladen', oder: 'Das Seminar war wie eine Oase für mich'. Die Bildungsangebote helfen den Frauen, die bestehende Situation besser zu ertragen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot